Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Serviettenknödel

MC connect
4 Portionen
Mittel
Fertig in: 1:49 Std.
Zubereitungszeit: 30 Min.
Erstellt am: 02.05.2018
Zuletzt geändert am: 16.01.2019

FÜR DIE SERVIETTENKNÖDEL

  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 5 Brötchen vom Vortag (250 g)
  • 1 Zwiebel (70 g)
  • 70 g Butter
  • 300 ml zimmerwarme Milch (Frischmilch, 3,5 % Fett)
  • 3 Eier (Größe M)
  • 1 Tl Salz
  • 150 g Mehl (Type 405)

AUSSERDEM

  • 2 Küchenhandtücher

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    1432 kj / 342 kcal
  • Eiweiß: 12 g
  • Kohlenhydrate: 51 g
  • Fett: 10 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
30 Min.
Fertig in
1:49 Std.
  1. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen, in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Dann umfüllen.
  2. Die Brötchen in Würfel mit 1 cm Kantenlänge schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren, in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 6 Sekunden/Stufe 6 mittelfein zerkleinern. Mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  3. Die Butter in Stücken hinzugeben, zunächst ohne eingesetzten Messbecher 1 Minute/Stufe 2/60 °C zum Schmelzen bringen, dann die Zwiebelwürfel ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/3 Minuten/100 °C glasig dünsten.
  4. Die zimmerwarme Milch mit den Eiern und 1 Teelöffel Salz in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 20 Sekunden/Stufe 4 verrühren. Die Brötchenwürfel, die Petersilie und das Mehl dazugeben und alles mit eingesetztem Messbecher 1 Minute/Stufe 4 vermischen.
  5. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen. Ist der Teig nach der Ruhezeit zu flüssig, geben Sie etwas Mehl dazu, ist er zu fest, nehmen Sie Milch.
  6. Auf einer Arbeitsfläche zwei saubere, feuchte Küchenhandtücher ausbreiten. Die Brötchenmischung in zwei gleich großen Portionen mittig daraufgeben und jeweils zu einer Rolle von etwa 5 cm Durchmesser und maximal 22 cm Länge formen. Mithilfe der Tücher den Teig einwickeln und die Tuchenden gegeneinander fest zusammendrehen.
  7. Die Rollen nebeneinander in den tiefen Dampfgaraufsatz legen. Den gereinigten Mixbehälter mit 1 Liter kaltem Wasser füllen, den Dampfgaraufsatz auf den Mixbehälter setzen, verschließen und die Rollen mit der Dampfgar-Taste garen.
  8. Nach Ende der Garzeit die Rollen einmal wenden und mit der Dampfgar-Taste/15 Minuten weitergaren, dabei die Aufheizzeit unterbrechen, damit der Garvorgang direkt startet.
  9. Anschließend den Dampfgaraufsatz abnehmen und die Knödelrollen 10 Minuten ruhen lassen.
  10. Die Knödelrollen nach der Ruhezeit auswickeln und in 2 cm dicke Scheiben schneiden.

TIPPS

Noch herzhafter wird der Knödel, wenn Sie 60 g fein gewürfelten Speck mit der Zwiebel anbraten.

Serviettenknödel passen als Beilage zu deftigen Schmorgerichten wie Gulasch oder Schweinebraten.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von iswerdnig am 01.04.2019 um 13:48 alle

Sind super geworden - da es Gulasch dazugab habe ich die Knödel nicht gedämpft sonder auf dem Herd im Kochtop gekocht...klappte genauso :)

von nicole0304 am 11.01.2019 um 18:29 alle

Ich wollte die Knödel gerne zum Gulasch dazu machen. Könnte man den Aufsatz mit den vorbereiteten Knödel auf auf das kochende Gulasch setzten

von Vivien_MC am 15.01.2019 um 11:03 alle

Hallo nicole0304, wenn die Flüssigkeitsmenge (mind. 500 ml Wasser/Brühe) ausreichend ist, sollte dies möglich sein. Allerdings haben wir das so noch nicht ausprobiert. Viele Grüße Vivien

von iswerdnig am 01.04.2019 um 13:50 alle

Ich hatte letzens die gleiche Frage, hast du es ausprobiert mit Dampaufsatz (Knödel) und unten das Gulasch? Wenn ja, wie hast du es genau gemacht? Zuerst Gulasch herstellen - kochen und wenn dies (laut Rezept) fertig ist, nochmal die Knödel drauf um sie zu Dampfgaren? danke lg

von Meike87 am 28.12.2018 um 14:26 alle

Endlich habe ich eine gute Verwertung für alte Brötchen. Am nächsten Tag kann man sie auch in Scheiben schneiden und nochmal kurz anbraten.

von Jessyca am 25.12.2018 um 00:22 alle

Ein ganz hervorragendes Rezept. Ich habe sie für Heiligabend gemacht und damit alles an dem Tag reibungsloser abläuft, habe ich den Teig für die Knödel am Vortag zubereitet, ihn in eine Schüssel gegeben und die Schüssel luftdicht mit Frischhaltefolie abgedeckt. Am nächsten Tag habe ich an dem Punkt mit den feuchten Küchenhandtüchern weiter gemacht. Es hat alles ganz hervorragend geklappt und das Ergebnis war super lecker. Serviettenknödel nur noch nach diesem Rezept... Volle Empfehlung von mir...

von Fussi am 23.12.2018 um 16:15 alle

Wie lange müssen die Knödel denn garen?

von Vivien_MC am 02.01.2019 um 16:18 alle

Hallo Fussi, wie im Rezept angegeben, werden die Serviettenknödel mit der Dampfgar-Taste (20 Minuten) gegart. Viele Grüße Vivien

Kommentare zu älteren Rezeptversionen ausblenden
von immerhunger am 14.09.2018 um 12:33 alle

von Mowi am 12.06.2018 um 19:37 alle

Tolles Rezept. Der Serviettenknödel war total locker und lecker. Werde ich ab jetzt immer nach diesem Rezept machen. Zur Info: Ich hab nur den Serviettenknödel gemacht, ohne den Salat (hab stattdessen Kohlrabigemüse dazu gemacht)