Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: Corinna Gissemann / Fotolia
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Sauce Hollandaise

4 Portionen
Einfach
Fertig in: 1:04 Std.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Erstellt am: 30.08.2016
Zuletzt geändert am: 01.04.2019
  • 180 g Butter
  • 3 sehr frische Eigelb (Größe M)
  • 2 El zimmerwarme Geflügelbrühe oder Weißwein
  • Salz, Pfeffer oder Cayennepfeffer und Zitronensaft zum Abschmecken

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    1340 kj / 320 kcal
  • Eiweiß: 3 g
  • Kohlenhydrate: 0 g
  • Fett: 34 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
10 Min.
Fertig in
1:04 Std.
  1. Zunächst alle Zutaten auf Zimmertemperatur bringen.
  2. Butter in Stücken in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 6 Minuten/70 °C/Stufe 2 schmelzen. Umfüllen und den Mixbehälter 10 Minuten abkühlen lassen.
  3. Den Rühraufsatz in den Mixbehälter einsetzen. Eigelb und zimmerwarme Gefügelbrühe oder Weißwein in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 8 Minuten/70 °C/Stufe 3 emulgieren, dabei nach 3 Minuten Rührzeit damit beginnen, die geschmolzene Butter langsam auf den Deckel des Mixbehälters zu gießen, sodass sie tröpfchenweise am Messbecher vorbei auf das laufende Messer tropft. Das Hinzufügen der Butter sollte sich über die Dauer von 2 Minuten hinziehen.
  4. Die Sauce nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 2 unterrühren und sofort servieren.

TIPP

Falls die Sauce nicht cremig genug geworden ist, den Topfinhalt auf 50 °C (siehe Display) abkühlen lassen und die Sauce nochmals mit Rühraufsatz und eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 4 aufschlagen. Sofort servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von christa47055 am 14.02.2019 um 16:13 alle

Super lecker. Konsistenz perfekt. Eine perfekte Sauce Hollandaise! Danke für dieses tolle Rezept.

von nw1982 am 31.01.2019 um 11:19 alle

Hallo. Kann ich, wenn ich mehr benötige, einfach die doppelte Menge nehmen? LG

von Vivien_MC am 31.01.2019 um 14:57 alle

Hallo nw1982, ausprobiert haben wir die Zubereitung der doppelten Menge noch nicht. Die Zeit würde ich um etwa 2 Minuten verlängern, da ja dann die doppelte Menge an Butter langsam in den Mixbehälter tropfen muss. Viele Grüße Vivien

von Granger am 25.12.2018 um 14:17 alle

Sehr lecker - ich musste etwas mehr Weißwein nehmen, da wir keine Zitrone im Haus hatten. Insgesamt perfekt. Ich habe den Dosierdeckel verwendet. Die Konsistenz war prima.

von Anonym am 14.05.2018 um 23:54 alle

Geschmacklich total lecker, Konsistenz auch mir leider etwas zu dünnflüssig. Hatte den Messbecher weg gelassen, weil mir die Erklärung von juhe2426 schlüssig erschien. Aber auch das hat nicht viel gebracht. Ebenso das anschließende Rühren auf Stufe 5 nicht. Schade, was die Konsistenz angeht, aber geschmeckt hat sie uns trotzdem. Werde keine fertige mehr kaufen und mich noch mal dran versuchen.

von kluna1 am 13.05.2018 um 20:46 alle

von LeaH am 29.03.2018 um 08:54 alle

von Sabinett am 29.01.2017 um 10:07 alle

hab es gestern ausprobiert und der Geschmack ist genial, etwas dünn, aber so lieben meine Kinder wird wieder gemacht!!!

von juhe2426 am 11.01.2017 um 15:08 alle

Ich würde alle Soßen ohne Deckel (Messbecher) machen, damit die Feuchtigkeit entfliehen kann . Wir kochen die Soße ja auch nicht mit Deckel bei der Herstellung, So wird die Soße auch nicht zu dünn. Den Fehler habe ich auch gemacht. Leider steht es auch so nicht im Buch, was sehr schade ist und zu Verwirrungen führt.

von Idolum am 03.12.2016 um 19:45 alle

Schmeckt toll, geht schnell ! Habe sie noch 3 min länger bei 70 Grad im mixtopf gelassen! Und halb Weißwein halb gemüsebrühe genommen !

von kerschne1 am 24.11.2016 um 10:59 alle

Der Geschmack ist lecker, aber irgendwie wird sie zu dünnflüssig. Habe jetzt schon 3x probiert. Immer das gleiche. Hat jemand einen Tipp?

von Vivien_MC am 24.11.2016 um 19:12 alle

Hallo Kerschne, wichtig ist, dass die verwendeten Zutaten nicht zu kalt sind. Vielleicht beim nächsten Versuch ein paar Minuten länger kochen lassen. Viele Grüße Vivien