Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Spinat-Gorgonzola-Gnocchi

4 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:32 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 04.10.2018
Zuletzt geändert am: 06.05.2019
  • 1 Zwiebel (80 g)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 El Olivenöl
  • 250 g Blattspinat
  • 200 g Gorgonzola (55 % Fett)
  • 200 ml Sahne (30 % Fett)
  • 100 ml warme Gemüsebrühe
  • 1 Tl Chiliflocken
  • 1 El Zitronensaft
  • 1/2 Tl Salz
  • 1/4 Tl Pfeffer
  • 500 g Gnocchi (vorgegart, aus dem Kühlregal, Kochzeit 2-3 Minuten)

AUSSERDEM

  • 3 El Walnusskerne

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    3517 kj / 840 kcal
  • Eiweiß: 24 g
  • Kohlenhydrate: 93 g
  • Fett: 41 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
0:32 Std.
  1. Die Zwiebel schälen und halbieren, Knoblauchzehen schälen und beides zusammen im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher mit der Turbo-Taste/1 Sekunde zerkleinern. Die Stücke mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben. Olivenöl hinzufügen und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/2 Minuten/120 °C andünsten.
  2. Blattspinat waschen, verlesen, dickere Blattstiele entfernen und den Blattspinat trocken tupfen. Grob hacken, in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/3 Minuten/Stufe 1/120 °C zusammenfallen lassen. Mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben und den Vorgang evtl. wiederholen.
  3. Den Gorgonzola in groben Stücken, Sahne, warme Brühe, Chiliflocken, Zitronensaft, ½ Teelöffel Salz und ¼ Teelöffel Pfeffer zugeben und mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/2 Minuten/Stufe 1/100 °C verrühren.
  4. Gnocchi in den Mixbehälter geben und ohne eingesetzten Messbecher mit Linkslauf/10 Minuten/Stufe 1/120 °C köcheln lassen.
  5. Die fertigen Gnocchi mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Linkslauf/15 sekunden/Stufe 1 verrühren. Mit den zerbröselten Walnusskernen garniert servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von ajaju am 08.08.2019 um 22:38 alle

Geschmacklich wirklich sehr lecker und die Gnocchi waren in der Konsistenz auch perfekt!! Ich habe einen Teil der Sahne durch Milch ersetzt, war wunderbar.

von Anna-Laura am 18.07.2019 um 08:08 alle

Wenn man die Kochzeit verringert werden sie 1a. Aber 10 Minuten sind definitiv zu lange. Geschmacklich sehr sehr lecker.

von Sinalinabina am 01.06.2019 um 10:12 alle

Geschmacklich gut, aber die Gnocchi sind nur noch Brei. Gekocht hat der Cooking Pilot. Beim nächsten mal würde ich die Gnocchi im Kochtopf machen und erst auf dem Teller mit der Sauce mischen.

von yogiyamaha am 04.05.2019 um 17:24 alle

Hallo, nachdem ich die Kommentare hier gelesen habe, hab ich mich penibelst genau an den CookingPilot gehalten. Und auch drauf geachtet, dass alles richtig rum läuft. Trotzdem hatte ich ebenfalls einen kompletten Matschbrei. Dieser hat wunderbar geschmeckt, bloß war das nicht das, was ich mir unter dem Rezept vorgestellt habe. Ich habe frische Gnocchi aus dem Kühlregal genommen und auch ansonsten alle Zutaten nach Angabe. Ich werde demnächst die Sauce in einer Pfanne machen und die Gnocchi separat im Topf kochen. Auch wenn sich mir der Sinn dieses Rezeptes dann nicht mehr erschließt ;) Trotzdem vielen Dank!

von Enzis1 am 18.04.2019 um 21:22 alle

von TYRANT57 am 08.04.2019 um 14:05 alle

von zander91 am 01.04.2019 um 17:24 alle

Geschmacklich gut. Allerdings war kein Gnocci mehr zu erkennen. Es war ein absoluter Brei.

von Vivien_MC am 04.04.2019 um 18:00 alle

Hallo zander91, hast du das Rezept mithilfe des CookingPilot zubereitet oder manuell gekocht? War der Linkslauf vielleicht nicht aktiviert? Viele Grüße Vivien

von Liesa N. am 26.03.2019 um 14:41 alle

Perfekt :-) Eines meiner absoluten Lieblingsrezepte :-)

von Sarah1285 am 26.03.2019 um 14:12 alle

Sehr lecker, allerdings sind die Portionen doch recht klein! Habe statt Sahne Cremefine genommen!

von daxi am 18.03.2019 um 08:16 alle

Ein tolles Rezept hat uns wunderbar geschmeckt Danke !