Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Pfifferling-Quiche mit Schnittlauch

12 Stücke
Einfach
Zubereitungszeit: 30 Min.
Erstellt am: 10.09.2015
Zuletzt geändert am: 29.09.2016

 

Für 1 Quiche-Form von 26 cm ø

  • 250 g Pfifferlinge
  • 2 Schalotten
  • 2 El Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Bund Schnittlauch
  • 4 Eier
  • 500 g Magerquark
  • 4 El Hartweizengrieß
  • 100 g Bergkäse
  • Butter für die Form
  • Semmelbrösel zum Bestreuen

Nährstoffe

Pro Stück: 

  • Brennwert:
    502 kj / 120 kcal
  • Eiweiß: 11 g
  • Kohlenhydrate: 4 g
  • Fett: 6 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
30 Min.
  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Form mit Butter einfetten und mit Semmelbröseln bestreuen. Die Pfifferlinge putzen, feucht abreiben und je nach Größe so belassen wie sie sind oder halbieren. Die Schalotten schälen und im Mixbehälter ca. 8 Sek./Stufe 6 zerkleinern, dabei durch die Deckelöffnung ins rotierende Messer fallen lassen. Mit dem Spatel nach unten schieben. Die Butter zugeben und die Schalotten ca. 5 Min./100 °C/Stufe 2 dünsten.
  2. Die Pilzen zugeben und ca. 10 Min./100 °C/Stufe 2 dünsten. Salzen und pfeffern. Schnittlauch waschen, trocken tupfen, in Ringe schneiden und ca. 30 Sek./Stufe 2 unter die Pilze heben. Die Mischung in eine Schüssel umfüllen, den Mixbehälter reinigen.
  3. Die Eier trennen. Eiweiße mit 1 Prise Salz im Mixbehälter mit Rühreinsatz ca. 3 Min./Stufe 4 steif schlagen und in einer Schüssel beiseitestellen. Eigelb mit Magerquark ca. 50 Sek./Stufe 2 verquirlen. Den Hartweizengrieß ca. 30 Sek./Stufe 2 unter den Magerquark rühren.
  4. Den Bergkäse raspeln und ebenfalls ca. 10 Sek./Stufe 2 unterrühren. Zum Schluss die Pilze, dann den Eischnee jeweils ca. 10 Sek./Stufe 1 unter die Quarkmischung heben. Die Masse in die Form füllen und auf der mittleren Schiene ca. 45 Minuten goldgelb backen. Dazu passt ein frischer Salat.

 

Tipp:

Außerhalb der Pfifferlingsaison schmeckt die Quiche auch mit Champignons oder anderen Zuchtpilzen, z. B. Kräuterseitlingen.

 

 

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine