Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Saftiges Körnerbrot aus dem Dampf

1 Brot
Einfach
Fertig in: 2:10 Std.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Erstellt am: 04.07.2018
Zuletzt geändert am: 19.10.2018

FÜR 1 KASTENBROT (KASTENFORM 20 CM)

  • 300 g Weizenkörner
  • 200 g Roggenkörner
  • 2 Prisen Zucker
  • 63 g frische Hefe (1 ½ Würfel)
  • 4 El Olivenöl
  • 2 Tl Salz

AUSSERDEM:

  • Fett für die Form

Nährstoffe

Pro Brot:

  • Brennwert
    7402 kj / 1768 kcal
  • Eiweiß: 64 g
  • Kohlenhydrate: 306 g
  • Fett: 30 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
10 Min.
Fertig in
2:10 Std.
  1. Weizen- und Roggenkörner in den Mixbehälter füllen und mit eingesetztem Messbecher 1 Minute/Stufe 10 zerkleinern. Mehl mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben und den Vorgang noch zweimal wiederholen. Das Mehl umfüllen und die Hälfte des Mehls mit einem feinen Sieb in eine Schüssel sieben.
  2. 250 ml lauwarmes Wasser und den Zucker in den Mixbehälter füllen. Die Hefe hineinbröckeln und alles mit eingesetztem Messbecher 3 Minuten/37 °C/Stufe 1 erwärmen. Das fein gesiebte Mehl, das Öl und das Salz dazugeben und mit eingesetztem Messbecher mit der Teigknet-Taste/2 Minuten verkneten. Das gröbere Mehl dazugeben und alles noch einmal mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/3 Minuten/Stufe 1 verkneten.
  3. Eine Kastenform einfetten und den Teig darin verteilen. An einem gleichmäßig warmen Ort abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.
  4. Die Backform locker mit einem Streifen Alufolie bedecken und mit einem kleinen, spitzen Messer 12 Löcher in die Folie stechen. 1,25 Liter Wasser in den Mixbehälter füllen, die Form in den tiefen Dampfgaraufsatz stellen und den Dampfgaraufsatz verschlossen auf den Mixbehälter aufsetzen.
  5. Das Brot mit der Dampfgar-Taste/1 Stunde garen. Nach Ende der Garzeit die Folie entfernen, das Brot aus der Form heben und vollständig auskühlen lassen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

Kommentare zu älteren Rezeptversionen ausblenden
von Froschklaver am 13.08.2018 um 11:02 alle