Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Spaghetti aglio e olio

4 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:28 Std.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Erstellt am: 04.10.2018
Zuletzt geändert am: 13.11.2018
  • 50 g Parmesan (35 % Fett)
  • 1 Bund Petersilie
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 rote Chilischote
  • 10 El Olivenöl
  • 2 Tl Salz
  • 500 g Spaghetti (Kochzeit 10 Minuten)
  • 1/2 Tl Pfeffer

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    2889 kj / 690 kcal
  • Eiweiß: 20 g
  • Kohlenhydrate: 87 g
  • Fett: 29 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
10 Min.
Fertig in
0:28 Std.
  1. Den Parmesan in Stücken in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 15 Sekunden/Stufe 10 zerkleinern. Anschließend umfüllen.
  2. Die Petersilie waschen, trocken tupfen, die Blätter von den Stielen zupfen und in den Mixbehälter geben. Mit eingesetztem Messbecher 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern, dann ebenfalls umfüllen und den Mixbehälter ausspülen.
  3. Die Knoblauchzehen schälen. Die Chilischote halbieren, entkernen, waschen, in grobe Stücke schneiden und mit dem Knoblauch in den Mixbehälter geben. Mit eingesetztem Messbecher mit der Turbo-Taste/1 Sekunde zerkleinern. Die Stücke mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben. 1 Esslöffel Olivenöl hinzufügen und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/2 Minuten/120 °C dünsten.
  4. 850 ml heißes Wasser und 1 Teelöffel Salz hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher 5 Minuten/Stufe 1/100 °C aufkochen. Die Spaghetti durch die Deckelöffnung in den Mixbehälter geben und ohne eingesetzten Messbecher mit Linkslauf/Zeit nach Packungsanweisung plus 3 Minuten/Stufe 1/100 °C gar kochen.
  5. Das restliche Olivenöl, 1 Teelöffel Salz und ½ Teelöffel Pfeffer hinzugeben und mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/20 Sekunden/Stufe 1 unterrühren. Spaghetti mit Petersilie und Parmesan bestreut servieren.

TIPPS

Für einen würzigeren Geschmack kann man Kapern oder Sardellen zum Knoblauch und der Chilischote hinzufügen.

Dazu passen Garnelen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von LindasJames am 20.10.2020 um 19:45 Uhr

Habe, trotz der schlechten Bewertungen, mich soeben an dieses Rezept gewagt. Leider eine voll Katastrophe. Habe genau so eine Matsche bekommen, wie die meisten hier. Ende vom Lied, Maschine total versaut und das Essen ist im Müll gelandet. Würde gerne mal ein Video sehen, wie es zubereitet wird, ohne das es eine Matsche wird😂

von LindasJames am 20.10.2020 um 19:46 Uhr

Sollten keine Sterne vergeben werden 🙈

von Vivien_MC am 21.10.2020 um 08:36 Uhr

Hallo LindasJames, hast du ggf. eine Spaghetti-Sorte mit einer kürzeren Kochzeit als 10 Minuten verwendet? In dem Fall muss die Kochzeit entsprechend der Angaben auf der Verpackung angepasst werden. Waren es ggf. keine Hartweizennudeln? Viele Grüße Vivien

von p_0711_ am 13.10.2020 um 12:33 Uhr

Mega lecker! Habe alles in der Maschine zubereitet (auch die Nudeln) und es war weder zermatscht, noch ungekocht. Geschmacklich einfach super!

von MonsiTurbo am 12.10.2020 um 21:35 Uhr

von Lexy77 am 02.08.2020 um 19:50 Uhr

Mein Auge isst mit...sieht nicht sehr appetitlich aus...vom Geschmack her gut

von quaxigirl am 22.06.2020 um 11:11 Uhr

Sah bei uns aus wie ein Unfall. Die Spaghetti wurden so zerhäckselt. Ich muss mich leider auch den anderen anschließen, war eine zähe pampe. Schade.das Rezept werde ich in Zukunft aufm Herd kochen.

von Pohlchen1 am 07.06.2020 um 20:03 Uhr

Sehr klebrig und nur noch kleine Stücke... Schade!

von Vivien_MC am 08.06.2020 um 09:02 Uhr

Hallo Pohlchen1, war ausreichend Wasser im Mixbehälter und hast du die Zeit entsprechend der Angaben auf der Verpackung angepasst? Viele Grüße Vivien

von JenniPaul am 05.06.2020 um 13:07 Uhr

Geschmacklich, mit VIEL Parmesankäse, ok. Dennoch eigentlich nur eine klebrige Pampe...

von Volley_Caro am 27.05.2020 um 23:35 Uhr

Muss mich leider der Mehrheit anschließen: das Ergebnis war leider eine matschige Pampe, die nicht mehr zu retten war. Schade um die Zutaten. Habe das Rezept beim zweiten Mal nur für die „Sauce“ benutzt und die Nudeln separat gemacht. War dann am Ende lecker, aber das ganze Rezept kann leider nicht so zum Einsatz kommen...

von bsp am 11.05.2020 um 23:40 Uhr

Ich habe dieses Rezept heute gekocht und es war so unglaublich lecker. Ich hatte mir Sorgen vorher gemacht, ob es ne matschige Pampe gibt, wegen einigen der Kommentare hier. Aber ich hatte überhaupt keine Probleme. Ich habe den cookingPilot benutzt. Ich hatte keine Chilischote da, habe einfach einen Teelöffel Chilipulver benutzt. Und ich koche für 2, nicht für 4. Deshalb habe ich nur 600gr Wasser verwendet. Hat alles genau gepasst. Werde ich auf jeden Fall wieder kochen, da mein Mann auch begeistert war.

von Anonym am 24.02.2020 um 13:45 Uhr

Sehr schade mögen dieses Gericht sehr aber diesmal im Connect klebrige Pampe

von Katoli am 05.02.2020 um 12:09 Uhr

Gruselige Pampe Schade

von HappyHouse am 25.01.2020 um 17:11 Uhr

Besser als ich dachte. Ich befürchtete auch Pampe, aber ich bin ja neugierig und habe es probiert. 9 EL Öl würde ich vll nicht mehr zum Schluss geben, das ist ja der Wahnsinn. Aber unterm Strich durchaus empfehlenswert. Wir hatten eine sehr scharfe Schote und davon ist auch nichts verloren gegangen, sondern in jedem Bissen spürbar :-)

von coolcat am 23.01.2020 um 21:28 Uhr

Perfekt!

von SariMars am 20.01.2020 um 19:48 Uhr

Ganz, ganz schlimm😲...Ich wollte mal experimentierfreudig sein und es mit dem Connect mal versuchen. Als Italienerin kann ich nur sagen.:"che schifo!" Bin ja sonst begeistert von dem Gerät, aber dieses Rezept geht gar nicht. Matschepampe und schmeckt nicht annähernd wie es schmecken sollte. Tip:Macht es herkömmlich, dass geht sogar viel schneller 😉

von SariMars am 20.01.2020 um 19:51 Uhr

Sorry, es sollten keine Sterne vergeben werden. Leider ist es schon übertragen worden.

von bg2509 am 20.01.2020 um 00:13 Uhr

Wir hatten das heute. Ich hasse es ja, wenn Spaghetti zerhäckselt oder klein gemacht sind (selbst halbieren ist ein NoGo). Waren sie nicht. Sie waren perfekt. Anhand der Tipps hier haben wir etwas mehr Knoblauch und Chilli genommen. Ein kleiner Hinweis, wir hatten die Barilla No 5 wegen der 10 Minuten Kochzeit. Das hat nicht ganz gereicht. Die haben ca. 6 min gebraucht, bis sie komplett in der Maschine verschwunden waren, Entsprechend würde ich die Zeit erhöhen. Und nach der Hälfte der Zeit kurz stoppen und mit der Gabel mal umrühren, damit die "Pastastränge" entwuselt werden. Danach waren die Nudeln perfekt auf den Punkt. Das Gericht machen wir wieder.

von LiLaLilli am 08.01.2020 um 18:42 Uhr

Ich habe das Rezept im Cooking Pilot nicht finden können, habs nach der Anleitung von hier zubereitet, es wurde eine Pampe, die Nudeln nicht richtig durch, waren um das Messer gewickelt. Ging direkt in den Müll. Den Mixtopf und Messer zu spülen war schwer, überall klebte Nudel-Pampe.

von SabrinaH am 29.12.2019 um 16:38 Uhr

Für Chili und Knoblauch brauchte ich mehrere Schreddergänge, damit keine dicken Fetzen mehr im Topf waren. Von der Schärfe ist leider nichts geblieben; Anzahl der Chilis erhöhen, oder die Spaghetti separat kochen...🤷🏻‍♀️ Ansonsten bin ich recht zufrieden! Die Spaghetti sind auch ganz geblieben.

von Fremo am 19.12.2019 um 19:46 Uhr

Wir machen das Gericht ohne MCC schon seit Jahren und wollten es mal mit dem Pilot testen. Für uns zuviel Salz, der Knoblauch wenig präsent durch die Kochmethode. Spaghetti als Ganzes einfüllen dauert 3 Minuten, also besser vorher halbieren. Auch wickeln sich die Spaghetti um das Messer und die Zutaten verteilen sich dann nicht gleichmäßig. 2 Eßlöffel mehr Olivenöl an die Nudeln schadet auch nicht. Mussten am Tisch noch mit Chilipulver nachwürzen.

von LisaSchu1 am 16.12.2019 um 11:21 Uhr

Sehe ich das richtig, dass das Wasser direkt auf das vorher angebratene Knoblauch/Chili/Öl Gemisch aufgeschüttet wird? Nach dem Kochen wird nochmals Öl ins Wasser geschüttet? Kann mir nicht erschließen wie dadurch eine Aglio e olia Soße in der Kombination mit soviel Wasser enstehen soll? Gleicht mehr einer Nudelsuppe. Oder stehe ich hier auf dem Schlauch und mache einen Denkfehler? MfG

von Fremo am 19.12.2019 um 19:38 Uhr

Warum denn eine Bewertung abgeben, wenn noch nicht getestet?

von Vivien_MC am 20.12.2019 um 13:08 Uhr

Hallo LisaSchu1, ja das ist korrekt. Die Nudeln werden ja dazugegeben und werden in der Öl-Wasser-Mischung gekocht. Viele Grüße Vivien

von Pineapple77 am 10.12.2019 um 11:46 Uhr

Super-Rezept! Schon bei der Zubereitung roch es bei uns wie beim Italiener. Und das Ergebnis hat sehr positiv überrascht. Wir hatten keine vermanschten Spaghetti, alles hat gut geklappt. Ist auch sehr schnell zuzubereiten.

am 07.09.2019 um 21:10 Uhr

War auf dem Punkt gegart und sehr lecker!

von Silvie am 24.07.2019 um 18:43 Uhr

1 rote Chilischote? Welche von den vielen roten Chilischoten, die angeboten werden, nehme ich da? Bin skeptisch, dass das Ganze zu scharf wird...habe überhaupt keine Erfahrung mit Chili (variieren ja auch in der Größe). Habe das Rezept dann ohne Chili und stattdessen mit halbgetrockneten Tomaten in Öl gemacht...war auch lecker, würde es aber gerne mit Chili versuchen!😉

von Vivien_MC am 25.07.2019 um 08:04 Uhr

Hallo Silvie, in der Regel wird auf der Verpackung oder am Verkaufsregal der Schärfegrad der jeweiligen Chilischote angegeben. Alternativ kannst du auch Chiliflocken verwenden. Diese lassen sich leichter dosieren. Viele Grüße Vivien

von Mario08 am 25.06.2019 um 20:45 Uhr

Das Gericht war sehr lecker und hat super geklappt. Beim nächsten Mal werden wir aber etwas mehr Knoblauch verwenden.

von AnBeGo1 am 19.06.2019 um 19:11 Uhr

Bei uns ist die Spaghetti super gelungen!

von Jessyca am 18.06.2019 um 19:46 Uhr

Das war ein Satz mit X. Die Spaghetti ein geschreddertes Gemansche und hat auch kaum nach Knoblauch geschmeckt. Sehr schade. Aber das mit den One Pot Gerichten mit Nudeln haut leider nie so wirklich hin. Ist immer geschreddertes Gemansche. Wollte dem neuen Rezept eine Chance geben. Aber das war leider nichts...

von Vivien_MC am 19.06.2019 um 15:35 Uhr

Hallo Jessyca, danke für deine Rückmeldung. Welche Spaghetti hast du verwendet? Hast du die Kochzeit entsprechend der Angabe auf der Verpackung im CookingPilot angepasst? Wir haben das Rezept erst kürzlich in der Mittagspause mit dem Team gekocht und können deine Rückmeldung nicht nachvollziehen. Die Spaghetti sind ganz geblieben. Wenn du einen stärkeren Knoblauchgeschmack haben möchtest, kannst du auch mehr Knoblauchzehen als angegeben verwenden. Viele Grüße Vivien

von Jessyca am 24.06.2019 um 08:02 Uhr

Hallo Vivien, ich benutze immer die Vollkornspaghetti vom Netto. Ich habe alles genau so gemacht, wie im Rezept angegeben. Ich hatte auch einen riesen Klumpen Spaghettis ums Messer gewickelt, der innen noch roh war. Der Rest war gehäckselt.

von Vivien_MC am 24.06.2019 um 17:26 Uhr

Hallo Jessyca, mit Vollkornspaghetti haben wir das Rezept noch nicht ausprobiert. Ich nehme an, dass bei der Verwendung von Vollkornnudeln die Wassermenge erhöht werden muss. Viele Grüße Vivien