Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Rucolarisotto mit Ziegenfrischkäse

4 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:33 Std.
Zubereitungszeit: 5 Min.
Erstellt am: 14.11.2017
Zuletzt geändert am: 02.03.2018
  • 3 Schalotten (120 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 ml Olivenöl
  • 350 g Risottoreis (Arborio)
  • 1 l warme Gemüsebrühe
  • 30 g Walnusskerne
  • 100 g Rucola
  • 120 g milder Ziegenfrischkäse
  • Pfeffer und Salz zum Abschmecken
  • 1 Spritzer Zitronensaft zum Abschmecken

 

 

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    2202 kj / 526 kcal
  • Eiweiß: 12 g
  • Kohlenhydrate: 74 g
  • Fett: 19 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
5 Min.
Fertig in
0:33 Std.
  1. Die Schalotten schälen und halbieren, den Knoblauch schälen, beides in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 7 Sekunden/Stufe 7 zerkleinern. Mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben, Öl dazugeben und mit der Anbrat-Taste/3 Minuten ohne eingesetzten Messbecher anrösten.
  2. Den Risottoreis zugeben und mit Linkslauf/1 Minute/Stufe 1/100 °C mit eingesetztem Messbecher verrühren. Die warme Gemüsebrühe dazugeben und mit Linkslauf/Zeit nach Packungsanweisung des Reis/Stufe 1/100 °C mit eingesetztem Messbecher garen. Die Walnüsse grob hacken. Den Rucola putzen, waschen, trocken schütteln und grob schneiden. Rucola und Ziegenfrischkäse in den Mixbehälter geben, mit dem Spatel unterheben und dann mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/2 Minuten/Stufe 1/90 °C einrühren.
  3. Nach Geschmack mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken. Auf Teller geben und mit den gehackten Walnüssen anrichten.

 

TIPP

Essen keine kleinen Kinder mit, kann man 100 ml der Brühe durch Weißwein ersetzen. Diesen zufügen, sobald der Reis eingerührt ist, und mit Linkslauf/2 Minuten/Stufe 1/100 °C mit eingesetztem Messbecher mit dem Reis anschwitzen. Dann Brühe angießen und nach Rezept weitergaren.

 

 

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Steffi303 am 30.06.2020 um 14:55 Uhr

Geschmacklich ganz gut aber die Konsistenz war fürchterlich. Viel zu weich und alles eine reine Pampe. Wurde dadurch immer mehr im Mund.

von Vivien_MC am 30.06.2020 um 16:50 Uhr

Hallo Steffi303, danke für deine Rückmeldung. Schade, dass dir dieses Rezept nicht geschmeckt hat. Bei der Zubereitung von Reis kommt es immer auch auf die verwendete Sorte an. Die Konsistenz ist davon abhängig. Viele Grüße Vivien

von CPue am 24.05.2020 um 17:58 Uhr

War mein Erstlingswerk mit dem MC Connect. Und ich kann wirklich NULL kochen. Hat mir gut gefallen und auch sehr gut geschmeckt. Danke für das gute Rezept. Wird sicher wiederholt.

von Armen am 05.05.2020 um 12:56 Uhr

von marolf am 05.03.2020 um 08:01 Uhr

von grinningcat am 24.02.2020 um 21:27 Uhr

von AlexHue am 11.12.2019 um 00:15 Uhr

von Werrine21 am 24.10.2019 um 17:41 Uhr

von Pineapple77 am 26.04.2019 um 13:58 Uhr

So ein leckeres Risotto! Wird natürlich gerne wieder gekocht :)

von Gabby1 am 02.03.2019 um 16:12 Uhr

Habe genau nach Einleitung gemacht, habe aber anstatt Ziegenkäse normales Frischkäse verwendet. Das war mega lecker!

von jaimy am 16.01.2019 um 13:24 Uhr

Hat geschmeckt Ein wenig Parmesan musst aber drüber ;)

von CookR am 31.12.2018 um 13:13 Uhr

Sehr leckeres Risotto - vor allem mit dem Schuss Zitronensaft. Die Konsistenz war perfekt.

von Baerbelchen1 am 19.12.2018 um 10:52 Uhr

Geschmacklich ganz ok, aber wie erwähnt wird der Ruccola und der Ziegenfrischkäse nicht untergerührt. Aber egal, das kann man auch händisch machen. Richtig gestört hat uns aber die Konsistenz des Risottos. Es war wie Kleister. Schade eigentlich, da ich nun von Reisgerichten im MC Connect eher abgeneigt bin.

von Vivien_MC am 19.12.2018 um 15:38 Uhr

Hallo Baerbelchen1, danke für deine Rückmeldung. Schade, dass dir dieses Rezept nicht geschmeckt hat. Bei der Zubereitung von Reis kommt es immer auch auf die verwendete Sorte an. Viele Grüße Vivien

von Annemay am 14.12.2018 um 18:36 Uhr

von ajaju am 08.12.2018 um 16:43 Uhr

von Michi582 am 26.06.2018 um 12:09 Uhr

Sehr lecker und einfach zuzubereiten

von greeneye am 08.06.2018 um 11:14 Uhr

Ein sehr leckeres Gericht. Sind eigentlich keine Freunde von Ziegenkäse. Aber hier schmeckt es sehr harmonisch. Daumen hoch!!!!

von natulja am 23.05.2018 um 20:38 Uhr

Rucola und Ziegenkäse werde nicht untergerührt. Geschmack ganz ok

von Vivien_MC am 24.05.2018 um 08:48 Uhr

Hallo natulja, ielen Dank für deine Rückmeldung. Gerne gebe ich deine Anregung an die Rezeptentwicklung weiter. Viele Grüße Vivien

von Katy2984 am 16.05.2018 um 17:06 Uhr

Uns hat es sehr gut geschmeckt. Da ein Kleinkind mitisst haben wir keinen Weißwein verwendet, was sicher noch besser geschmeckt hätte. Den Frischkäse und den Rucola mussten wir auch mit einem Spatel unterheben. Die Konsistenz war recht pampig, aber das hat uns nicht gestört. Zum Schluss noch etwas Parmesan obendrauf - lecker! Wird es bestimmt nochmal geben. 👍🏼

von Julchen582 am 14.05.2018 um 21:13 Uhr

Ich habe extra eine sehr kräftige Gemüsebrühe genommen und viel gewürzt und den Rucola und Frischkäse am Ende zuerst mit einem Teigschaber untergehoben und dann erst im Programm weitergemacht, da viele monierten, dass er nicht korrekt untergehoben wird. Das hat dann super funktioniert. Geschmacklich fanden wir es gut. Die Zitrone bzw. der Saft laut Rezept ist wichtig, da dem Gericht sonst sehr die Säure als Ausgleich fehlt. Optisch ist so ein Risotto aus der Maschine natürlich immer diskutabel. Man sieht es ihm einfach an wenn es 25 Minuten (wenn auch nur links herum) im Kreis gedreht und gedrückt wird.

von alexundtom am 13.05.2018 um 19:32 Uhr

Geschmacklich ok (gepimpt mit Weißwein). Konsistenz ist leider total pampig. Rucola und Ziegenkäse werden nicht automatisch untergerührt, sondern musste ich händisch machen.

von Sascha1988 am 13.05.2018 um 20:42 Uhr

Bei mir war es auch so. Ich nehme an, dass man den Ruccola rein tun sollte, bevor die Masse zu "fest" wird.

von Vivien_MC am 14.05.2018 um 10:42 Uhr

Hallo Alexundtom, vielen Dank für deine Rückmeldung. Gerne gebe ich deine Anregung an die Rezeptentwicklung weiter. Viele Grüße Vivien

von Julchen582 am 14.05.2018 um 17:44 Uhr

Es ist schade, dass man hier keine Fotos einstellen kann, wenn man ein Gericht nachgekocht hat.

von Vivien_MC am 15.05.2018 um 14:32 Uhr

Hallo Julchen582, vielen Dank für deine Rückmeldung, gerne gebe ich die Anregung weiter. Viele Grüße Vivien

von mela313 am 11.05.2018 um 21:55 Uhr

Geschmacklich ziemlich fad. Es fehlt evtl. der obligatorische Schuss Weißwein und der Parmesan vermute ich. Konsistenz war mir zu pampig.

von Vivien_MC am 14.05.2018 um 10:41 Uhr

Hallo Mela313, vielen Dank für deine Rückmeldung. Gerne gebe ich deine Anregung an die Rezeptentwicklung weiter. Viele Grüße Vivien

von Roduke1991 am 08.05.2018 um 14:20 Uhr

Die Walnüsse sind unter Umständen zu bitter.

von Vivien_MC am 08.05.2018 um 15:53 Uhr

Hallo Roduke, wenn man besonders frische Walnüsse verwendet kann dies der Fall sein. Wem die Walnüsse zu bitter sind kann sie auch durch in der Pfanne geröstete Pinienkerne ersetzen. Viele Grüße Vivien