Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: HOYER
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Schweinekrustenbraten mit Kraut und Knödeln

MC plus
4 Portionen
Einfach
Fertig in: 2:55 Std.
Zubereitungszeit: 25 Min.
Erstellt am: 05.09.2019
Zuletzt geändert am: 05.07.2019

FÜR DEN SCHWEINEKRUSTENBRATEN

  • 1,4 kg Krustenbraten mit Schwarte
  • 1 Tl Salz
  • 1/4 Tl Pfeffer
  • 2 Zwiebeln (130 g)
  • 2 große Möhren (180 g)
  • 2 Stiele Majoran
  • 1 Tl Kümmel
  • 500 ml zimmerwarmes Weißbier
  • 1 El Honig
  • 50 ml Schwarzbier

FÜR DIE KNÖDEL

  • 400 g Baguette vom Vortag
  • 1 kleine Zwiebel (40 g)
  • 4 Stiele Petersilie
  • 250 ml zimmerwarme Milch (Frischmilch, 3,5 % Fett)
  • 1 Tl Salz
  • 1 Prise Muskat
  • 4 Eier (Größe M)
  • 40 g Butter
  • 1 El Pflanzenöl
  • 2 El Semmelbrösel

FÜR DAS KRAUT

  • 450 g Spitzkohl
  • 1 kleine Zwiebel (40 g)
  • 4 Stiele Petersilie
  • 2 Stiele Thymian
  • 40 g Speckwürfel
  • 40 g Butter
  • 1/2 Tl Salz
  • 1 Msp. Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Tl Kümmel
  • 50 ml Schwarzbier

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    5543 kj / 1324 kcal
  • Eiweiß: 93 g
  • Kohlenhydrate: 74 g
  • Fett: 69 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
25 Min.
Fertig in
2:55 Std.
  1. Den Schweinekrustenbraten unter fließendem kalten Wasser abspülen und trocken tupfen. Die Schwarte kreuzweise einritzen (dabei das Fleisch nicht verletzen) und mit 1 Teelöffel Salz bestreuen.
  2. Die Fleischseite mit ¼ Teelöffel Pfeffer würzen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Schweinebraten mit der Schwarte nach unten in eine Fettpfanne (tiefes Backblech) legen. Die Zwiebeln schälen und vierteln, die Möhren putzen, schälen, waschen und in 4 cm dicke Stücke schneiden. Den Majoran waschen und trocken schütteln. Zwiebeln, Möhren und Majoran mit dem Kümmel in der Fettpfanne verteilen.
  3. 250 ml zimmerwarmes Wasser und die Hälfte vom Weißbier in die Fettpfanne gießen und den Schweinekrustenbraten im Backofen 1 Stunde garen. Anschließend den Schweinebraten wenden, sodass er mit der Schwarte nach oben liegt und nochmals 1 Stunde garen. Gegebenenfalls Weißbier nachfüllen.
  4. Das Baguette in 1 cm große Würfel schneiden und beiseitestellen. Die Zwiebel schälen, halbieren und in den Mixbehälter geben. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und zu der Zwiebel in den Mixbehälter geben. Beides mit eingesetztem Messbecher 7 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. Mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  5. Die zimmerwarme Milch, 1 Teelöffel Salz und 1 Prise Muskat dazugeben und mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/6 Minuten/100 °C/Stufe 1 erwärmen. Die Baguettewürfel und die Eier dazugeben und alles mit der Teigknet-Taste/45 Sekunden verkneten. Anschließend die Masse in eine Schüssel umfüllen und abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen. Den Mixbehälter reinigen.
  6. Mit nassen Händen 10 Knödel formen und im flachen Dampfgareinsatz verteilen. 1 Liter zimmerwarmes Wasser in den Mixbehälter geben. Den Dampfgareinsatz in den Dampfgaraufsatz einhängen, verschlossen auf den Mixbehälter aufsetzen und mit der Dampfgar-Taste garen.
  7. Den Dampfgaraufsatz verschlossen beiseitestellen und den Mixbehälter leeren. Honig und Schwarzbier mischen und den Schweinebraten damit einpinseln. Anschließend den Schweinebraten erneut 30 Minuten garen.
  8. Den Spitzkohl putzen, waschen und in 4 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in den Mixbehälter geben. Petersilie und Thymian waschen und trocken schütteln. Petersilienblättchen von den Stielen zupfen, in Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 6 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. Mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  9. Die Speckwürfel und die Butter dazugeben und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/3 Minuten anbraten.
  10. Spitzkohl, ½ Teelöffel Salz, 1 Messerspitze Pfeffer, Muskat, Kümmel, Thymianzweige und das Schwarzbier dazugeben und alles mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/8 Minuten/80 °C/Stufe 2 garen. Anschließend die Thymianstiele entfernen. Das Kraut mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/10 Sekunden/Stufe 2 unterrühren.
  11. Wenn der Schweinekrustenbraten gar ist nach Belieben noch etwa 10 Minuten den Grill dazuschalten und den Schweinekrustenbraten unter Sichtkontakt knusprig grillen.
  12. Für die Knödel Butter, Öl und Semmelbrösel in einer Pfanne erhitzen und die Knödel darin schwenken.
  13. Den Schweinekrustenbraten mit Knödeln und Kraut servieren. Als Sauce den Bratensud mit dem Gemüse dazureichen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.