Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Rote-Bete-Zaziki

4 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 10 Min.
Erstellt am: 10.09.2015
Zuletzt geändert am: 20.11.2016
  • 1 große Knolle gegarte Rote Bete
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Spritzer Rotweinessig
  • 1/2 Bund Dill
  • 1 Spritzer Olivenöl
  • 250 g griechischer Joghurt
  • Salz

Nährstoffe

Pro Portion: 

  • Brennwert:
    419 kj / 100 kcal
  • Eiweiß: 3 g
  • Kohlenhydrate: 8 g
  • Fett: 6 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
10 Min.
  1. Den Dill waschen, trocken schütteln und im Mixbehälter ca. 8 Sek./Stufe 6 zerkleinern, dabei durch die Deckelöffnung ins rotierende Messer fallen lassen. In eine Schüssel umfüllen und beiseitestellen.
  2. Die Rote Bete schälen (mit Küchenhandschuhen, da sie stark färbt) und vierteln. Den Knoblauch abziehen und beides im Mixbehälter ca. 30 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Den Rotweinessig ca. 5 Sek./Stufe 3 unterrühren.
  3. Den Dill mit dem Olivenöl hinzufügen und ca. 5 Sek./Stufe 2 einrühren, dann den griechischen Joghurt weitere ca. 30 Sek./Stufe 2 unterrühren. Den Zaziki mit Salz abschmecken und 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von bipu am 20.11.2016 um 11:28 alle

Sieht gut aus, schmeckt auch gut. Der Knoblauch sollte vielleicht extra vor den roten Beeten zerkleinert werden. Man muss mehrmals die Masse wieder nach unten schieben, damit sie homogener wird. OPtisch auf jeden Fall ein Hingucker!

von kerschne1 am 29.11.2016 um 11:10 alle

Ich kann mir den Geschmack gar nicht vorstellen. Wozu passt denn der Dip ?

von Vivien_MC am 29.11.2016 um 11:35 alle

Hallo Kerschne, der Geschmack ist etwas milder durch die Roten Beete. Der Dip passt gut zu Brot und Frikadellen. Viele Grüße Vivien