Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Pizza Margherita

2 Stück
Einfach
Fertig in: 1:30 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 14.11.2017
Zuletzt geändert am: 25.11.2020

FÜR 2 PIZZEN

FÜR DEN HEFETEIG

  • 1/2 Tl Zucker
  • 10 g frische Hefe
  • 250 g Mehl (Type 405)
  • 2 El Olivenöl
  • 1/2 Tl Salz

FÜR DIE TOMATENSAUCE

  • 6 El passierte Tomaten
  • 1 El Tomatenmark
  • 1 Tl gerebelter Oregano
  • 1/4 Tl Salz
  • 3 Prisen Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

AUSSERDEM

  • 100 g Mozzarella (45 % Fett)
  • 2 El Olivenöl
  • Mehl (Type 405) für die Arbeitsfläche

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert
    3676 kj / 878 kcal
  • Eiweiß: 24 g
  • Kohlenhydrate: 98 g
  • Fett: 41 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
1:30 Std.
  1. Für den Hefeteig 150 ml lauwarmes Wasser und Zucker in den Mixbehälter geben. Die Hefe hineinbröckeln und alles ohne eingesetzten Messbecher 2 Minuten/Stufe 1/37 °C verrühren. Nun das Mehl, 2 Esslöffel Olivenöl sowie ½ Teelöffel Salz hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher mit der Teigknet-Taste/2 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Der Teig soll sich leicht von den Händen lösen. Falls nötig, noch etwas Mehl oder Wasser unterkneten, bis er die richtige Konsistenz hat.
  2. Den Teig aus dem Mixbehälter nehmen, zu einer Kugel formen und in einer Schüssel mit einem Küchentuch bedeckt an einem warmen Ort mindestens 1 Stunde gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. Den Mixbehälter reinigen.
  3. Für die Tomatensauce die passierten Tomaten, das Tomatenmark, den Oregano, ¼ Teelöffel Salz, 3 Prisen Pfeffer und 1 Prise Zucker in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 20 Sekunden/Stufe 4 gut miteinander vermischen.
  4. Den Backofen auf 240 °C vorheizen.
  5. Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Das Backblech mit 1 Esslöffel Olivenöl einpinseln. Den Hefeteig noch einmal kräftig mit den Händen durchkneten, in zwei Portionen teilen und jedes Teigstück rund ausrollen. Die Teigböden auf das Backblech legen, mit der Tomatensauce bestreichen und den Mozzarella darauf verteilen. Zum Schluss mit dem restlichen Olivenöl beträufeln und die Pizzen in 15 Minuten goldbraun backen.

VARIATIONEN

Auf Grundlage der Pizza Margherita können Sie durch Zugabe weiterer Zutaten ganz einfach die beliebtesten Pizzaklassiker herstellen. Zuletzt kommen jeweils 100 g Mozzarella auf die Pizza.

 

Pizza Salami: 7 Scheiben Salami auf der Tomatensauce verteilen.

Pizza Funghi: 100 g Champignons (in Scheiben geschnitten) auf der Tomatensauce verteilen.

Pizza Spinaci: 130 g Tiefkühlspinat nach Packungsanweisung garen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf der Tomatensauce verteilen.

Pizza Hawaii: 3 Scheiben Ananas in Stücke schneiden und mit 2 Scheiben Kochschinken (in Stücke geschnitten) auf der Tomatensauce verteilen.

Pizza Peperoni: Je ½ rote, gelbe und grüne in Streifen geschnittene Paprikaschote auf die Tomatensauce geben.

Pizza Cipolla: 1 große Zwiebel schälen, in Ringe schneiden und auf der Tomatensauce verteilen.

Pizza Prosciutto: 2 in Stücke geschnittene Scheiben Kochschinken auf der Tomatensauce verteilen.

 

Und natürlich können Sie auch alle genannten Zutaten nach Lust und Laune miteinander kombinieren!

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine