Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Spargel-Orangen-Risotto

4 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 16.03.2016
Zuletzt geändert am: 20.04.2016
  • 50 g Parmesan
  • 1 Zwiebel
  • 1 El Butter
  • 300 g Risottoreis
  • 200 g grüner Spargel
  • Salz
  • 100 ml Wein
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 1 Orange
  • 100 g Butter

Nährstoffe

Pro Portion: 

  • Brennwert:
    2303 kj / 550 kcal
  • Eiweiß: 11 g
  • Kohlenhydrate: 62 g
  • Fett: 26 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
  1. Parmesan in den Mixbehälter geben und 10 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. Anschließend aus dem Mixbehälter entfernen und beiseitestellen.
  2. Die Zwiebel schälen, in den Mixbehälter geben und ca. 5 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. 1 El Butter hinzugeben und ca. 3 Minuten/100 °C/Stufe 1 dünsten. Den Risottoreis dazugeben und ca. 4 Minuten/ 100 °C/Stufe 2 mitdünsten.
  3. Den Spargel schälen, holzige Enden abschneiden, waschen und die Stangen in 3 cm lange Stücke schneiden. In den tiefen Dampfeinsatz legen und mit Salz bestreuen. Weißwein und Gemüsebrühe in den Mixbehälter geben. Den tiefen Dampfeinsatz mit dem Spargel und Kondensat-Auffang-Behälter aufsetzen und ca. 12 Minuten/SF Dampfgaren/Stufe 1 dampfgaren. Den Dampfaufsatz abnehmen und zur Seite stellen.
  4. Orangensaft, Butter und Parmesan ca. 45 Sekunden/Stufe 2 unter das fertige Risotto rühren. 10 Minuten ziehen lassen, dann die Spargelstücke vorsichtig mithilfe des Spatels unterheben.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von louisab am 12.06.2018 um 22:22 alle

Gutes Rezept es muss aber leider wie schon alle anderen geschrieben haben mehr Brühe rein oder eventuell etwas weißwein mehr. Risotto sollte noch mit Basilikum abgeschmeckt werden um etwas mehr frische zu erhalten sonst top.

von J+V am 16.05.2018 um 14:40 alle

Garzeit passt. Allerdings muss die Flüssigkeitsmenge unbedingt auf insgesamt 750 bis 850 ml angepasst werden! Warum wird das seit 2 Jahren! nicht angepasst!?

von Vivien_MC am 16.05.2018 um 15:26 alle

Hallo J+V, vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich gebe diese zur Prüfung an die Rezeptentwicklung weiter. Viele Grüße Vivien

von Jule (Gast) am 20.04.2016 um 06:29 alle

Risotto braucht immer mindestens 20 Minuten - egal welche Reissorte man nimmt. Bitte das Rezept anpassen.

von Ruth (Gast) am 15.04.2016 um 20:51 alle

Bitte dieses Rezept noch einmal auf Mengenangaben und Garzeiten überprüfen - da müssen eher 750 ml Brühe (statt, wie angegeben, 250 ml) hinein und die Garzeit sollte mindestens 20 Minuten (eher mehr) betragen. Hab die Menge und Garzeit wie beim "Risotto Calabrese" genommen, dann ging's. ---> MONSIEUR CUISINE: Liebe Ruth, wie bereits in einem anderen Kommentar beantwortet, gibt es unterschiedliche Risottosorten. Einige nehmen mehr Flüssigkeit als andere auf, daher kann die Flüssigkeitsmenge immer variieren. Die Flüssigkeitsmenge ist im Rezept nun um 100 ml erhöht worden. Die Garzeit ist ebenfalls ausreichend, zumal bei diesem Rezept mit höherer Temperatur als beim Risotto Calabrese-Rezept gekocht wird. Viele Grüße Vivien

von Maria (Gast) am 13.04.2016 um 21:46 alle

Das hat bei mir überhaupt nicht funktioniert. Maschine hat sich einfach ausgeschaltet. Eine große unbewegliche Masse im Topf :-( Schade. ---> MONSIEUR CUISINE: Liebe Maria, vielleicht hat die Flüssigkeitsmenge für deine Reissorte nicht gerreicht. Je nach gewählter Reissorte nimmt diese mehr Flüssigkeit, als andere Sorten auf. Hier einfach die Flüssigkeitsmenge erhöhen. Viele Grüße Vivien