Zum Inhalt springen
  • Software Update

    Lieber Kunde, Sie möchten alle tollen Features nutzen und neue Rezepte des Monsieur Cuisine connect erhalten?

    Unsere Empfehlung:
    Laden Sie jetzt unser neuestes Software Update herunter. Bitte installieren Sie dieses unbedingt vor dem ersten Gebrauch der Maschine. Allen bestehenden Kunden empfehlen wir ebenfalls ausdrücklich ein Update durchzuführen. Eine genaue Anleitung dafür finden Sie hier.

  • Wichtige Information

    Seit dem 22.11.2021 werden die Monsieur Cuisine Webseite sowie die Monsieur Cuisine App von der Lidl Stiftung bereitgestellt. Weitere Informationen

© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Schwarzwälder Kirschtorte

MC plus
12 Stücke
Mittel
Fertig in: 2:40 Std.
Zubereitungszeit: 60 Min.
Erstellt am: 23.09.2021
Zuletzt geändert am: 27.10.2021

FÜR 12 STÜCKE (SPRINGFORM 26 CM Ø )

FÜR DEN BISKUITTEIG

  • 6 zimmerwarme Eier (Größe M)
  • 225 g Zucker
  • 2 P. Vanillezucker (à 8 g)
  • 110 g Mehl (Type 405)
  • 110 g Speisestärke
  • 1 Prise Salz
  • 25 g Backkakao

FÜR DEN MÜRBETEIG

  • 110 g kalte Butter
  • 220 g Mehl (Type 405)
  • 55 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 kaltes Eigelb (Größe L)

FÜR DIE FÜLLUNG

  • 1 Glas Sauerkirschen (525 g Abtropfgewicht)
  • 2 P. roter Tortenguss (12 g)
  • 60 ml zimmerwarmes Kirschwasser
  • 30 + 320 ml aufgefangener Kirschsaft
  • 10 g Puderzucker
  • 1,2 l kalte Sahne (30 % Fett)
  • 2 P. Vanillezucker (à 8 g)
  • 5 P. Sahnesteif (à 8 g)

FÜR DIE VERZIERUNG

  • 200 g Zartbitter-Schokosplitter

AUSSERDEM

  • Fett und Mehl (Type 405) für die Form

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert
    3358 kj / 802 kcal
  • Eiweiß: 13 g
  • Kohlenhydrate: 78 g
  • Fett: 47 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
60 Min.
Fertig in
2:40 Std.
  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Springform einfetten und mit Mehl ausstäuben.
  2. Für den Biskuitteig den Rühraufsatz in den Mixbehälter einsetzen. Eier, Zucker und Vanillezucker in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 4 Minuten/37 °C/Stufe 3 verrühren. Anschließend mit eingesetztem Messbecher 5 Minuten/Stufe 4 aufschlagen. Mehl, Speisestärke, Backkakao und Salz in einer Schüssel verrühren, in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 20 Sekunden/Stufe 3 unterheben. Den Teig in die Springform geben, glattstreichen und 25 Minuten backen. Den Mixbehälter gründlich reinigen.
  3. Den Biskuit 10 Minuten auskühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig (bis zur weiteren Verarbeitung) abkühlen lassen. Die Springform gründlich reinigen.
  4. Die Backofentemperatur auf 200 °C erhöhen. Die Springform einfetten und mit Mehl ausstäuben, das überschüssige Mehl abklopfen.
  5. Für den Mürbeteig die kalte Butter in Stücken, Mehl, Zucker, 1 Prise Salz und das kalte Eigelb in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher mit der Teigknet-Taste/2 Minuten kneten. Den Teig in die Springform geben, den Boden damit auskleiden, festdrücken, mehrfach mit einer Gabel einstechen und 25 Minuten backen. Den Mürbeteigboden in der Form 10 Minuten auskühlen lassen, vorsichtig aus der Springform lösen und auf einem Kuchengitter vollständig (bis zur weiteren Verarbeitung) abkühlen lassen. Den Mixbehälter gründlich reinigen.
  6. Die Sauerkirschen in einem Sieb abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. 12 Kirschen beiseitelegen.
  7. 40 ml zimmerwarmes Kirschwasser, 30 ml Kirschsaft und 10 g Puderzucker in einer Tasse glattrühren.
  8. Den Biskuit zweimal waagerecht durschneiden, sodass 3 gleich große Böden entstehen. Die Böden mit dem Puderzucker-Kirschwasser-Gemisch bestreichen.
  9. Die Sauerkirschen in den Kocheinsatz geben. 320 ml aufgefangenen Kirschsaft, Tortenguss und restliches zimmerwarmes Kirschwasser in den Mixbehälter geben, den Kocheinsatz einhängen und mit eingesetztem Messbecher 6 Minuten/100 °C/Stufe 2 kochen. Den Deckel des Mixbehälters abnehmen und den Kocheinsatz mit den Kirschen entnehmen. Bis zur weiteren Verarbeitung abkühlen lassen.
  10. Den Mürbeteig auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring drum herumstellen. 3 Esslöffel vom Kirschsaft-Tortenguss aus dem Mixbehälter auf dem Mürbeteigboden verstreichen und einen Biskuitboden mit der bestrichenen Seite nach oben auf den Mürbeteig legen.
  11. Die Kirschen in den Mixbehälter zum Kirschsaft-Tortenguss geben und mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/10 Sekunden/Stufe 1 unterrühren. Die Kirschenmischung auf dem Biskuit verteilen. Den Mixbehälter gründlich reinigen und sehr kalt ausspülen.
  12. Den Rühraufsatz in den Mixbehälter einsetzen. 600 ml kalte Sahne in den Mixbehälter geben und ohne eingesetzten Messbecher 3 Minuten/Stufe 4 unter Sichtkontakt steif schlagen, dabei 1 Päckchen Vanillezucker und 2 ½ Päckchen Sahnesteif durch die Deckelöffnung einrieseln lassen. Dann umfüllen und den Mixbehälter gründlich ausspülen.
  13. Den Vorgang mit der restlichen Sahne wiederholen.
  14. 3 Esslöffel Sahne in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Sterntülle geben und kühl stellen.
  15. Die restliche Sahne aus dem Mixbehälter zur Sahne in der Schüssel geben. ¼ der Sahne auf den Kirschen verteilen, den nächsten Biskuitboden auflegen, leicht festdrücken und mit 1/3 der restlichen Sahne bestreichen. Den letzten Biskuitboden auflegen und ebenfalls leicht festdrücken. Den Kuchen 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Nach dem Kühlen vorsichtig den Tortenring lösen und den Kuchen mit der restlichen Sahne rundherum bestreichen.
  16. Den Kuchen rundum mit den Schokoraspeln bestreuen, auch den Tortenrand mit den Schokoladensplittern verzieren. Zwölf Sahnetupfer an den äußeren Rand der Torte spritzen und mit den Kirschen verzieren.

 

TIPPS

Anstatt Kirschen passen auch Mirabellen aus dem Glas. Dann aber klaren Tortenguss verwenden.

Wenn Kinder mitessen, kann das Kirschwasser einfach durch Kirschsaft ersetzt werden.

 

 

 

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine