Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: Studio Klaus Arras unter Mitarbeit von Katja Briol
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Rigatoni mit Rinderragout

MC
4 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 25 Min.
Erstellt am: 22.12.2015
Zuletzt geändert am: 11.03.2018
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 kleine rote Chilischote
  • 4 El Olivenöl
  • 300 g Rindergulasch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 2 El Tomatenmark
  • 1 Lorbeerblatt
  • 50 ml Weißwein
  • 400 g Rigatoni

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert:
    2227 kj / 532 kcal
  • Eiweiß: 32 g
  • Kohlenhydrate: 72 g
  • Fett: 10 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
25 Min.
  1. Die Knoblauchzehen schälen, die halbe Chilischote waschen, trocken tupfen, putzen und entkernen. Beides ca. 5 Sekunden/Stufe 8 auf das laufende Messer in den Mixbehälter fallen lassen. Mit dem Spatel runterschieben. Öl in den Mixbehälter geben und alles ca. 2 Minuten/100°C/Stufe 1 andünsten. Das Rindergulasch in kleinere Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer einreiben. Das Fleisch in den Topf geben und ca. 5 Minuten/100 °C/Stufe 1 anbraten. Die Paprikaschoten waschen, putzen, entkernen, in Streifen schneiden und zu dem Fleisch geben. Ca. 1 Minute/100 °C/Stufe 1 mit dem Fleisch anschmoren. Das Tomatenmark, Lorbeerblatt und den Wein hinzufügen.
  2. Das Ragout ca. 35 Minuten/90 °C/Stufe 1 schmoren lassen, bis das Fleisch weich ist. Wenn nötig, mit etwas Fleischbrühe oder Wasser aufgießen. Lorbeerblatt entfernen und noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Rigatoni nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Anschließend abgießen, abtropfen lassen und in eine vorgewärmte Schüssel geben. Mit dem Ragout servieren.

Statt Rind können Sie auch Lamm oder Geflügelfleisch verwenden. Bei Geflügelfleisch können Sie von einer geringeren Garzeit von etwa 45 Minuten ausgehen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine