Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: Studio Klaus Arras unter der Mitarbeit von Katja Briol
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Rüblitorte

16 Stücke
Einfach
Zubereitungszeit: 30 Min.
Erstellt am: 10.09.2015
Zuletzt geändert am: 20.03.2018
  • 400 g Möhren
  • 200 g ganze Haselnüsse
  • 200 g ganze Mandeln
  • 8 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 60 g Speisestärke
  • 1 unbehandelte Zitrone (abgeriebene Schale und Saft)
  • 1 Tl Zimt
  • 3 Tl Kirschwasser
  • 200 g Puderzucker
  • 3 El Zitronensaft

AUSSERDEM:

  • Butter für die Form
  • 12 Marzipanmöhren
  • 20 g gehackte Pistazien

Nährstoffe

Pro Stück: 

  • Brennwert:
    1181 kj / 282 kcal
  • Eiweiß: 0 g
  • Kohlenhydrate: 0 g
  • Fett: 0 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
30 Min.
  1. Die Möhren waschen, putzen, schälen und in 1–2 cm große Stücke schneiden. In den Mixbehälter geben und ca. 30 Sek./Stufe 5 zerkleinern. In eine Schüssel umfüllen und den Mixbehälter gründlich reinigen.
  2. Backofen auf 175 °C vorheizen. Eine Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten.
  3. Haselnüsse und Mandeln nacheinander in den Mixbehälter geben und ca. 35 Sek./Stufe 9 mittelfein zerkleinern. In eine mittelgroße Schüssel umfüllen. Mixbehälter gründlich reinigen.
  4. Die Eier trennen und die Eigelbe für später zur Seite stellen. Den Rühraufsatz einsetzen. Eiweiße mit Salz in den Mixbehälter geben und ca. 4 Min./Stufe 4 steif schlagen und in eine Schüssel umfüllen. Den Mixbehälter gründlich reinigen.
  5. Den Rühraufsatz einsetzen. Eigelbe, Zucker und Vanillezucker in den Mixbehälter geben und ca. 2 Min./Stufe 4 schaumig schlagen. Den Rühraufsatz entfernen. Möhren, zerkleinerte Haselnüsse und Mandeln zusammen mit der Speisestärke in den Mixbehälter geben und ca. 3 Min./Stufe 5 verrühren.
  6. Zitronenschale und -saft zusammen mit Zimt und Kirschwasser in den Mixbehälter geben und ca. 50 Sek./Stufe 4 unterrühren. Eischnee von Hand in 2 Portionen unterheben. Den Teig in die Springform geben und glatt streichen.
  7. Den Kuchen auf der mittleren Schiene im Ofen etwa 1 Stunde 10 Minuten backen. Falls der Kuchen zu viel Farbe annimmt, mit Alufolie abdecken. Nach etwa 60 Minuten eine Stäbchenprobe machen. Den Kuchen herausnehmen, in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form lösen.
  8. Für den Guss Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und den Kuchen damit einpinseln. Mit Marzipanmöhren und Pistazien verzieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Tifi27 am 28.04.2019 um 10:35 alle

Ein absoluter Traum

von Kamart65 am 31.03.2018 um 16:30 alle

Sehr lecker!!! Damit es schneller geht, habe ich die Mandeln und Haselnüsse bereits gemahlen gekauft und den Eischnee nebenher in einer separaten Schüssel mit dem Handrührgerät geschlagen. Erspart 2x den Mixtopf reinigen....

von xima1985 am 26.03.2018 um 12:33 alle

Hört sich wirklich richtig lecker an! Habt ihr eine Idee was ich anstelle der Haselnüsse nehmen könnte (kann die wegen einer Allergie nicht nehmen)?

von Vivien_MC am 26.03.2018 um 12:52 alle

Hallo xima1985, du kannst die Haselnüsse durch die gleiche Menge Mandeln oder Mehl ersetzen. Viele Grüße Vivien

von melliinsel am 20.03.2018 um 06:13 alle

Hört sich super lecker an :-) Kann man das Rezept auch 1:1 für den MCplus verwenden ? Liebe Grüße.

von Vivien_MC am 20.03.2018 um 08:14 alle

Hallo melliinsel, ja, du kannst das Rezept auch für den MC plus verwenden. Viele Grüße Vivien

von Hübster am 02.11.2017 um 00:28 alle

Super Rezept.Kuchen echt lecker. Leider ist die Glasur mit dem Zitronensaft und dem Puderzucker geschmacklich sehr dominant, so dass der komplette geschmack des Kuchens verloren geht. Empfehle nur Puderzucker oder Schokoglasur.

von Seraina am 04.03.2017 um 16:09 alle

Hammer lecker😍😍😍😍das einzige was nervt ist das immer wieder Reinigen vom Topf😅aber das Ergebnis👍👍👍

von Mik1 am 23.10.2016 um 00:09 alle

Sehr lecker, aber bei mir war die Mitte des Kuchens noch etwas nass und der Rand schon trocken...

von Linarius am 20.10.2016 um 18:36 alle

Sehr lecker, aber auch etwas aufwändig durch das ständige umfüllen in andere Schüsseln. 250 g Zucker reichen auch.

von Nici (Gast) am 10.05.2016 um 01:06 alle

Sehr lecker!! Alle waren begeistert!