Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Schokoladenpudding

4 Portionen
Einfach
Fertig in: 1:42 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 14.11.2017
Zuletzt geändert am: 24.09.2018

FÜR DEN PUDDING

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 2 El Zucker
  • 1/2 P. Vanillezucker (4 g)
  • 500 ml zimmerwarme Milch (Frischmilch, 3,5 % Fett)
  • 40 g Speisestärke
  • 1 Eigelb (Größe M)

FÜR DIE VANILLESAUCE

  • 1 Vanilleschote
  • 10 g Speisestärke
  • 300 ml kalte Milch (Frischmilch, 3,5 % Fett)
  • 1 El Zucker
  • 1 Ei (Größe L)

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    1696 kj / 405 kcal
  • Eiweiß: 12 g
  • Kohlenhydrate: 48 g
  • Fett: 18 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
1:42 Std.
  1. Schokolade in Stücken, Zucker und Vanillezucker in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 25 Sekunden/Stufe 10 zerkleinern.
  2. Mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben. Anschließend den Rühraufsatz einsetzen.
  3. Zimmerwarme Milch, Speisestärke und Eigelb in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 12 Minuten/Stufe 2/100 °C garen.
  4. Den Pudding in kalt ausgespülte Puddingförmchen oder eine große, kalt ausgespülte Puddingform gießen und im Kühlschrank erkalten lassen. Den Mixbehälter gründlich reinigen.
  5. Für die Vanillesauce den Rühraufsatz einsetzen. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Die Speisestärke mit 3 Esslöffel kalter Milch verrühren.
  6. Vanillemark, restliche Milch, Zucker, Ei und angerührte Speisestärke in den Mixbehälter geben. Alles mit eingesetztem Messbecher 8 Sekunden/Stufe 4 vermischen, dann mit eingesetztem Messbecher 15 Minuten/Stufe 1/100 °C garen.
  7. Die Sauce in eine Schüssel umfüllen und vor dem Servieren mindestens 10 Minuten ruhen lassen – sie dickt dann noch nach.
  8. Die Vanillesauce mit dem Pudding servieren.

TIPPS

Wer die Vanillesauce dickflüssiger mag, verwendet 15 g Speisestärke.

Echte Vanillesaucen-Fans können die Zutaten für die Vanillesauce einfach verdoppeln. Die Geräteeinstellungen müssen dafür nicht verändert werden.

Die Vanillesauce schmeckt warm und kalt. Im Kühlschrank dickt sie nochmals nach. Daher sollte sie 30 Minuten vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank genommen und noch einmal kräftig durchgerührt werden.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine