Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Osterhasen aus Hefeteig

MC connect
6 Stück
Mittel
Fertig in: 2:30 Std.
Zubereitungszeit: 30 Min.
Erstellt am: 31.03.2020
Zuletzt geändert am: 17.02.2020
  • 120 ml zimmerwarme Milch (Frischmilch, 3,5 % Fett)
  • 1/4 Würfel frischer Hefe (10 g)
  • 30 g Zucker
  • 80 g Butter
  • 1 Ei (Größe M)
  • 320 g Mehl (Type 550)
  • 1 Prise Salz

AUSSERDEM

  • Mehl für die Arbeitsfläche (Type 405)
  • 1 Eigelb (Größe M)
  • 2 El Sahne (30 % Fett)
  • 18 Rosinen

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert
    1449 kj / 346 kcal
  • Eiweiß: 8 g
  • Kohlenhydrate: 47 g
  • Fett: 16 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
30 Min.
Fertig in
2:30 Std.
  1. Zimmerwarme Milch, Hefe und Zucker in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 2 Minuten/Stufe 1/37 °C erwärmen. Butter in Stücken, Ei, Mehl und 1 Prise Salz dazugeben und mit eingesetztem Messbecher mit der Teigknet-Taste/1 Minute 30 Sekunden verkneten.
  2. Den Teig in 6 Teile teilen, jeweils zu Kugeln formen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.
  3. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Die Teigkugeln mit den Händen in Ovale ziehen und das obere schmale Ende mit einem scharfen Messer 5 cm einschneiden. Die Enden etwas auseinanderziehen und zu Ohren formen. Die Teig-Hasen auf den Backblechen mit etwas Abstand platzieren und abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.
  4. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Eigelb und Sahne verrühren, die Hasenköpfe gleichmäßig damit bestreichen. Anschließend jedem Hasen 3 Rosinen als Augen und Nase legen.
  5. Die Bleche nacheinander 15 Minuten goldbraun backen. Anschließend auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Fördeflocke am 18.04.2020 um 18:17 Uhr

Klappte wunderbar!waren sehr lecker :-)

von Olinda91 am 12.04.2020 um 20:06 Uhr

Kurze Frage aktuell gibt es keine Hefe nur trocken Hefe. Wie viel muss ich davon nehmen?

von Vivien_MC am 15.04.2020 um 11:53 Uhr

Hallo Olinda91, du kannst auch Trockenhefe verwenden. 1 Tütchen Trockenhefe entspricht 1/2 Würfel frischer Hefe. Für dieses Rezept benötigst du also 1/2 Tütchen Trockenhefe. Viele Grüße Vivien

von LenaSoe am 12.04.2020 um 18:39 Uhr

Sehr lecker. Hatte sie aber 5 Minuten länger im Ofen.

von elaira am 11.04.2020 um 14:02 Uhr

von Sandra25011 am 10.04.2020 um 18:50 Uhr

Super luftig lockerer Teig. Hatte keine frische Hefe mehr da und Trockenhefe benutzt. Ist trotzdem super geworden. Habe sie mit Hagelzucker bestreut, waren perfekt.

von Olinda91 am 14.04.2020 um 22:54 Uhr

Hast du eine ganze Packung genommen? Also für die gleiche restliche Menge?

von Just21 am 09.04.2020 um 20:28 Uhr

Schnell und einfach gemacht.... Aber mir ist's nicht süß genug.... Beim nächsten Mal nehm ich definitiv mehr Zucker. Ansonsten lecker. Wird definitiv noch einmal gemacht.

von Stella35 am 05.04.2020 um 08:28 Uhr