Zum Inhalt springen
  • Wartungsarbeiten

    Unsere Webseite befindet sich aktuell im Wartungsmodus. Wir stehen Ihnen in Kürze wieder voll zur Verfügung.

© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Risotto Calabrese

4 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 17.08.2015
Zuletzt geändert am: 14.02.2017
  • 2 Hähnchenbrüste
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 1 Bund Rosmarin
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Butter
  • 250 g Risottoreis
  • 100 ml Rotwein
  • 1 El Paprikapulver
  • 1 Tl Curry
  • 2 El Tomatenmark
  • 750 ml heiße Fleischbrühe
  • 200 g grüne Erbsen aus der Dose
  • Salz
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer

Nährstoffe

Pro Portion: 

  • Brennwert:
    2135 kj / 510 kcal
  • Eiweiß: 28 g
  • Kohlenhydrate: 70 g
  • Fett: 17 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
  1. Die Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Paprikaschoten halbieren, putzen, innen und außen waschen und in Streifen schneiden. Zusammen mit dem Fleisch in den flachen Dampfeinsatz verteilen. Auf den tieferen Dampfeinsatz setzen und den großen Deckel auflegen. Ca. 300 ml Wasser in den Mixbehälter geben. Den gesamten Dampfeinsatz auf den Mixbehälter setzen und alles ca. 15 Minuten/SF Dampfgaren/Stufe 1 garen. Dampfeinsatz abnehmen und den Mixbehälter leeren.
  2. Den Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln von den Stängeln streifen.
  3. Die Zwiebel schälen und ca. 8 Sekunden/Stufe 6 grob zerkleinern. Butter zufügen und ca. 4 Minuten/100 °C/Stufe 2 dünsten. Den Reis hineingeben und ca. 4 Minuten/100 °C/Stufe 2 mitdünsten, bis er glasig, aber noch nicht gebräunt ist. Den Rotwein mit Paprikapulver, Curry und dem Tomatenmark verrühren und die Reis-Mischung damit ablöschen. Brühe nach und nach sowie den Rosmarin zugeben und ca. 20 Minuten/100 °C/Stufe 1 garen. Der Reis soll cremig, aber noch bissfest sein.
  4. Fleisch und Paprika zufügen und alles weitere 5 Minuten/100 °C/Stufe 1 garen. 2 Minuten vor Ende der Garzeit die abgetropften Erbsen hineingeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in vorgewärmten Suppentellern servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Stardust308 am 12.10.2019 um 10:26 alle

von vreniiiii am 24.09.2019 um 08:16 alle

Rezept hat super geklappt! Hab allerdings 100 ml weniger Brühe zum Risotto gegeben - war sehr cremig :) die Garzeit vom Hähnchen war optimal. Ich werd's auf jeden Fall wieder kochen!

von Jeny_S1 am 12.07.2018 um 17:00 alle

Schmeckt sehr lecker, aber optisch nicht so der Brüller

von herbania am 01.07.2018 um 16:23 alle

Super gut! 5 Sterne

von Annemik am 14.02.2017 um 23:07 alle

Ich habe zum ersten mal überhaupt Risotto zubereitet .Das Gericht war sehr lecker ,hat allen geschmeckt. Ich würde aber auch weniger Rosmarin nehmen, die Garzeit etwas verkürzen und vor dem Finish alles ordentlich per Kochlöffel durchrühren.Es hat viel besser geschmeckt als es aussah (vielleicht etwas weniger Brühe nehmen, ich werde es testen ) .

von Kuba00 am 25.01.2017 um 14:37 alle

Geschmacklich sehr gut..optisch nicht wirklich.....

von MmeTatta am 21.01.2017 um 17:47 alle

Mein erstes Risotto, und es ist sehr lecker! Habe allerdings am Schluss noch 5 Min. drangehängt, weil das Risotto noch etwas flüssig war - vielleicht war die Brühe beim Zugießen nicht mehr heiß genug... Der Rosmarin hat mich nicht gestört, schließlich soll das Risotto ja "italienisch" schmecken. Salz und Pfeffer habe ich gar nicht mehr drangetan. Beim Unterrühren der Erbsen zum Schluss sollte man am besten mit dem Spatel nachhelfen.

von Paula092016 am 14.11.2016 um 19:31 alle

von regina am 23.10.2016 um 13:03 alle

von Kate26 am 16.10.2016 um 17:32 alle

Ich habe das Risotto auch mit dem MCplus gekocht und fand es geschmacklich sehr lecker, Konsistenz genau richtig! Den Rosmarin hatte ich allerdings auch etwas reduziert. Insgesamt hat es ca. 45-50 Minuten gedauert hat, bis das Gericht auf dem Tisch stand.

von Maya99 am 02.10.2016 um 00:11 alle

Mit dem MCplus wurde das Risotto perfekt! Dank Linkslauf endlich kein Einheitsmatsch mehr. Der Reis hatte genau die richtige Konsistenz. Das Huhn habe ich im tiefen Dampfgar-Einsatz zubereitet und die Paprika im flachen => genau richtig.

von Tizano (Gast) am 09.03.2016 um 18:41 alle

Sehr gut

von Rosi Weber (Gast) am 08.03.2016 um 07:56 alle

Ich kann dieses Rezept nur weiter empfehlen. Schmeckt sehr lecker

von Isa (Gast) am 01.03.2016 um 14:49 alle

Das Rezept hat auf Anhieb geklappt und allen geschmeckt. Ich habe 5 Minuten länger gedanpfgart, weil ich sicher gehen wollte, dass das Fleisch durchgegart ist. Die Paprika blieben bissig und das Fleisch war durch und zart. Wäre wahrscheinlich auch exakt nach Anleitung gut gewesen. Vielen Dank für das tolle Rezept! Die Maschine gebe ich nicht mehr her und bisher gelang sogar alles!

von Martha Trumann (Gast) am 21.02.2016 um 13:48 alle

Seit meine Maschine gerichtet worden ist bin ich sehr zufrieden und das rezept gelingt. Es ist sehr gut

von Petra (Gast) am 30.01.2016 um 10:05 alle

Sehr lecker und einfach. Kommt in die Top Ten

von Anna (Gast) am 04.01.2016 um 19:16 alle

Habe das Rezept genau nach Anleitung zubereitet - das hat super geklappt. Es hatte die perfekte Konsistenz und war sehr lecker! Ich benutze auf Stufe 1 und 2 eigentlich immer den Rühreinsatz und habe noch nie Probleme gehabt, dass die Masse unten kleben bleibt oder die Konstistenz komisch wird. Das Risotto war sehr würzig, so dass ich Salz und Pfeffer nicht mehr zugeben musste. Einzig die Zeitangaben finde ich etwas merkwürdig - ich komme mit der angegebenen Zeit nie hin und fände es besser, wenn die Gesamtzeit angegeben wäre.

von Marco (Gast) am 18.12.2015 um 19:46 alle

Sehr sehr lecker.Hatte nur die Hälfte gemacht da wir nur 2 Personen sind. Statt des frischen Rosmarin habe ich 1Tl getrockneten genommen, gab ein tolles Aroma. Am Ende der Garzeit habe ich im Behälter einmal nachgeprüft, da ich eh noch salzen und Pfeffern musste.Hab mir das Gericht optisch schlimmer vorgestellt, sah aber ganz gut aus. Vor allem die Paprika hatten noch tollen biss!

von Martha (Gast) am 22.11.2015 um 18:01 alle

Hat sehr lecker geschmeckt. Habe es schon 2mal gekocht. Hatte aber 2mal schwierigkeiten. wenn ich den Reis zugebe und wieder einschalte 20 Min. dann geht der Topf immer aus so das es ewig dauert bis es fertig wird weil ich immer wieder neu einstellen muß ist mein Gerät nicht in Ordnung. Bei anderen Sache hatte ich noch keine scwierigkeiten niu bei diesen Rezept bis jetzt.

von Käseliebhaber (Gast) am 15.11.2015 um 19:15 alle

Das Risotto ist sehr lecker. Aber die zum Schluß zugefügten Zutaten wurden nicht mehr unterrührt. Ich werde beim "nächsten Mahl" alles in eine Schüssel geben und vor dem Servieren alles einmal gut umrühren.

von manuela (Gast) am 04.11.2015 um 10:07 alle

Es hat nicht schlecht geschmeckt, wird aber sicher nicht zu meinen Favoriten werde. Für meinen Geschmack etwas zu viel Rosmarin und vom Aussehen her, naja. Auch stimmt die Zeitangabe auf keinen Fall, oder ist damit nur die Zeit gemeint, die man braucht um alles kleinzuschneiden? Denn ich komme auf gute 40 Minuten --MONSIEUR CUISINE:-- Liebe Manuela, die Zeitangabe bezieht sich auf die Vorbereitungszeit. Rosmarin gibt dem Gericht das mediterrane Aroma. Nimm beim nächsten Mal einfach etwas weniger oder Kräuter die dir besser schmecken. Viele Grüße vom Monsieur Cuisine-Team

von Fabian (Gast) am 09.10.2015 um 14:06 alle

Hallo Manu, nein hast alles richtig gemacht !!! Rezept ist sau lecker :)

von Manu (Gast) am 06.10.2015 um 23:01 alle

Hat uns sehr gut geschmeckt, nur leider bin ich wohl etwas zu begriffsstutzig um den MC richtig zu bedienen. Hätte man in der zweiten Hälfte des Rezepts den Rühraufsatz verwenden müssen? Ich hatte unten im Topf dann nur noch eine homogene Masse kleben, da das Messer das Fleisch und Gemüse ja weiter zerkleinert? Hab zum ersten mal das Gerät verwendet, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

von Küchenmami (Gast) am 05.10.2015 um 15:01 alle

Sehr lecker! .....aber 15 min reichen bei weitem nicht für die Zubereitung.....