Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Pasta mit Brokkoli und Pilzen

6 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:35 Std.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Erstellt am: 14.11.2017
Zuletzt geändert am: 29.10.2019
  • 2 Schalotten (60 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 g Butter
  • 300 g Champignons
  • 1l heiße Gemüsebrühe
  • 300 ml Sahne (30 % Fett)
  • 150 g Schmelzkäse (26 % Fett)
  • 1 Prise Muskat
  • 1/2 Tl Salz
  • 3 Prisen Pfeffer
  • 500 g Penne (12 Minuten Kochzeit)
  • 1 Brokkoli (500 g)

AUSSERDEM

  • geriebener Parmesan

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    2671 kj / 638 kcal
  • Eiweiß: 20 g
  • Kohlenhydrate: 63 g
  • Fett: 34 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
10 Min.
Fertig in
0:35 Std.
  1. Schalotten und Knoblauch schälen, Schalotten halbieren und mit der Knoblauchzehe in den Mixbehälter geben. Mit eingesetztem Messbecher mit der Turbo-Taste/2 Sekunden zerkleinern. Mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben. Butter hinzufügen und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/4 Minuten dünsten. In der Zwischenzeit die Champignons putzen und je nach Größe vierteln oder achteln.
  2. 800 ml heiße Gemüsebrühe zu Schalotten und Knoblauch in den Mixbehälter gießen und mit eingesetztem Messbecher 5 Minuten/Stufe 1/100 °C erhitzen. Sahne, Schmelzkäse, Muskat, Salz und Pfeffer hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 7 vermengen. Anschließend die Nudeln und Champignons dazugeben, mit dem Spatel unterrühren und alles mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/8 Minuten/Stufe 1/100 °C kochen. Brokkoli waschen und kleine Röschen vom Strunk trennen.
  3. Die restliche Brühe und die kleinen Brokkoliröschen in den Mixbehälter geben, mithilfe des Spatels unterrühren und mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/6 Minuten/Stufe 1/100 °C weitergaren. Prüfen, ob Brokkoli und Nudeln gar sind und die Kochzeit gegebenenfalls um wenige Minuten verlängern.
  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und 2 Minuten im Mixbehälter ruhen lassen. Pasta nach Belieben mit geriebenem Parmesan bestreut servieren.

TIPP:

Füllen Sie die Pasta mit Brokkoli mit Pilzen nach Ende der Ruhezeit um, da das Gericht im Mixbehälter sonst nachgart.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von clami am 18.08.2020 um 19:27 Uhr

Leider nur Pampe, die Zutaten und der Geschmack sind okay, aber in Topf und Pfanne viel leckerer und ansehnlicher

von AnCo am 03.08.2020 um 14:01 Uhr

Sehr lecker.

von Thorsti Larb am 27.06.2020 um 15:26 Uhr

Auf alle Fälle hier die Nudeln extra kochen, und weniger Flüssigkeit bei der Soße dann verwenden. Dann mag es lecker seien. Aber mit Nudeln gegart wird es nur noch ein Einheitsbrei der echt nicht Appetitlich ist.

von Steini254 am 06.06.2020 um 18:46 Uhr

von Ines116 am 31.05.2020 um 11:34 Uhr

An sich ein einfaches und leckeres Rezept. Nur war die Soße leider viel zu dickflüssig und mächtig. Das Essen lag einem danach schwer im Magen. Werde das Gericht das nächste Mal mit weniger Schmelzkäse bzw. Frischkäse ausprobieren.

von ArniWoman am 27.05.2020 um 15:57 Uhr

Sehr lecker aber die Soße ist wirklich sehr dickflüssig und mächtig.

von puepplon am 27.05.2020 um 13:54 Uhr

von daxi am 23.05.2020 um 12:43 Uhr

Ich habe es etwas abgewandelt hatte 200 ml Sahne, 2 Knobi und am Ende hab ich es etwas verdünnt es hat alles tadellos funktioniert abgeschmeckt und alle waren happy. Sehr einfach und noch gesund 👍🏻

von SabBaum am 11.05.2020 um 09:00 Uhr

Die Soße war mir zu dickflüssig, das Essen lag mir danach schwer im Magen. Geschmacklich war es von den angegebenen Gewürzen her eher fad. Die Kombination von Pasta, Champignon und Brokkoli ist gut, aber nach meinen Geschmack gehört sich eine andere, leichtere Soßen-Zusammenstellung und mehr Würze dazu. Ist eben Geschmackssache.

von eike9211 am 08.05.2020 um 23:46 Uhr

von minki1971 am 01.03.2020 um 21:25 Uhr

geschmacklich sehr, sehr lecker - die Nudeln sind ein wenig "zerfallen", aber nicht so schlimm. Pilze und Brokkoli sind schön bißfest gewesen. Einziger "Negativpunkt": mir war die Sosse zu dickflüssig (meine bessere Hälfte fands genau richtig). Aber wie gesagt, geschmacklich einfach klasse!

von medya am 13.02.2020 um 18:37 Uhr

Hat uns sehr gut geschmeckt. Meine Frage ist nur, was eine Portion für die Kcal bedeutet. Wie viel g sind eine Portion? In dem Rezept steht pro Portion / 638kcal.

von Vivien_MC am 14.02.2020 um 11:26 Uhr

Hallo medya, bei Nudelgerichten geht man in der Regel von durchschnittlich 350 g pro Person aus. Viele Grüße Vivien

von SabrinaH am 04.02.2020 um 14:26 Uhr

Nomnomnom!! Ich hatte es nicht so cremig erwartet und mein Mann, der kein Brokkoli-Fan ist, findet es sehr lecker! Die Portionen sind (leider wie immer) zu groß! Wir könnten 3 Tage zu Zweit satt werden! 😳 Eine automatische Portionsanpassung wäre noch ein cooles Feature!😇☺

von WuselAndy am 25.01.2020 um 19:23 Uhr

Geschmacklich sehr gut! Anstelle von Schmelzkäse habe ich Frischkäse genommen. Nudeln und Brokkoli waren auf den Punkt gegart, die Soße cremig! Perfekt, gibt es mal wieder!

von Jane82 am 18.01.2020 um 13:19 Uhr

Geschmacklich fand ich das Rezept auch gut (habe jedoch nur Wasser statt Brühe genommen) aber durch das nachträgliche kochen ist alles zu Brei geworden. Das Rezept bekommt eine 2. Chance, allerdings lasse ich dann lieber die mögliche Nachkochzeit weg. Davor sah es wenigsten noch annähernd wie auf dem Bild aus... Welche Sorte ist besser geeignet? Hartweizengrieß oder mit Ei?

von Vivien_MC am 20.01.2020 um 10:54 Uhr

Hallo Jane82, wir empfehlen Nudeln aus Hartweizengrieß mit mindestens 12 Minuten Kochzeit zu verwenden. Viele Grüße Vivien

von Jane82 am 30.01.2020 um 23:46 Uhr

Ich hab in letzter Zeit auf viele Rückseiten von Penne geschaut. Bisher war keine mit mehr als 11min Kochzeit dabei. Dürfen hier Firmennamen fallen? Welche Sorte eignet sich?

von Vivien_MC am 31.01.2020 um 12:13 Uhr

Hallo Jane82, du kannst auch Penne mit 11 Minuten Kochzeit verwenden und verkürzt die Garzeit bei Bedarf um 1 Minute. Viele Grüße Vivien

von joana-sch am 05.01.2020 um 07:55 Uhr

Geschmacklich gut, allerdings wird alles zu einem Brei. Brokkoli nicht mehr in Stücke. Nudeln evtl separat kochen.

von Franky Chefkoch am 03.01.2020 um 20:43 Uhr

In der App werden mir 750 im Browser 1000 und am mcc 800ml angezeigt was ist da los?

von MC Rudolph am 02.01.2020 um 13:29 Uhr

Sehr lecker! Gibt es bestimmt wieder!

von luises am 31.12.2019 um 14:40 Uhr

500 gr, Nudeln erscheinen für die Flüssigkeit zu viel, Nudeln matschiger Brei, Brokkoli nicht durch, kann das Gericht so nicht weiterempfehlen, vielleicht könnte man die Nudeln und den Brokkoli separat kochen, dann allerdings kein Rezept für MC Connect.

