Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Paprika-Reis-Suppe mit Hackbällchen

4 Portionen
Mittel
Fertig in: 1:11 Std.
Zubereitungszeit: 30 Min.
Erstellt am: 18.03.2019
  • 1 trockenes Brötchen vom Vortag (30 g)
  • 3 Schalotten (90 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Zweige frischer Oregano
  • 1 Mozzarella-Kugel (125 g, 18 % Fett)
  • 1 El Kapern
  • 350 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 1/2 Tl Salz
  • 3 Prisen Pfeffer
  • 1 Zwiebel (80 g)
  • 5 rote Spitzpaprika (450 g)
  • 2 El Olivenöl
  • 500 g passierte Tomaten
  • 700 ml kalte Gemüsebrühe
  • 1/2 Tl geräuchertes Paprikapulver
  • 140 g Basmatireis (Kochzeit 12 Minuten)

AUSSERDEM

  • 100 g Schmand (24 % Fett)

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    2742 kj / 655 kcal
  • Eiweiß: 32 g
  • Kohlenhydrate: 47 g
  • Fett: 38 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
30 Min.
Fertig in
1:11 Std.
  1. Das Brötchen in grobe Stücke schneiden und in den Mixbehälter geben. Mit eingesetztem Messbecher 15 Sekunden/Stufe 10 fein zerkleinern. Bei Bedarf den Vorgang wiederholen. Das Paniermehl umfüllen.
  2. Die Schalotten schälen und vierteln. Knoblauchzehe schälen. Oregano waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Den Mozzarella abtropfen lassen und in 1,5 cm große Würfel schneiden. Schalotten, Knoblauch, Oregano, abgetropfte Kapern und Mozzarella in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  3. Paniermehl, Hackfleisch, Ei, ½ Teelöffel Salz und 1 Prise Pfeffer hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/1 Minute 30 Sekunden/Stufe 2 vermischen. Umfüllen und mit feuchten Händen 24 kleine Bällchen formen.
  4. Die Hackbällchen im flachen Dampfgareinsatz verteilen. Den Mixbehälter reinigen.
  5. Die Zwiebel schälen und vierteln. Paprika halbieren, Stielansatz und Kerne entfernen und die Paprika innen und außen waschen. Anschließend in grobe Stücke schneiden. Zusammen mit der Zwiebel in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 8 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern.
  6. Mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben und gegebenenfalls erneut 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern.
  7. Olivenöl hinzufügen und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/4 Minuten/120 °C dünsten.
  8. Passierte Tomaten, kalte Gemüsebrühe, Paprikapulver, 1 Teelöffel Salz und 2 Prisen Pfeffer hinzufügen und den Dampfgaraufsatz aufsetzen. Den Dampfgareinsatz in den Dampfgaraufsatz einhängen, verschließen und mit der Dampfgar-Taste garen.
  9. Den Reis in ein Sieb geben, zweimal mit kaltem Wasser waschen und abtropfen lassen. Nach Ablauf der Dampfgarzeit den Dampfgaraufsatz entfernen, den Reis in den Mixbehälter hinzufügen, Dampfgaraufsatz wieder aufsetzen und mit Linkslauf/17 Minuten/110 °C/Stufe 1 fertig garen.
  10. Die Hackbällchen in die Suppe geben und mit Schmand servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Jesske am 01.04.2020 um 20:02 Uhr

Mein erstes Rezept welches ich mit der Maschine angewendet habe... Sehr sehr lecker!

von AnCa1992 am 02.01.2020 um 13:06 Uhr

Guten Tag, ich habe mein Gerät noch ganz neu. Wir kochen vegetarisch. Meine Frage wäre, wie funktioniert es wenn wir die Hackbällchen weg lassen? Muss man dann zum kochen trotzdem den Dampfgar Aufsatz benutzen? Oder reicht der Deckel? Mit / Ohne Messbecher?! Und auf welche Stufe müsste ich das Gerät dann einstellen? LG & vielen Dank im voraus.

von FranziFo86 am 01.01.2020 um 19:24 Uhr

Super lecker! Wird es öfter geben und man hat einen ganz Topf voll, super viel. Ich habe statt basmarti Reis parboild Reis genommen hat super funktioniert.

von [email protected] am 29.12.2019 um 13:10 Uhr

Ich hatte leider kein Hackfleisch zuhause. Ich wollte aber eine Reissuppe haben. Die Zubereitung war super einfach und schnell. Für den schnellen Hunger auf jeden Fall zu empfehlen

von Kerstin2704 am 21.12.2019 um 11:50 Uhr

Sehr lecker! Aber warum lässt es sich nicht unter Favoriten speichern?

von Vivien_MC am 13.01.2020 um 18:15 Uhr

Hallo Kerstin2704, hast du es schon mal direkt über die Webseite probiert? Viele Grüße Vivien

von p0mmes am 09.12.2019 um 19:39 Uhr

war unser erstes Gericht, klasse und simpel

von Gradus am 08.12.2019 um 18:34 Uhr

Hallo. Ich habe das Gerät neu und mit diesem Gericht mein erstes Essen mit der Cusine Connect bereitet. Wir sind begeistert und werden nun noch viele weitere Rezepte ausprobieren.

von Lulu15 am 19.10.2019 um 10:55 Uhr

Geschmacklich sehr lecker! Allerdings war es weniger eine Suppe, mehr ein Eintopf. Habe mich an alle Angaben gehalten. Da es aber sehr lecker war, wird es weiterhin gekocht, vielleicht dann mit mehr Flüssigkeit.

von Janett2504 am 17.10.2019 um 12:46 Uhr