Zum Inhalt springen
  • Auf in die neue MC-Welt

    Liebes Community Mitglied,
    wir möchten dir die Möglichkeit geben, deine erstellten Rezepte in die neue MC-Welt zu übertragen.

    Hier kannst du bis zum 23. Oktober 2022 deine erstellten Rezept sichern.
    Bitte beachte, dass dies Webseite nicht mit aktuellen Inhalten gepflegt wird.

© Monsieur Cuisine, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: Anonym

Süßkartoffel-Zuchinipuffer mit Quark

MC connect
4 Portionen
Einfach
Fertig in: 1:00 Std.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Erstellt am: 02.01.2020
Zuletzt geändert am: 13.03.2020
  • 350 g Süßkartoffel
  • 1 Zuchini
  • 2Möhren
  • 3 Eier
  • 6 EL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Haferflocken
  • Für den Quark:
  • 500g Magerquark
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Zweige Petersilie
  • 2 Zweige Dill
  • Salz
Zubereitung
Zubereitungszeit
20 Min.
Fertig in
1:00 Std.
  1. Die Kartoffeln,die Möhren und Zuchini schälen und grob in Stücke schneiden. Alles in den Mixtopf geben und 5 Sek/Stufe 6 zerkleinern, wer es feiner mag einfach länger zerkleinern. Mehl,Eier und Haferflocken dazu geben und für 3Min/Stufe 2/Linkslauf verrühren. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken und nochmals 2Min/Stufe 2/Linkslauf rühren. Kann in der Pfanne gebraten werden oder auch im Backofen. Mit einem Esslöffel aufs mit Olivenöl bestrichene Backblech in gewünschter Größe verteilen und bei 220Grad für ca.30min im vorgeheizten Backofen ausbacken. Den Mixtopf in der Zwischenzeit gut reinigen. Die Zwiebel schälen und Vierteln. In den Mixtopf geben und 5Sek/Stufe 6 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Die Kräuter hinzufügen und 5Sek/Stufe 6 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Magerquark dazu geben und alles 20Sek/Stufe 3/Linkslauf verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals kurz 10Sek/Stufe 3/Linkslauf verrühren. Falls der Quark zu fest sein sollte,einen Schluck Milch dazugeben und rühren wiederholen. Puffer aus dem Ofen holen wenn sie goldbraun sind,kurz auf dem Blech abkühlen lassen und mit einem großen Klecks Quark servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine