Zum Inhalt springen
© HOYER Handel GmbH, Foto: Kurt-Michael Westermann
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Panna Cotta mit Pflaumen und Sharonfrucht

4 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 25 Min.
Erstellt am: 10.09.2015
Zuletzt geändert am: 13.01.2016
  • 9 g gemahlene Gelatine, weiß
  • 200 g Schlagsahne
  • 200 g Crème fraîche
  • 100 ml Vollmilch
  • 1 TL Bourbon-Vanille gemahlen
  • 50 g flüssiger Honig
  • 2 Sharonfrüchte
  • 2 große Pflaumen
  • 2 TL Zucker

Nährstoffe

Pro Portion: 

  • Brennwert:
    1926 kj / 460 kcal
  • Eiweiß: 5 g
  • Kohlenhydrate: 28 g
  • Fett: 37 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
25 Min.
  1. Gelatine nach Packungsanweisung anrühren.
  2. Sahne, Crème fraîche, Milch, Vanille und Honig in den Mixbehälter geben und 5 Minuten/80° C/Stufe 2 erhitzen.
  3. Anschließend 4 Minuten/Stufe 1 kalt rühren.
  4. Gelatine zugeben und 30 Sekunden/Stufe 2 unterrühren.
  5. 4 Gläser oder Schalen mit kaltem Wasser ausspülen und die Sahnecreme hinein geben. Etwa 3 Stunden kalt stellen.
  6. In der Zwischenzeit 1 Sharonfrucht waschen, vierteln (grünen Stielansatz dabei entfernen), in den Mixbehälter geben, 10 Sekunden/Stufe 8 pürieren und umfüllen.
  7. 1 Pflaume waschen, halbieren, entsteinen und ebenfalls 10 Sekunden/Stufe 8 pürieren. Mit Zucker abschmecken. Restliche Früchte waschen und in Scheiben schneiden.
  8. Die Schälchen mit der Panna Cotta einmal kurz in heißes Wasser tauchen und Panna Cotta auf Dessertteller stürzen.
  9. Mit den beiden Fruchtpürees und Fruchtscheiben anrichten.

 

Extra-Tipp:

Lösen Sie die Panna Cotta mit einem scharfen Messer am Rand der Schale, bevor sie das Glas in das heiße Wasser eintauchen. Haben Sie etwas Geduld, denn die Panna Cotta schmilzt durch die Temperatur etwas an und kann dann ganz einfach gestürzt werden.

 

 

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Annett (Gast) am 13.01.2016 um 15:09 Uhr

Sie schmeckt sehr lecker, auch mit anderen Früchten.

von Küchenhelfer (Gast) am 07.11.2015 um 15:38 Uhr

Einfach gut!

von Nico (Gast) am 14.10.2015 um 12:17 Uhr

Etwas zu fest für meinen Geschmack. Werde nächstes Mal das andere Rezept probieren