Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Schmalzfleisch von der Makrele

MC plus
4 Portionen
Mittel
Fertig in: 0:45 Std.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Erstellt am: 01.09.2016
Zuletzt geändert am: 26.11.2018
  • 2 Zweige Estragon
  • 2 Schalotten (60 g)
  • 2 Möhren (140 g)
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 2 küchenfertige Makrelen (à ca. 330 g)
  • 2 El scharfer Dijonsenf
  • 80 ml Crème fraîche (30 % Fett)
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Piment d’Espelette
  • grobes Meersalz zum Abschmecken

AUSSERDEM

  • 1 Tl Öl für den Dampfgaraufsatz

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    1763 kj / 421 kcal
  • Eiweiß: 34 g
  • Kohlenhydrate: 7 g
  • Fett: 27 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
20 Min.
Fertig in
0:45 Std.
  1. Estragon waschen, trocken schütteln und von 1 Zweig die Blättchen abstreifen. Schalotten schälen und halbieren. Möhren schälen und waschen. 1 Schalotte mit den Möhren in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher mit der Turbo-Taste/2 Sekunden zerkleinern. Gemüse mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  2. 700 ml warmes Wasser, den Weißwein und den ganzen Estragonzweig hinzugeben. Den tiefen Dampfgaraufsatz aufsetzen und einölen. Die Makrelen waschen, trocken tupfen und in den tiefen Dampfgaraufsatz legen. Den Dampfgaraufsatz verschließen und mit der Dampfgar-Taste/25 Minuten dämpfen.
  3. Den Dampfgaraufsatz abnehmen, die Brühe durch ein Sieb abgießen, Brühe dabei auffangen und beiseitestellen. Den Estragonzweig entfernen und den Mixbehälter ausspülen.
  4. Die Makrelen vorsichtig entgräten und die Haut entfernen. Das Fischfleisch in eine Schüssel füllen.
  5. Die restliche Schalotte in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher mit der Turbo-Taste/3 Sekunden zerkleinern. Mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben. Dijonsenf, Crème fraîche, Estragonblättchen und 1 Prise Pfeffer hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 3 mixen.
  6. Alles zum Fisch geben und vorsichtig mit dem Spatel unterheben. Mit Piment d‘Espelette und Meersalz abschmecken. Noch etwas Kochbrühe hinzugeben, falls die Konsistenz zu fest ist.

TIPP

In einer Terrine mit Toast z. B. zum Aperitif anbieten.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.