Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Salbeibrot mit Knoblauch-Dip

4 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 30 Min.
Erstellt am: 10.09.2015
Zuletzt geändert am: 10.11.2017

FÜR DEN DIP:

  • 4 Knoblauchzehen
  • 250 g Magerquark
  • 200 g Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Tomaten
  • 1 Bund Schnittlauch

FÜR DAS BROT:

  • 160 g Mehl
  • 90 g feiner Grieß
  • 1 Tl Salz
  • 1 El frisch gehackte Salbeiblätter
  • 2 El Olivenöl
  • Fleur de Sel

AUSSERDEM:

  • Mehl für die Arbeitsfläche

Nährstoffe

Pro Portion: 

  • Brennwert:
    2001 kj / 478 kcal
  • Eiweiß: 0 g
  • Kohlenhydrate: 0 g
  • Fett: 0 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
30 Min.
  1. Knoblauchzehen schälen und ca. 10 Sek./Stufe 6 zerkleinern. Quark, Crème fraîche, Salz und Pfeffer in den Mixbehälter geben und ca. 15 Sek./Stufe 5 verrühren.
  2. Die Tomaten waschen, trocknen und die Stielansätze herausschneiden. Tomaten in kleine Würfel schneiden. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Tomaten und Schnittlauch unter den Dip rühren.
  3. Mehl, Grieß, Salz und gehackten Salbei zusammen mit 150 ml warmem Wasser in den Mixbehälter geben und ca. 2 Min./Stufe 6 zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche 2 Minuten lang kneten. Klebt der Teig, ein wenig mehr Mehl unterkneten.
  4. Den Teig achteln und bis zur weiteren Verarbeitung mit einem feuchten Küchenhandtuch abdecken. Ein Teigstück nehmen und auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem dünnen Kreis ausrollen. Mit dem restlichen Teig so fortfahren.
  5. Die Teigfladen auf den heißen Grillrost legen und ca. 2 Minuten von jeder Seite direkt grillen, bis die Oberfläche Blasen wirft. Das warme Brot mit Olivenöl bestreichen und mit Fleur de Sel bestreuen. Sofort mit Dip servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von MareikeKili am 30.12.2019 um 15:48 Uhr

von Miemau am 10.11.2017 um 16:28 Uhr

Ich habe nur das Brot gemacht und zwar im Backofen auf der Grillstufe. Lecker! Das nächste Mal werde ich während der Backzeit das Brot einmal wenden. Dann wird es von beiden Seiten ein bisschen braun.

von Anonym am 30.08.2017 um 22:44 Uhr

Ich habe nur den Dip gemacht. Sehr lecker. Schmeckt auch gut zu Gemüsesticks