Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Quiche Lorraine

24 Stücke
Mittel
Fertig in: 2:55 Std.
Zubereitungszeit: 40 Min.
Erstellt am: 14.11.2017
Zuletzt geändert am: 19.10.2020

FÜR 24 STÜCKE (1 BACKBLECH ODER 2 SPRINGFORMEN MIT 26 CM DURCHMESSER)

FÜR DEN TEIG

  • 400 g Mehl (Type 405)
  • 200 g weiche Butter
  • 1 El Öl
  • 2 Eier (Größe M)
  • 1 Tl Salz

FÜR DIE FÜLLUNG:

  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 400 g Emmentaler (45 % Fett)
  • 300 g gekochter Schinken
  • 2 große Stangen Lauch (400 g, nur das Weiße und Hellgrüne)
  • 4 El Öl
  • 200 g Speckwürfel

FÜR DEN GUSS

  • 500 g saure Sahne (10 % Fett)
  • 8 Eier (Größe M)
  • 1 Tl Salz
  • 1 Tl Pfeffer
  • 2 Msp. Muskat

AUSSERDEM

  • Mehl (Type 405) für die Arbeitsfläche
  • Butter für die Formen oder Backpapier für das Backblech
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert
    1210 kj / 289 kcal
  • Eiweiß: 14 g
  • Kohlenhydrate: 14 g
  • Fett: 20 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
40 Min.
Fertig in
2:55 Std.
  1. Mehl, weiche Butter in Stücken, 2 Esslöffel Wasser, 1 Esslöffel Öl, die Eier und 1 Teelöffel Salz in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher mit der Teigknet-Taste/2 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten.
  2. Den Teig entnehmen, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Den Mixbehälter gründlich reinigen.
  3. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Den Emmentaler entrinden, in Würfel mit 2 cm Kantenlänge schneiden. Petersilie und Emmentaler in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 8 grob zerkleinern. In eine große Schüssel umfüllen und den Mixbehälter ausspülen.
  4. Den Schinken in kleine Würfel schneiden und zu dem Emmentaler geben.
  5. Den Lauch putzen, längs halbieren (sehr dicke Lauchstangen vierteln) und die Lauchhälften in dünne Scheiben schneiden. Anschließend waschen und gut abtropfen lassen.
  6. Das Öl in den Mixbehälter geben und den Lauch mit den Speckwürfeln ohne eingesetzten Messbecher mit Linkslauf/10 Minuten/Stufe 1/100 °C dünsten. Im offenen Mixbehälter 5 Minuten abkühlen lassen, dann zu den anderen Zutaten in die Rührschüssel geben und gut vermengen.
  7. Den Backofen auf 200 °C vorheizen, den Mixbehälter ausspülen.
  8. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte ausrollen und das mit Backpapier belegte Backblech oder 2 gefettete Springformen damit auskleiden.
  9. Den Teig mit Backpapier belegen und mit Hülsenfrüchten beschweren. Im Ofen 10 Minuten vorbacken.
  10. Herausnehmen, Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen und 10 Minuten abkühlen lassen. Die Backofentemperatur auf 180 °C herunterschalten.
  11. Für den Guss den Rühraufsatz in den Mixbehälter einsetzen. Saure Sahne, Eier, 1 Teelöffel Salz, 1 Teelöffel Pfeffer und 2 Messerspitzen Muskat in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 1 Minute/Stufe 4 verrühren.
  12. Die Lauchmischung auf den Teig geben und glatt streichen. Das Eier-Sahne-Gemisch darübergießen und die Quiche Lorraine im vorgeheizten Ofen 45 Minuten backen.

TIPP

Die Quiche schmeckt heiß, lauwarm oder kalt.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine