Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Spinatbällchen mit Butter und Parmesan

4 Portionen
Einfach
Fertig in: 1:08 Std.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Erstellt am: 14.11.2017
Zuletzt geändert am: 02.03.2018
  • 50 g Parmesan (32 % Fett)
  • 175 g trockene Brötchen vom Vortag
  • 1 Schalotte (30 g)
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 El Olivenöl
  • 250 g frischer Spinat
  • 75 ml zimmerwarme Milch (H-Milch, 3,5 % Fett)
  • 2 Eier (Größe M)
  • 1/2 Tl Salz
  • 1/4 Tl Pfeffer
  • 1/4 Tl Muskat
  • 20 g Mehl (Type 405)
  • 150 g zimmerwarme Butter

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    2294 kj / 548 kcal
  • Eiweiß: 14 g
  • Kohlenhydrate: 28 g
  • Fett: 43 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
10 Min.
Fertig in
1:08 Std.
  1. Den Parmesan in Stücken in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. Umfüllen und zur Seite stellen.
  2. Brötchen in Stücken in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 20 Sekunden/Stufe 10 zerkleinern. Umfüllen und den Mixbehälter kurz ausspülen.
  3. Schalotte und Knoblauchzehe schälen und im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 6 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. Die Zwiebel-Knoblauch-Mischung mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben. Olivenöl dazugeben und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/2 Minuten andünsten.
  4. Den Spinat putzen, dicke Stiele entfernen, waschen und trocken schleudern. Zimmerwarme Milch in den Mixbehälter geben, den Spinat dazugeben und mit eingesetztem Messbecher 6 Minuten/Stufe 1/100 °C dünsten.
  5. Anschließend den Spinat mit eingesetztem Messbecher 6 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. Den Spinat 10 Minuten abkühlen lassen, dazu den Mixbehälter aus dem Gerät nehmen und offen beiseitestellen.
  6. Eier und Gewürze zum Spinat geben und mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 4 unterrühren.
  7. Brötchenbrösel und Mehl dazugeben und mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/20 Sekunden/Stufe 3 verrühren. Die Mischung 20 Minuten ruhen lassen. Anschließend umfüllen und den Mixbehälter gründlich ausspülen.
  8. Anschließend aus der Spinatmasse mit feuchten Händen 12–16 Bällchen formen und gleichmäßig im tiefen Dampfgaraufsatz und im flachen -einsatz verteilen.
  9. Den Mixbehälter mit 1 Liter warmem Wasser füllen. Den Dampfgareinsatz in den Dampfgaraufsatz einhängen, verschlossen auf den Mixbehälter aufsetzen und die Bällchen mit der Dampfgar-Taste garen.
  10. Den Dampfgaraufsatz abnehmen und zur Seite stellen. Den Mixbehälter leeren und wieder einsetzen. Butter in Stücken hineingeben und mit eingesetztem Messbecher 3 Minuten/Stufe 1/100 °C schmelzen.
  11. Die Spinatbällchen anrichten, die Butter darübergießen und mit Parmesan bestreut servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Minchen85 am 19.05.2020 um 16:51 Uhr

Super lecker! Wir hatten die Bällchen gestern Abend zum Abendessen, ganz toll! Allerdings hat die Menge für uns 2 genau gereicht.

von CaAn am 31.03.2020 um 15:24 Uhr

Schmecken toll!

von revellin am 16.03.2020 um 16:09 Uhr

Absolut begeistert - Habe die Bällchen mit Feta gefüllt.

von Flipi am 09.03.2020 um 18:58 Uhr

von Engelina am 30.01.2020 um 19:34 Uhr

Die Spinatbällchen sind der Hammer. Habe, nachdem ich die andere Kommentare gelesen hatte, die Parmesan in den Bällchen getan und oben in der flache Aufsatz noch Lachs mitgegart.

von Anna_Juchem am 17.01.2020 um 12:56 Uhr

Das Rezepte war sehr sehr gut, leckeres Ergebnis!

von Ohra am 04.01.2020 um 00:00 Uhr

Es hat gut geschmeckt 😊 Wir haben fertiges Paniermehl genommen, wir hatten keine Semmeln im Haus. Die Bällchen machen wir bestimmt wieder, zum Beispiel als Beilage.

von sabrislr1 am 23.12.2019 um 12:37 Uhr

Hat supergeklappt! Habe doppelte Menge gemacht und mehr Brot als auf dem Rezept weil sie mir sehr spinatlastig schienen.Die Gäste waren begeistert.

von Tuidi am 26.04.2019 um 20:41 Uhr

von iswerdnig am 01.04.2019 um 13:53 Uhr

super lecker - geschmacklich top

von Sarah1285 am 26.03.2019 um 20:06 Uhr

Sehr lecker, ich habe den Parmesan in den Teig getan, da ich mich versehen hatte, war aber Super! Ich habe 12 Bällchen gemacht und 3 Portionen draus gemacht. Habe die Bällchen nur im tiefen Aufsatz gemacht und im flachen gleichzeitig Lachs mitgedämpft! Um ein bisschen auf die schlanke Linie zu achten habe ich statt Butter eine schnelle Tomatensoße dazu gemacht! Also alles in allem etwas improvisiert ;-)

von Marijana7 am 03.01.2019 um 21:22 Uhr

von wanasmax am 24.11.2018 um 15:40 Uhr

Leckere Bällchen, Sohnemann 6 Jahre war begeistert. Ich würde in die Butter noch Knoblauch geben, und vielleicht das nächste mal Lachs mit Sahnesoße machen.

von Redcroft am 25.05.2018 um 08:53 Uhr

Die Bällchen waren echt lecker, bei mir war die Masse nur etwas zu flüßig, bisschen mehr Mehl und Paniermehl rein, dann passt es ;)

von weibsbild1 am 08.05.2018 um 20:36 Uhr

Hat auch mit gefrorenem Blattspinat funktioniert. Habe statt des Brötchens Paniermehl verwendet. Und ich habe die Schalotten ein zweites mal hacken lassen. Also vier Personen können das vielleicht als Vorspeise nehmen, mein Mann und ich haben die Klöße zum Abendessen allein verputzt. Geschmack: Saulecker :-)

von mrcook1 am 07.12.2018 um 13:27 Uhr

Hast du den gefrorenen Spinat durekt dazu oder zuvor auftauen lassen?