von luises am 31.12.2019 um 14:56 Uhr

Vielleicht ist es sehr wichtig, Nudeln mit einer Kochzeit von 12 Minuten zu verwenden, vermutlich haben wir nicht die richtigen Nudeln genommen.

von NightmanXXX am 23.12.2019 um 15:01 Uhr

Das war leider absolut nix. Nudeln verkocht und Brokkoli immernoch hart. Wir haben Hartweizennudeln verwendet. Grundsätzlich wäre es gut, dass man das mit angibt, wenn es schon wichtig ist, Hartweizennudeln zu verwenden. War zum Schluss trotzdem ein matschiger Brei, den man nicht essen konnte. Werden beim nächsten Mal auch versuchen, die Nudeln extra zu kochen.

von ela051011 am 20.12.2019 um 09:41 Uhr

Obwohl ich es anders gekocht habe, sehr lecker. Ich hatte die Nudeln extra gekocht. Somit war die Soße viel zu flüssig und zu viel. Hat jemand nen Tip für mich wieviel Wasser ich dann weniger nehmen sollte oder funktioniert das ganze dann nicht?

von Vivien_MC am 20.12.2019 um 15:44 Uhr

Hallo ela05011, wenn du die Nudeln extra kochst, sollte eine Flüssigkeitsmenge von 500 ml reichen. Viele Grüße Vivien

von Vivien20191 am 19.12.2019 um 16:44 Uhr

Geschmacklich ok, aber das Ergebnis war eher eine Pampe. Du Nudeln sind total zerkocht und durch die Rührfunktion sind sie nur noch kleine Stücke. Am nächsten Tag war das ganze ein Klumpen und schwer zu erwärmen.

von Suppenknecht am 14.12.2019 um 19:44 Uhr

Geschmacklich ok, allerdings war es eher eine Pampe als ein Pasta-Gericht. Haben die Kochzeit um 5 min erhöht, da die Penne zur vorgegebenen Zeit noch sehr hart waren. Bis sie aber essbar waren, waren alle kaputt gerührt. Vielleicht für pure Kochanfänger geeignet, da man es ja zumindest geschmacklich essen konnte. Wir werden es aber kein zweites Mal mehr kochen. Das nächste Mal die Nudel lieber wieder aus dem Topf.

von Kromifreund am 13.12.2019 um 15:01 Uhr

Alles auf den Punkt gekocht und war sehr lecker. Nach CookingPilot dollen 350 gr. Brokkoli zugegeben werden, ich habe 500 gr. TK Brokkoli rein, sind ja auch 500 gr. im Rezept angegeben. Das Gericht gibt es jetzt öfter.

von Yvonne1980 am 13.12.2019 um 14:18 Uhr

Sehr lecker, habe nur die Hälfte der Zutaten verarbeitet. Tolle Soße und lecker im Geschmack. Einen Stern habe ich abgezogen, ich konnte es am nächsten Tag nicht erwärmen. Das war leider nur noch ein Klumpen.

von almudena1981 am 12.12.2019 um 13:15 Uhr

Zuerst noch alles hart und dann Nudeln zerkocht. Geschmacklich war es auch sehr eintönig. Da es bei mir aber eine Pampe war, konnte man auch nicht mehr zum nachwürzen rühren. Spiralnudeln (auch welche mit 12min Kochzeit) scheinen sich gar nicht zu eignen, diese werden zerührt. Der Brokkoli muss wirklich in Mini Mini Stücke zerpflückt werden. Bei mir hing er dann unter dem Messer und hat vermutlich auch zum leichten Anbrennen des Topfes geführt. 4 Sterne, da es mit anderen Nudeln vielleicht gelungen wäre.

am 12.12.2019 um 10:06 Uhr

Sehr lecker, Ich hab es allerdings mit Kochschinken anstatt Pilzen und mit gefrorenem Kaisergemüse gemacht. Gibt es auf jeden Fall noch mal.

von backschatz am 09.12.2019 um 13:01 Uhr

Ich habe das Rezept halbiert und variiert (Frischkäse anstelle von Schmelzkäse und Paprika und Zucchini anstelle von Brokkoli). Der Geschmack war sehr gut, nur war es sehr viel Soße.

von Mascha13 am 05.12.2019 um 22:55 Uhr

von Tina3012 am 10.09.2019 um 23:07 Uhr

Hat echt lecker geschmeckt

von LariFari am 08.07.2019 um 15:09 Uhr

Ein leckeres und einfaches Gericht. Es ist eine riesen Portion und wir hatten 2 Tage davon. Die Garzeit am Ende hzben wir um ungefähr 5 Minuten verlängert. Allerdings schmecktebes am zweiten Tag nicgt mehr so gut da es dann pappig war...

von Wolle55 am 12.05.2019 um 18:48 Uhr

Mit dem Piloten gekocht, echt super gelungen!!!

von baumi_karin am 15.02.2019 um 18:07 Uhr

Super Gericht...nach Pilot gekocht und hat alles perfekt gepasst! Sehr lecker!

von Teny am 12.02.2019 um 19:39 Uhr

Normale Nudeln, kann man ruhig mal probieren. Schwankte bei der Vergabe zwischen 3 und 4 Sternen. Wir haben Speckwürfel anstatt der Pilze verwendet. An dieser Stelle sei einmal erwähnt, wie grottenschlecht die App programmiert ist!

von Agnieszkaaa am 31.01.2019 um 23:11 Uhr

Die Portion ist wirklich riesig. Leider hat uns das Rezept nicht geschmeckt. War uns viel zu "käsig".

von jenny35 am 26.01.2019 um 13:52 Uhr

Sehr sehr Lecker. Habe genau nach Mengen Angaben gekocht.wir sind 5 Personen und es hat gereicht.ist sogar noch was über geblieben. Habe die Kochzeit um 3 Minuten verlängert da die Nudeln noch etwas brauchten. Hätte aber auch 1 Minute gereicht,da es leider durch die 3 Minuten matschig wurde. War auch mein erstes Gericht daraus.

von www19861 am 26.01.2019 um 07:36 Uhr

Uns hat es gut geschmeckt. Die Garzeit hat ohne Korrektur gepasst, aber habe es mit dem Piloten gekocht. Dort wird jedoch 1200 ml Brühe verwendet (1000 ml + 200 ml), dadurch war es sehr soßier. Werde es das nächste mal wie hier beschrieben mit 800 + 200 probieren. Wir hatten Penne von barilla.

von Vivien_MC am 28.01.2019 um 12:52 Uhr

Hallo www19861, wie hier auf der Webseite, wird auch im CookingPilot-Rezept auf dem MC connect insgesamt 1000 ml Brühe verwendet. Bitte überprüfe, ob ein Update deines MC connect möglich ist. Viele Grüße Vivien

von Jasmine am 24.01.2019 um 13:01 Uhr

War leider ein matschiger Brei 🙁

von Vivien_MC am 24.01.2019 um 15:41 Uhr

Hallo Jasmine, welche Nudelsorte (Hartweizen oder Eiernudeln) hast du verwendet und war dort die Kochzeit mit 12 Minuten angegeben? Bei der Zubereitung von One Pot-Rezepten mit Nudeln ist es wichtig, dass Nudeln mit der vorgegebenen Kochzeit verwendet werden. Viele Grüße Vivien

von Soni90 am 11.01.2019 um 12:10 Uhr

Sehr lecker ! Habe die Kochzeit um 5 min verlängert da der Brokkoli noch nicht gar war.

von Daggi86 am 07.01.2019 um 12:58 Uhr

Sehr lecker! Lediglich die Kochzeit zum Schluss mussten wir um 4 Minuten verlängern da die Nudeln noch nicht gar waren.

von Mowi am 06.01.2019 um 17:08 Uhr

Tolles Rezept, hat sehr lecker geschmeckt. Hab mit den Zwiebeln und dem Knoblauch noch in Streifen geschnittenen Bacon angebraten. Werden wir auf jeden Fall öfters kochen. Würde mir aber auch wünschen, dass man die Menge noch variieren könnte. Es ist eine Riesenmenge und zuviel für 3 Personen.

von Kromifreund am 13.12.2019 um 14:56 Uhr

Das Rezept ist angegeben für 6 Personen!

von Isi_90 am 31.12.2018 um 15:07 Uhr

Wirklich mega lecker! Bisher ist es unser Lieblingsrezept. Ich habe noch Würstchen rein geschnitten.

Kommentare zu älteren Rezeptversionen ausblenden
von TYRANT57 am 18.12.2018 um 00:50 Uhr

von Tifi27 am 15.12.2018 um 19:59 Uhr

Mein Brokkoli war auf den Punkt und ich habe genau nach Rezept gearbeitet. Habe auch etwas kleinere Röschen geschnitten.

von Anonym am 08.12.2018 um 16:29 Uhr

Es war das aller Erste Gericht was ich im MC gemacht habe und es ist Super gelungen! Kochen es Bestimmt wieder :) als Nudeln habe ich Penne von Barilla genommen (weil hier ja viele mit den Nudeln anscheinend Probleme haben) und das hat toll hingehauen :)

von manschne1 am 06.12.2018 um 19:24 Uhr

Heute gekocht und alles hat super funktioniert. Habe die Hälfte gemacht und fettarme Sahne und Schmelzkäse verwendet.

von Janus1980 am 13.01.2019 um 20:22 Uhr

Hast du dann auch die Gemüsebrühe halbiert? Hat die Flüssigkeit dann zum Kochen gereicht? Bin noch ein MC-Neuling ;-)

von amoore am 24.11.2018 um 22:14 Uhr

Geschmacklich gut, würde mir nur wünschen, dass die Gerichte in unterschiedlichen Mengen gekocht werden können. Dann braucht man nicht ständig umrechnen. Am besten zuvor eine Abfrage nach Portionen und bitte dann auch die Kochzeit anpassen. Viele Grüße Stefan

von Vivien_MC am 26.11.2018 um 17:04 Uhr

Hallo Stefan, vielen Dank für die Rückmeldung. Deine Anregung gebe ich gerne an die Entwickler weiter. Viele Grüße Vivien

von NULL am 22.11.2018 um 16:04 Uhr

Bei mir war ebenfalls der Brokkoli noch viel zu hart. Geschmacklich aber wirklich lecker! Ich werde den Brokkoli das nächste Mal durch ein anderes Gemüse ersetzen.

von Caro Lala am 21.11.2018 um 21:28 Uhr

Geschmacklich sehr lecker, doch die Brokkoli war noch zu hart und nach wiederholtem garen, war alles zu matschig. Also entweder Brokkoli früher rein oder extra kochen

von Lila124 am 08.01.2019 um 18:26 Uhr

Mein erster Versuch: Brokkoli hart, Rest Brei :-(

von Vivien_MC am 09.01.2019 um 15:47 Uhr

Hallo Lila124, wir haben das Rezept zwischenzeitlich angepasst. Hast du es wie oben beschrieben zubereitet? Viele Grüße Vivien

von angie21041 am 21.11.2018 um 20:18 Uhr

Geschmacklich nicht mehr als OK. Ich musste allerdings mehrfach kochen lassen, damit der Brokkoli halbwegs gar war, und somit hatte ich nur noch eine Zähflüssige Masse. Ich werde es noch mal versuchen und den Brokkoli getrennt kochen.

von orsolya am 18.11.2018 um 19:33 Uhr

Bei uns hat das Essen super geklappt. Die Nudeln waren perfekt und die Sauße lecker cremig. Vielen Dank für das leckere Rezept.

von cashmere am 17.11.2018 um 20:14 Uhr

Das war das erste Rezept welches ich mit dem MC connect ausprobiert habe. Leider ist es im Topf angebrannt, dieser wird kaum wieder sauber... Das Essen war ein einziger gummiartiger Matsch, kaum genießbar.

von Vivien_MC am 19.11.2018 um 15:02 Uhr

Hallo cashmere, wie bei der Verwendung in einem herkömmlichen Kochtopf, kann auch im MC einmal etwas anbrennen. Bei der Zubereitung ist es wichtig Hartweizennudeln mit der vorgegebenen Kochzeit zu verwenden. Viele Grüße Vivien

von johannamarco am 15.11.2018 um 14:06 Uhr

Hat super geklappt. Ich habe vollkorn Penne genommen. Die Nudeln sind ganz geblieben und es hat der ganzen Familie geschmeckt.

von johannamarco am 15.11.2018 um 14:08 Uhr

Kleiner Nachtrag, ich habe 250 ml Wasser mehr genommen, wegen der Vollkornnudeln. Und damit es nicht zu mächtig wird, den Schmelzkäse in der light Version besorgt.

von Pasi&Nadja am 11.11.2018 um 10:52 Uhr

Leider war das Ergebnis auch bei uns nicht wie erwartet. Einer großer Brei. Geschmacklich eher mittelmäßig. Bei uns ist auch am Topfboden was angebrannt. War ein ziemlicher Akt das wieder weg zu bekommen. Spuren davon erkennt man immernoch. Und das beim 2. Gericht mit dem MC ;-(

von Vivien_MC am 12.11.2018 um 15:27 Uhr

Hallo Pasi&Nadja, habt ihr das Rezept über den CookingPilot zubereitet? Welche Nudeln habt ihr verwendet? Hatte die gewählte Nudelsorte auch eine Kochzeit von 12 Minuten? Viele Grüße Vivien

von Pasi&Nadja am 14.11.2018 um 20:07 Uhr

Ja haben nach vorgabe des MC gehandelt :) (CookingPilot) Bei den Nudeln bin ich mir nicht 100% sicher. Ärgerlicher war das angebrannte im Topf. VG P&N

von BellaSarah am 31.10.2018 um 19:32 Uhr

Leider kommt nur ein Brei heraus..

von Vivien_MC am 02.11.2018 um 14:44 Uhr

Hallo BellaSarah, hast du beim Kochen darauf geachtet, dass der Linkslauf angelaufen ist oder nicht? Ggf. liegt hier ein techn. Fehler vor. Ich gebe deine Rückmeldung intern weiter. Viele Grüße Vivien

von Dejana am 12.10.2018 um 19:15 Uhr

Das Essen schmeckt super, ich habe es jedoch nach der Anleitung auf dem MC Connect gemacht und die Nudeln sind wie Brei, weil das Gerät nicht auf Linkslauf geschaltet hat.

von Vivien_MC am 15.10.2018 um 11:21 Uhr

Hallo Dejana, vielen Dank für deine Rückmeldung. Wir können den Fehler nicht nachvollziehen, da der Linkslauf voreingestellt ist. Bitte kontrolliere ob du dein MC auf dem aktuellen Stand ist. Sollte der Fehler trotz korrekter Voreinstellung weiterhin auftauchen, wende dich bitte an den Techn. Support (00800/55500888 oder [email protected]). Viele Grüße Vivien

von ichscarlett am 05.09.2018 um 16:56 Uhr

Habe das Rezept heute ausprobiert. Geschmacklich echt lecker aber auch ich hatte eine breirige Masse.Je länger das Essen steht desto fester wurde die Masse. Eigentlich schade den der Geschmack war nicht schlecht.😪

von pauerfrau am 07.08.2018 um 08:28 Uhr

auch ich schließe mich der Meinung der anderen an. Meinem Mann, der beim Kauf des GErätes schon meinte, er wolle kein "gemulchtes" Essen, ein Essen in dieser Konsistenz vorzusetzen war vielleicht doch ein wenig suboptimal ;-) Hier drüft ihr noch mal nacharbeiten....

von Vivien_MC am 09.08.2018 um 11:50 Uhr

Hallo pauerfrau, vielen Dank für deine Rückmeldung. Wir werden das Rezept nochmal prüfen. Viele Grüße Vivien

von Labormaus80 am 08.07.2018 um 18:37 Uhr

Ich bin der selben Meinung wie die anderen, es kommt nur eine Masse raus. Nicht zu vergleichen mit dem Rezept-Bild.

von Elli1990 am 04.07.2018 um 08:42 Uhr

von selibaer am 13.06.2018 um 15:48 Uhr

Es war eine reine Breimasse. Habe schon den ersten „Kochschritt“ von 10min weg gelassen, trotzdem war es nur Brei und pampe.. schade, vom Geschmack war es super!

von Vivien_MC am 13.06.2018 um 16:30 Uhr

Hallo selibaer, vielen Dank für deine Rückmeldung. Wir werden das Rezept nochmal prüfen. Viele Grüße Vivien

von mellow1989 am 13.06.2018 um 14:53 Uhr

Ich möchte nicht wissen, wie viele Kalorien das Essen hat. Die Konsistenz ist sehr matschig, obwohl auch ich auf die Tipps der anderen geachtet habe. Ich habe Vollkornnudeln verwendet. Abendessen gibt es heute wohl nicht mehr 😂. Es ist einfach zu mächtig. Wer es so mag, für den ist es genau das richtige! Daher 3 Sterne, denn Geschmäcker sind verschieden.

von glo am 08.06.2018 um 09:44 Uhr

Leider viel viel zu mächtig :-( Liegt wohl an den 150g Schmelzkäse obwohl wir auf den Parmesan schon verzichtet haben

von QueenIreen am 01.06.2018 um 11:00 Uhr

Bei mir ist die „Soße“ viel zu dick geworden, obwohl ich mich genau an das Rezept gehalten habe. Mein Mann meinte, mit der Konsistenz könne man auch Steine mauern... geschmacklich fand ich es aber gut, nur werde ich beim nächsten Versuch viel mehr Flüssigkeit zugeben.

von micasu am 28.05.2018 um 17:50 Uhr

Also das Rezept sollte bitte überprüft werden. Sollte nicht der Broccoli mit den Nudeln zuerst gekocht werden, und dann später die Pilze dazu? Wenn man es so wie im Rezept kocht sind die Nudeln Matsch bis der Broccoli weicher ist.

von Vivien_MC am 29.05.2018 um 07:54 Uhr

Hallo micasu, vielen Dank für deine Rückmeldung. Wir werden das Rezept nochmal prüfen. Viele Grüße Vivien

von zabrina13 am 25.05.2018 um 15:46 Uhr

Geschmacklich gut, allerdings eher Brei und sonstige auf dem Bild wird das nie aussehen. Hab extra schon weniger als die Vorgaben dennoch wie Brei...

von Vivien_MC am 25.05.2018 um 17:53 Uhr

Hallo zabrina13, vielen Dank für deine Rückmeldung. Wir werden das Rezept nochmal prüfen. Viele Grüße Vivien

von Lunya am 21.05.2018 um 22:46 Uhr

War eher wie ein Nudelbrei, entweder geht die Tara-Funktion nicht oder das Rezept hat viel zu viel Flüssigkeit. Nicht empfehlenswert!

von Lunya am 21.05.2018 um 22:47 Uhr

Die Sternenzahl war ein Versehen... Mein PC hat gesponnen, ich vergebe maximal 2 Sterne!

von Vivien_MC am 22.05.2018 um 13:51 Uhr

Hallo Lunya, vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich gebe diese an die Rezeptentwicklung weiter. Viele Grüße Vivien

von homecooking am 20.05.2018 um 21:14 Uhr

Hat uns sehr gut geschmeckt! Die Nudeln allerdings beim 1. Kochen nur 5-6 Minuten kochen lassen, dann wird es nicht so Breiartig:)

von homecooking am 20.05.2018 um 21:16 Uhr

Bei "dünnen" Nudeln nur 4 Minuten kochen lassen

von [email protected] am 20.05.2018 um 13:49 Uhr

Garzeit von Nudeln und Brokkoli passt nicht zusammen, wurde sehr breiig. Geschmacklich hat etwas die Würze gefehlt.

von Vivien_MC am 22.05.2018 um 13:52 Uhr

Hallo [email protected], vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich gebe diese an die Rezeptentwicklung weiter. Viele Grüße Vivien

von Tinke am 17.05.2018 um 21:04 Uhr

Also ich fand es nicht so lecker.Viel zu breiig trotz genauer Anleitung

von homecooking am 20.05.2018 um 21:13 Uhr

Am besten beim ersten Mal die Nudeln nur 5-6 Minuten kochen lassen, dann wird es besser :)

von Vivien_MC am 22.05.2018 um 13:52 Uhr

Hallo Tinke, vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich gebe diese an die Rezeptentwicklung weiter. Viele Grüße Vivien

von Mettgesicht am 16.05.2018 um 16:15 Uhr

von haballelieb am 16.05.2018 um 12:38 Uhr

Sehr lecker aber etwas Brei ähnlich. So wie auf dem Bild sieht es nicht aus.

von lilu22946 am 14.05.2018 um 22:55 Uhr

von Jetti am 14.05.2018 um 20:55 Uhr