Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: Stephanie Jud / Fotolia
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Sauce Béarnaise

4 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:46 Std.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Erstellt am: 30.08.2016
Zuletzt geändert am: 01.04.2019
  • 200 g Butter
  • 2 Stiele Estragon
  • 2 Stiele Petersilie
  • 2 Stiele Kerbel
  • 1 Schalotte (30 g)
  • 100 ml heiße Hühnerbrühe
  • 2 El Apfelessig
  • 3 Pfefferkörner
  • 4 Eigelb (Größe M)
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    1637 kj / 391 kcal
  • Eiweiß: 4 g
  • Kohlenhydrate: 3 g
  • Fett: 39 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
10 Min.
Fertig in
0:46 Std.
  1. Die Butter in Stücken in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 4 Minuten/70 °C/Stufe 2 schmelzen. Umfüllen und den Mixbehälter 15 Minuten abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Estragon, Petersilie und Kerbel jeweils getrennt fein hacken und beiseitestellen.
  3. Die Schalotte schälen, halbieren, in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher mit der Turbo-Taste/3 Sekunden zerkleinern. Mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben. Heiße Hühnerbrühe, Apfelessig, 1 Teelöffel Estragon und zerstoßene Pfefferkörner zu der Schalotte in den Mixbehälter geben und ohne eingesetzten Messbecher 10 Minuten/90 °C/Stufe 2 leicht einreduzieren lassen. Durch ein Sieb abgießen, den Sud dabei auffangen und 15 Minuten abkühlen lassen.
  4. Eigelb und Sud in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 6 Sekunden/Stufe 5 mischen. Rühraufsatz einsetzen und alles mit eingesetztem Messbecher 7 Minuten/70 °C/Stufe 3 erhitzen. Dabei nach 2 Minuten damit beginnen, die abgekühlte Butter langsam auf den Deckel des Mixbehälters zu gießen, sodass sie tröpfchenweise auf das laufende Messer tropft.
  5. Cayennepfeffer, 1 Teelöffel Petersilie und 1 Teelöffel Kerbel hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 3 untermixen. Die Sauce nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 1 verrühren und sofort servieren.

TIPPS

Wenn keine Kinder mitessen, kann die Hühnerbrühe auch durch Weißwein ersetzt werden.

Sauce Bèarnaise schmeckt zum Beispiel zu gegrilltem Fleisch, Kalbsschnitzel, gedünstetem Fisch oder Spargel.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Petranova am 30.01.2018 um 20:45 Uhr

Hervorragend! Wir haben die Sauce zu gebratenen Fischfilets gegessen. Wie im Restaurant!