Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Schellfisch auf Möhrengemüse

MC connect
4 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:40 Std.
Zubereitungszeit: 25 Min.
Erstellt am: 02.05.2018
Zuletzt geändert am: 29.10.2018

FÜR DEN FISCH

  • 1 unbehandelte Orange (150 g)
  • 400 g Schellfischfilet
  • 1 Msp. Pfeffer
  • 1/2 Tl Salz

FÜR DAS MÖHRENGEMÜSE

  • 10 Möhren (600 g)
  • 1 Tl Butter
  • 1 Tl Zucker
  • 1/4 Tl Salz

AUSSERDEM:

  • 1 l heiße Gemüsebrühe
  • 1/2 Bund Schnittlauch

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    611 kj / 146 kcal
  • Eiweiß: 20 g
  • Kohlenhydrate: 13 g
  • Fett: 2 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
25 Min.
Fertig in
0:40 Std.
  1. Die Orange heiß waschen, trocken reiben und die Orangenschale mit dem Zestenreißer abschälen. Die Orange filetieren, den Saft dabei auffangen.
  2. Das Schellfischfilet unter fließendem Wasser abspülen, trocken tupfen und auf einen Teller geben. Mit dem Orangensaft beträufeln und die Orangenschale und 1 Msp. Pfeffer darübergeben. 10 Minuten ziehen lassen.
  3. Währenddessen die Möhren putzen, schälen und waschen. In 5 cm lange Stücke schneiden, sehr dicke Möhren zusätzlich der Länge nach halbieren. Die Butter mit dem Zucker in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 2 Minuten/Stufe 1/110 °C zerlassen.
  4. Die Möhrenstücke dazugeben und mit eingesetztem Messbecher 6 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Anschließend die Möhren im tiefen Dampfgaraufsatz verteilen und mit 1/4 Teelöffel Salz bestreuen.
  5. Die heiße Gemüsebrühe in den Mixbehälter geben. Den Dampfgaraufsatz aufsetzen und den Dampfgareinsatz einhängen. Die Schellfischfilets mit 1/2 Teelöffel Salz bestreuen und in den flachen Dampfgareinsatz geben. Die Marinade darüberträufeln. Den Dampfgaraufsatz mit dem Deckel verschließen und alles mit der Dampfgar-Taste/10 Minuten garen.
  6. Deckel und Dampfgareinsatz vorsichtig abnehmen, die Orangenfilets zu den Möhren geben, Dampfgareinsatz wieder einhängen,verschließen und mit der Dampfgar-Taste/3 Minuten erwärmen. Dabei die Aufheizzeit abbrechen, damit der Dampfgarprozess umgehend beginnt.
  7. Inzwischen den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Den Schellfisch mit Schnittlauchröllchen garniert servieren.

TIPP

Dazu passen Salzkartoffeln.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von KatW1 am 20.01.2020 um 21:41 Uhr

von Gorefield11 am 08.12.2019 um 16:33 Uhr

Von welcher Marinade ist da die Rede?

von Vivien_MC am 17.12.2019 um 12:03 Uhr

Hallo Gorefield11, wie in Punkt 2 beschrieben wird der Fisch mit Orangensaft, Orangenschale und Pfeffer gewürzt und 10 Minuten ziehen gelassen. Die Flüssigkeit, die sich hier bildet ist die Marinade, die später wieder verwendet wird. Viele Grüße Vivien

von SusanneTF am 09.06.2019 um 19:40 Uhr

Sehr lecker. Ich habe Orangen im Garten (Canarische Inseln) und diese sind natuerlich frisch vom Baum ganz anders, als das, was ihr in Deutschland im Supermarkt kauft. Darum schmeckt es ausgezeichnet mit den Orangen. Ich gebe 5 Sterne :-)

von Dinastar68 am 06.06.2019 um 05:43 Uhr

Kann man den Schellfisch auch durch einen anderen Fisch ersetzen? Sonst tolles Rezept .

von Vivien_MC am 06.06.2019 um 14:27 Uhr

Hallo Dinastar68, du kannst alternativ auch Seelachs oder Viktoriabarsch verwenden. Viele Grüße Vivien

von azubi19801 am 29.01.2019 um 08:35 Uhr

Ich fand die Orangenschalen nicht so schlimm hab aber auch wieder ein bisschen runter gemacht vor dem Essen. Ich fand es sehr gut allerdings finde ich fehlt ein Frischekick vlt ein Spritzer Zitronensaft auf den Fisch ?

von DanielNeitzk am 06.12.2018 um 19:16 Uhr

Die Orangenschalen passen nicht wirklich beim Essen mit dem Fisch zusammen wird recht bitter

von Vivien_MC am 07.12.2018 um 17:43 Uhr

Hallo DanielNeitzk, danke für eine Rückmeldung. Schade, dass dir dieses Rezept nicht geschmeckt hat. du kannst die Orange auch durch Zitrone oder Limette ergänzen oder ganz auf die Zugabe der Schale verzichten. Viele Grüße Vivien

Kommentare zu älteren Rezeptversionen ausblenden
von Uwe1105 am 14.05.2018 um 18:16 Uhr