Zum Inhalt springen
  • Firmware Update

    Lieber Kunde, aktuell erhalten einige Monsieur Cuisine ein Firmware Update.

    Bitte beachten Sie: Nach erfolgreicher Installation muss das WLAN-Passwort einmalig erneut eingegeben werden.

    Im Anschluss können Sie direkt wieder alle tollen Features nutzen und leckere Rezepte kochen.

© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Ossobuco

Neu
MC plus
4 Portionen
Mittel
Fertig in: 2:15 Std.
Zubereitungszeit: 30 Min.
Erstellt am: 22.06.2022
Zuletzt geändert am: 03.05.2022
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 unbehandelte Zitrone (60 g) (abgeriebene Schale)
  • 1 große Zwiebel (120 g)
  • 2 Möhren (150 g)
  • 3 Stangen Staudensellerie (100 g)
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 kg Beinscheiben von der Kalbshaxe
  • 30 ml Sonnenblumenöl
  • 50 g Tomatenmark
  • 350 ml heiße Gemüsebrühe
  • 1 Tl Salz
  • 3 Prisen Pfeffer
  • 4 Tl Speisestärke

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    1779 kj / 425 kcal
  • Eiweiß: 58 g
  • Kohlenhydrate: 16 g
  • Fett: 14 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
30 Min.
Fertig in
2:15 Std.
  1. Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und in den Mixbehälter geben. Knoblauchzehen schälen und mit dem Zitronenabrieb zu der Petersilie in den Mixbehälter geben. Mit eingesetztem Messbecher mit der Turbo-Taste/2 Sekunden zerkleinern und anschließend die Kräutermischung (Gremolata) umfüllen. Den Mixbehälter ausspülen.
  2. Die Zwiebel schälen und halbieren. Die Möhren putzen, waschen und schälen, Staudensellerie waschen, putzen und beides in 4 cm lange Stücke schneiden. Den Rosmarinzweig waschen, trocken schütteln und die Nadeln abstreifen. Das Gemüse mit dem Rosmarin in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Dann umfüllen.
  3. Die Beinscheiben unter fließendem kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und gegebenenfalls vorhandene Sehnen entfernen. Das Fleisch vom Knochen lösen und in 5 cm große Stücke schneiden. Die Knochen beiseitelegen.
  4. Fleisch und Sonnenblumenöl in den Mixbehälter geben und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste anbraten. Gemüse und Tomatenmark dazugeben und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/8 Minuten anbraten.
  5. Heiße Gemüsebrühe, Knochen, 1 Teelöffel Salz und 3 Prisen Pfeffer dazugeben und mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/1 Stunde/90 °C/Stufe 1 garen.
  6. Die Speisestärke mit 2 Esslöffeln kaltem Wasser verrühren. Den Messbecher entfernen, die Speisestärke durch die Deckelöffnung in den Mixbehälter geben und ohne eingesetzten Messbecher mit Linkslauf/30 Minuten/90 °C/Stufe 1 weitergaren.
  7. Die Knochen aus dem Mixbehälter entfernen. Das Ossobuco mit der Gremolata bestreut servieren.

TIPPS:

Dazu passen Nudeln, Reis oder Kartoffeln.

Die Anzahl der im Mixbehälter mitgarenden Knochen genau zählen, um später sichergehen zu können, dass alle wieder entfernt wurden.

Wer mag, kann 100 ml der Gemüsebrühe durch Weiß- oder Rotwein ersetzen.

Das Ossobuco schmeckt auch am nächsten oder übernächsten Tag, häufig sogar noch besser. Es kann also auch gut im Voraus zubereitet, gekühlt und vor dem Essen wieder erwärmt werden.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine