Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Ratatouille

4 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:51 Std.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Erstellt am: 14.11.2017
Zuletzt geändert am: 21.02.2019
  • 1 große Zucchini (250 g)
  • 1 kleine Aubergine (250 g)
  • 1 große rote Paprikaschote (200 g)
  • 2 Tomaten (200 g)
  • 1 kleine Zwiebel (40 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Stiele Petersilie
  • 3 Stiele Basilikum
  • 2 Zweige Thymian
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 Tl Salz
  • 1/4 Tl Pfeffer

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    657 kj / 157 kcal
  • Eiweiß: 3 g
  • Kohlenhydrate: 7 g
  • Fett: 12 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
20 Min.
Fertig in
0:51 Std.
  1. Zucchini und Aubergine putzen, waschen und in Würfel mit einer Kantenlänge von 1,5 cm schneiden.
  2. Die Paprikaschote vierteln, entkernen, innen und außen waschen und ohne Stielansatz in 1,5 cm große Würfel schneiden.
  3. Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und die Tomaten vierteln.
  4. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen.
  5. Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Die Blättchen von den Stielen zupfen und im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher mit der Turbo-Taste/5 Sekunden fein zerkleinern. Die Kräuter in ein anderes Gefäß umfüllen und den Mixbehälter ausspülen.
  6. Zwiebel und Knoblauchzehe im Mixbehälter ebenfalls mit eingesetztem Messbecher mit der Turbo-Taste/5 Sekunden fein zerkleinern. Die Stücke mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben. ½ Esslöffel Olivenöl dazugeben und alles ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/2 Minuten andünsten. Zwiebel und Knoblauch umfüllen.
  7. Zucchini, Paprikaschote und 1 Esslöffel Olivenöl in den Mixbehälter geben und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste anbraten. Anschließend umfüllen.
  8. 1 weiteren Esslöffel Olivenöl, Aubergine und Tomaten in den Mixbehälter füllen und ebenfalls ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste garen.
  9. Zucchini, Paprika, Zwiebel, Knoblauch, Kräuter, restliches Olivenöl, 1 Teelöffel Salz und ¼ Teelöffel Pfeffer zu den Auberginen und Tomaten in den Mixbehälter geben und alles mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/15 Minuten/Stufe 1/100 °C garen. Noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/20 Sekunden/Stufe 1 verrühren.

TIPP

Dazu passen zum Beispiel gebratener Fisch oder Reis.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Heidinette am 07.08.2020 um 22:36 Uhr

Wie viele Minuten sollen Aubergine, Zucchini, Tomaten und Paprika mit der Anbrat-Taste gegart werden ?

von Vivien_MC am 10.08.2020 um 08:16 Uhr

Hallo Heidinette, wenn keine weitere Angabe zur Anbrat-Taste angegeben ist, wird die automatisch voreingestellte Zeit (7 Minuten) der Anbrat-Taste verwendet. Viele Grüße Vivien

von MoniCousine am 02.08.2020 um 14:56 Uhr

von Marie1512 am 27.05.2020 um 13:43 Uhr

von adrianama am 05.04.2020 um 23:09 Uhr

Sehr gutes Rezept, wird auf jedenfall wieder gemacht! 👍

von EvaKats am 13.01.2020 um 16:43 Uhr

von Haengehose am 04.01.2020 um 11:40 Uhr

Geschmack ist gut. 4 Portionen sind aber sehr eng bemessen. Unbedingt ausreichend Reis dazu kochen, sonst könnte der Hunger das Essen überleben.

von geli_ku am 02.01.2020 um 19:11 Uhr

Ich habe vorher noch Mett angebraten und später hinzugefügt. Sehr lecker

von joana-sch am 28.12.2019 um 10:33 Uhr

Sehr lecker. Reste kann man am nächsten Tag auch auf Pizza verwerten.

von Mariefleurie am 27.12.2019 um 20:27 Uhr

War das erste Rezept mit dem Monsieur. Geschmacklich gut, Konsistenz gut. Beim Anbraten der Zwiebel ist der Boden bei mir auch schwarz geworden und es hing hinterher mehr am Rand, als auf dem Boden angebraten wurde (ja ich habe es mit dem Spatel vorher runter geschoben :) ) Ich denke auch, dass es in einer Pfanne schneller gehen würde.

von Lisa0296 am 21.12.2019 um 11:45 Uhr

Hat uns sehr gut geschmeckt, wobei auch mir leider der Boden ein wenig abgebrannt ist. War wohl zulange. Habe die Mengenangaben allerdings auch nicht genau eingehalten, und eher ein wenig mehr genommen.

von na-na-nik am 14.12.2019 um 17:31 Uhr

Sehr leckeres Rezept und auch die Konsistenz stimmt. Allerdings bin ich auch ich der Meinung, dass es schneller gehen würde, wenn man das Gemüse in einem Topf anbraten würde...

von michele1985 am 05.10.2019 um 10:08 Uhr

von powerixa am 29.05.2019 um 19:02 Uhr

Gutes Rezept, allerdings geht es deutlich schneller, wenn man das Gemüse in einem Schwung in der Pfanne anbrät. Es ist mega umständlich, alles immer wieder aus dem Topf zu kratzen. Ansonsten aber prima, auch von der Konsistenz. Es gab Lachs und Reis dazu.

von BrigDue am 08.05.2019 um 15:22 Uhr

Schmeckt lecker, aber bei jedem Anbraten wird der Boden dunkel.... zu heiß 130 Grad?

von Vivien_MC am 15.05.2019 um 17:57 Uhr

Hallo BrigDue, bitte verwende beim Anbraten immer eine ausreichende Menge Öl oder Butter. Bei Bedarf kannst du die Zeit beim Anbraten auch verkürzen. Viele Grüße Vivien

von FCK1900 am 02.04.2019 um 16:22 Uhr

von Elpirata42 am 30.03.2019 um 10:13 Uhr

von Blueeye1887 am 29.01.2019 um 12:48 Uhr

von himbeer-herz am 18.12.2018 um 06:57 Uhr

Sehr, sehr lecker! Bei uns gab es das Ratatouille mit Reisnudeln und Parmesan... ein Traum!

von ajaju am 03.12.2018 um 22:05 Uhr

von Lelar am 21.09.2018 um 11:08 Uhr

Sehr lecker!

von notmemna am 06.07.2018 um 13:33 Uhr

von Noushel am 06.06.2018 um 22:54 Uhr

von Kati1307 am 18.05.2018 um 19:43 Uhr

Sehr, sehr lecker!!!

von delicieux am 17.05.2018 um 13:10 Uhr

Schmeckt und riecht super lecker...

von Julken0804 am 14.05.2018 um 19:52 Uhr

Super lecker

von klippenfuchs am 10.05.2018 um 18:15 Uhr

Unser erstes mit der Maschine gekochtes Rezept. Im Kochbuch hat das Rezept eine andere Reihenfolge wie in der Maschine. Hat dennoch alles geklapt und sehr gut geschmeckt, werden es iergendwan nochmal kochen.

von Netti Mey am 08.05.2018 um 05:42 Uhr