Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Risotto Calabrese

4 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 17.08.2015
Zuletzt geändert am: 14.02.2017
  • 2 Hähnchenbrüste
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 1 Bund Rosmarin
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Butter
  • 250 g Risottoreis
  • 100 ml Rotwein
  • 1 El Paprikapulver
  • 1 Tl Curry
  • 2 El Tomatenmark
  • 750 ml heiße Fleischbrühe
  • 200 g grüne Erbsen aus der Dose
  • Salz
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer

Nährstoffe

Pro Portion: 

  • Brennwert:
    2135 kj / 510 kcal
  • Eiweiß: 28 g
  • Kohlenhydrate: 70 g
  • Fett: 17 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
  1. Die Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Paprikaschoten halbieren, putzen, innen und außen waschen und in Streifen schneiden. Zusammen mit dem Fleisch in den flachen Dampfeinsatz verteilen. Auf den tieferen Dampfeinsatz setzen und den großen Deckel auflegen. Ca. 300 ml Wasser in den Mixbehälter geben. Den gesamten Dampfeinsatz auf den Mixbehälter setzen und alles ca. 15 Minuten/SF Dampfgaren/Stufe 1 garen. Dampfeinsatz abnehmen und den Mixbehälter leeren.
  2. Den Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln von den Stängeln streifen.
  3. Die Zwiebel schälen und ca. 8 Sekunden/Stufe 6 grob zerkleinern. Butter zufügen und ca. 4 Minuten/100 °C/Stufe 2 dünsten. Den Reis hineingeben und ca. 4 Minuten/100 °C/Stufe 2 mitdünsten, bis er glasig, aber noch nicht gebräunt ist. Den Rotwein mit Paprikapulver, Curry und dem Tomatenmark verrühren und die Reis-Mischung damit ablöschen. Brühe nach und nach sowie den Rosmarin zugeben und ca. 20 Minuten/100 °C/Stufe 1 garen. Der Reis soll cremig, aber noch bissfest sein.
  4. Fleisch und Paprika zufügen und alles weitere 5 Minuten/100 °C/Stufe 1 garen. 2 Minuten vor Ende der Garzeit die abgetropften Erbsen hineingeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in vorgewärmten Suppentellern servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine