Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Rigatoni mit Rinderragout

MC connect
8 Portionen
Mittel
Fertig in: 1:50 Std.
Zubereitungszeit: 25 Min.
Erstellt am: 02.05.2018
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 8 El Olivenöl
  • 1 kg Rindergulasch
  • 2 Tl Salz
  • 2 Tl Pfeffer
  • 1 Tl edelsüßes Paprikapulver
  • 2 rote Paprikaschoten (300 g)
  • 2 gelbe Paprikaschoten (300 g)
  • 2 grüne Paprikaschoten (300 g)
  • 100 g Tomatenmark
  • 3 Lorbeerblätter
  • 500 ml zimmerwarme Rinderbrühe
  • 1/2 Tl getrockneter Thymian
  • 1 kg Rigatoni

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    2470 kj / 590 kcal
  • Eiweiß: 31 g
  • Kohlenhydrate: 75 g
  • Fett: 18 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
25 Min.
Fertig in
1:50 Std.
  1. Die Knoblauchzehen schälen, die Chilischote entkernen, waschen und trocken tupfen. Beides mit eingesetztem Messbecher mit der Turbo-Taste/3 Sekunden im Mixbehälter zerkleinern. Mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben. 4 El Öl in den Mixbehälter geben und alles ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/2 Minuten andünsten.
  2. Das Rindergulasch in kleinere Würfel schneiden und mit 1 Tl Salz, 1 Tl Pfeffer und ½ Tl Paprikapulver einreiben. 500 g Fleisch in den Mixbehälter geben und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste anbraten. Anschließend in eine Schüssel umfüllen und beiseitestellen.
  3. Das restliche Öl mit dem restlichen Fleisch in den Mixbehälter geben und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste anbraten. In der Zwischenzeit die Paprikaschoten halbieren, putzen, innen und außen waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
  4. Das beiseitegestellte Fleisch, das Tomatenmark, die Lorbeerblätter und 400 ml zimmerwarme Brühe hinzufügen und das Ragout mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/1 Stunde 5 Minuten/Stufe 1/95 °C schmoren lassen.
  5. Die restliche zimmerwarme Rinderbrühe, die Paprikawürfel, je 1 Tl Salz und Pfeffer, ½ Tl Paprikapulver und den Thymian hinzufügen und nochmals mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/20 Minuten/Stufe 1/95 °C garen. Die Lorbeerblätter entfernen.
  6. Die Rigatoni nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Anschließend abgießen, abtropfen lassen und in eine vorgewärmte Schüssel geben. Mit dem Ragout servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von baumi_karin am 18.03.2019 um 17:40 alle

Super lecker :-)

von Danny. am 07.03.2019 um 16:41 alle

Super lecker, habe allerdings noch 2 Zwiebeln hinzugefügt.

von Dorfmuddie am 28.01.2019 um 09:42 alle

Generell war das lecker. Die Sauce hatte einen guten Geschmack. Allerdings war das Fleisch nicht mehr wirklich in ganzen Stücken vorhanden. Es war sehr zerkleinert, obwohl ich das mit dem Piloten gekocht habe. Die Optik war dann überhaupt nicht mehr schön.

von Vivien_MC am 28.01.2019 um 14:36 alle

Hallo Dorfmuddie, je nach Qualität des Fleischs kann es vorkommen, dass dieses aufgrund der langen Garzeit zerfällt. Viele Grüße Vivien

von tombxx am 27.12.2018 um 08:14 alle

Sehr lecker / allerdings ich habe über 3 Stunden gebraucht bis es fertig war.

von BeateRolle am 05.12.2018 um 22:13 alle

Nach Inbetriebnahme der neuen Maschine unser erstes Gericht. Toll. Hat uns überzeugt.

von JotBee am 29.11.2018 um 07:14 alle

von Davmum1983 am 31.08.2018 um 16:27 alle

von nerdymonkey am 04.06.2018 um 12:23 alle

Klasse Rezept! Hat der ganzen Familie geschmeckt!

von romantic33 am 30.05.2018 um 19:47 alle

Super lecker