Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Spaghetti mit Pesto Genovese

4 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 20 Min.
Erstellt am: 17.08.2015
Zuletzt geändert am: 11.11.2016
  • 1 El Pinienkerne
  • 1 1/2 Bund Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Salz
  • 3 El Parmesan
  • 60 ml Olivenöl
  • frisch gemahlener schwarzer
  • Pfeffer
  • 500 g Spaghetti

Nährstoffe

Pro Portion: 

  • Brennwert:
    2169 kj / 518 kcal
  • Eiweiß: 17 g
  • Kohlenhydrate: 86 g
  • Fett: 11 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
20 Min.
  1. Pinienkerne im Mixbehälter ca. 8–10 Minuten/80 °C/Stufe 1 ohne Fett rösten, bis sie goldgelb sind und duften. Die Basilikumblätter abzupfen, waschen und trocknen. Den Knoblauch schälen. Basilikum und Knoblauch mit Salz zu den Pinienkernen geben und alles ca. 25 Sekunden/Stufe 9 mithilfe des Spatels zu einer Paste verarbeiten. Parmesan und Olivenöl ca. 1 Minute/Stufe 5 einrühren, mit Pfeffer würzen.
  2. Inzwischen die Spaghetti in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Abgießen, dabei etwas von dem Nudelwasser auffangen. Die Spaghetti mit dem Pesto vermischen und ggf. etwas von dem Nudelwasser unterrühren.

 

Variation:

Pesto gibt es in unzähligen Variationen und es lohnt sich zu experimentieren. Verwenden Sie z. B. Mandeln, Cashewkerne oder Pistazien anstelle der Pinienkerne, ersetzen Sie den Parmesan durch Pecorino oder einen anderen kräftigen Hartkäse und tauschen das Basilikum durch Petersilie, Minze, Bärlauch oder Rucola. Versuchen Sie auch einmal ein Pesto aus Brunnenkresse. Hacken Sie hierfür 1 Bund Brunnenkresse mit 40 g Pinienkernen. Geben Sie 30 g geriebenen Parmesan hinzu und rühren Sie nach und nach 8 El Olivenöl ein, bis das Pesto dickflüssig ist.

 

 

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine