Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Russischer Zupfkuchen aus dem Dampf

1 Kuchen
Einfach
Fertig in: 1:50 Std.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Erstellt am: 05.06.2018

FÜR 1 KLEINE SPRINGFORM (18 CM Ø)

  • 100 g kalte Butter
  • 50 g Zucker
  • 180 g Mehl (Type 405)
  • 30 g Backkakao
  • 1 Ei (Größe M)
  • 10 g Backpulver

FÜR DIE FÜLLUNG

  • 100 g Zucker
  • 3 Eier (Größe M)
  • 250 g Sahnequark (40 % Fett)
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 P. Vanillepudding

Nährstoffe

Pro Kuchen:

  • Brennwert
    11958 kj / 2856 kcal
  • Eiweiß: 78 g
  • Kohlenhydrate: 332 g
  • Fett: 135 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
20 Min.
Fertig in
1:50 Std.
  1. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Die Butter in kleine Stückchen schneiden. Alle Zutaten für den Teig in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 7 zu einem Teig verarbeiten.
  2. Den Teig aus dem Mixbehälter nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen nochmal durchkneten. 2/3 des Teiges in die Springform geben, dabei den Rand etwa 3 cm hochziehen. Den Mixbehälter reinigen.
  3. Die Zutaten für die Füllung in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 4 verrühren. Die Masse auf den Kuchenboden füllen.
  4. Aus dem restlichen Teig kleine Stücke zupfen und auf dem Kuchen verteilen. Den Kuchen mit Frischhaltefolie rundherum gut einwickeln.
  5. Den Mixbehälter ausspülen und 1,5 Liter Wasser einfüllen. Den tiefen Dampfgaraufsatz aufsetzen, und den Kuchen auf 2 gekreuzte Gabeln auf den Behälterboden stellen. Den Deckel schließen.
  6. Den Kuchen mit der Dampfgar-Taste/1 Stunde garen. Anschließend ohne Vorheizzeit nochmals mit der Dampfgar-Taste/30 Minuten garen.
  7. Nach Ende der Garzeit den Kuchen entnehmen und vorsichtig auspacken. In der Form komplett auskühlen lassen, danach mit einem Messer am Rand entlang fahren und den Kuchen aus der Form lösen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von teddy-funny am 16.05.2020 um 15:39 Uhr

Sehr, sehr lecker!!!

von JazGirl am 09.05.2020 um 22:15 Uhr

Das Rezept ist super, bis auf die Menge an Zucker. Die Füllung mache ich immer nur mit der Hälfte an Zucker und es ist trotzdem noch süß genug (und ich mag es schon gern sehr süß).

von FranziFo86 am 16.04.2020 um 20:07 Uhr

Super einfach geschmacklich mega lecker alle waren begeistert wird es öfter geben

von Gina1985 am 02.04.2020 um 14:53 Uhr

Mega lecker. Sehr zu empfehlen. Schnell und einfach.

von Dagmara4! am 20.03.2020 um 00:55 Uhr

von Marandi0311 am 23.02.2020 um 12:54 Uhr

Der Kuchen ist geschmacklich super und ist schnell im Dampfgarer gemacht. Nur finde ich ist die Mengen gave für den Boden zu viel. Ich habe weniger steig verwendet und so war der Kuchen perfekt.

von Sandra25011 am 22.02.2020 um 22:00 Uhr

Super Kuchen, werde ich ab sofort öfter machen.

von jenberry555 am 21.02.2020 um 19:13 Uhr

von Halldorson83 am 10.01.2020 um 14:53 Uhr

Sehr lecker und es funktioniert einwandfrei im Dampf

von TinaTT am 08.01.2020 um 13:15 Uhr

von aps1439 am 01.10.2019 um 09:26 Uhr

von gerold721 am 22.03.2019 um 19:16 Uhr

1A jederzeit wieder, voll lecker :-)

am 14.03.2019 um 16:18 Uhr

Ich war etwas skeptisch, als ich dieses Rezept gefunden habe... Allerdings fand ich es so interessant einen Kuchen im Dampfgarer zu machen, dass ich es unbedingt ausprobieren musste. Nach genauer Anleitung im Piloten ist der Kuchen sehr schön saftig und zugleich fluffig geworden. Bezüglich der beiden über Kreuz gelegten Gabeln werde ich mir allerdings noch eine Alternative überlegen. War ein ziemliches Gefummel bis ich den Kuchen richtig und ohne kippeln platziert hatte. Als Anregung wären bei solchen Beschreibungen vielleicht Bilder ganz hilfreich, wie genau das gemeint sein soll. Geschmacklich ist er ebenfalls sehr, sehr lecker und es wird ihn definitiv öfter geben. Die 5 Sterne sind absolut verdient!

von Vivien_MC am 15.03.2019 um 08:52 Uhr

Hallo Sockenschaf, vielen Dank für deine Rückmeldung. Du kannst statt den Gabeln auch ein großes oder mehrere kleine Ausstechförmchen verwenden. Viele Grüße Vivien

von momo_k am 10.02.2019 um 13:05 Uhr

Ich habe den Kuchrn mit normalem Nesquik gebacken. Er ist sehr gut geworden...jedoch schmeckt es mir ein bisschen zu sehr nach Pudding.

am 06.01.2019 um 22:44 Uhr

Super leckerer Kuchen. Die Idee mit dem Dampfgaren macht ihn wirklich besonders saftig und lecker. Achtung ein Drittel des Teiges für die Zupfen fand ich zu viel. Auf dem Bild oben wurde auch nicht ein Drittel des Teiges verwendet. Wer sich fragt, wie das mit den Gabeln gemeint ist: wir haben die Gabeln flach auf den Boden gelegt, ohne sie ineinander zu keilen, einfach mit den flachen Seiten aufeinander. Hat gut geklappt.

von Anonym am 11.12.2018 um 17:38 Uhr

von sarahs am 04.12.2018 um 21:22 Uhr

Kann man einfach 1:1 die doppelte Menge nehmen, um ihn in einer großen Springform zu backen ? Und wie lange müsste er dann bei wie viel Grad in den Backofen? Vielen Dank

von Vivien_MC am 05.12.2018 um 12:16 Uhr

Hallo sarahs, das haben wir noch nicht getestet und können dir daher keinen Tipp zur doppelten Menge und zur Backzeit geben. Viele Grüße Vivien

von Lollipop10011 am 01.12.2018 um 18:02 Uhr

von kisi am 15.11.2018 um 19:41 Uhr

Lecker,aber die Füllung reicht nicht für normale Springform. Oder doppelte Menge nehmen

von Vivien_MC am 16.11.2018 um 08:45 Uhr

Hallo kisi, dieses Rezept ist für eine kleine Springform mit 18 cm Durchmesser ausgelegt. Eine größere Springform passt nicht in den Dampfgaraufsatz. Viele Grüße Vivien

von Micha1968 am 15.12.2018 um 16:06 Uhr

hier ist ne 20er Backform, die in den Dampfgaufsatz passt und für die das Rezept auch genügend Teig dafür hergibt ... gestern Abend getestet und heute gegessen... LECKER sag ich da nur https://www.amazon.de/gp/product/B00ZVVBNZY/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1

von DianaN am 10.09.2018 um 17:40 Uhr

Was ist Sahnequark?

von Vivien_MC am 10.09.2018 um 17:57 Uhr

Hallo DianaN, bei Sahnequark handelt es sich um Quark mit 40 % Fettgehalt. Diese Angabe findest du auf der Verpackung. Viele Grüße Vivien

von DianaN am 11.09.2018 um 20:13 Uhr

Vielen lieben Dank! 😊

von hobby7 am 16.01.2019 um 16:00 Uhr

Bei anderen Rezeptangaben wird aber Magerquark 0,2% Fett, angegeben, da er sonst nicht so fest wird. Wie verhält sich das jetzt?

von Vivien_MC am 16.01.2019 um 16:13 Uhr

Hallo hobby7, da wir das Rezept nur mit Sahnequark getestet haben, kann ich dir nicht sagen wie sich die Masse verhält, wenn stattdessen Magerquark mit 0,2 % Fettgehalt verwendet wird. Viele Grüße Vivien

von NatFi1977 am 21.08.2018 um 16:45 Uhr

Ich aatte keinen Sahnequark, habe daher einen Becher Schmand und noch Frischkäse genommen. Sehr lecker :)

von Tigermausi am 02.07.2018 um 18:17 Uhr

War sehr lecker, nur der Boden war sehr bröselig.

von rubina am 25.06.2018 um 07:14 Uhr

Eigentlich wäre es ein super Kuchen, doch der Teig mit Kakao war extrem trocken und krümelig. Als ich ihn aus dem Topf herausnehmen wollte, ist er in tausend Krümmeln auf die Backmatte geplumst. Gebacken war es leider nicht besser. Ein Krümmelkuchen. Der andere Teig war schon besser. Und ansonsten war mir der Kuchen geschmacklich etwas zu wenig süß. Aber sonst okay. Was muss ich machen, damit der Teig mit Kakao nicht so krümmelt und weniger mürbe ist? An sich fühlte er sich sehr „fettig“ an.

von Vivien_MC am 25.06.2018 um 10:48 Uhr

Hallo Rubina, der dunkle Kakaoteig ist ein Mürbeteig und kann daher auch mal krümelig sein. In einem solchen Fall noch einmal von Hand gut durchkneten und bei Bedarf wenige Tropfen Wasser dazugeben bis der Teig zusammenhält. Für mehr Süße einfach etwas mehr Zucker verwenden. Viele Grüße Vivien

von malgosia14 am 10.06.2018 um 16:26 Uhr

Der Kuchenist einfach zuzubereiten und sehr, sehr lecker.