Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Tagliatelle mit Fleischsauce

MC connect
4 Portionen
Einfach
Fertig in: 4:15 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 02.05.2018
  • 1 Stange Staudensellerie (40 g)
  • 1 Möhre (80 g)
  • 1 Zwiebel (90 g)
  • 75 g durchwachsener Bauchspeck
  • 50 g Mortadella
  • 2 El Olivenöl
  • 250 g Schweinehackfleisch
  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 600 ml warme Gemüsebrühe
  • 125 ml passierte Tomaten
  • 1 Tl Salz
  • 1/2 Tl Pfeffer
  • 350 g Tagliatelle

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    3329 kj / 795 kcal
  • Eiweiß: 42 g
  • Kohlenhydrate: 69 g
  • Fett: 37 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
4:15 Std.
  1. Den Sellerie putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Die Möhre putzen, schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und halbieren. Das Gemüse in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 6 Sekunden/Stufe 6 fein zerkleinern. Das Gemüse mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  2. Den Bauchspeck und die Mortadella würfeln und mit dem Olivenöl zu dem Gemüse in den Mixbehälter geben. Alles ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste schmoren.
  3. Das Schweine- und das Rinderhackfleisch hinzufügen und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/10 Minuten gut anschmoren. Den Inhalt des Mixbehälters in einen Kochtopf umfüllen und auf dem Herd erneut erhitzen. Dabei eventuell noch vorhandene größere Hackfleischklumpen gleichmäßig zerkleinern. Das Fleisch hat durch das Anschmoren Flüssigkeit verloren: Wenn alle Flüssigkeit verdunstet ist, mit 100 ml der warmen Brühe ablöschen. Die Brühe verdunsten lassen und dann die passierten Tomaten hinzufügen. Mit der restlichen warmen Brühe auffüllen. Bei niedriger Hitze die Brühe einkochen lassen und dabei ab und zu umrühren.
  4. Zum Ende der Kochzeit die Fleischsauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Tagliatelle nach Packungsanweisung zubereiten und mit der Fleischsauce servieren.

TIPP

Wenn keine Kinder mitessen können 100 ml Brühe durch einen Rotwein ersetzt werden.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Jessyca am 25.09.2019 um 21:23 alle

Das ist ein verdammt leckeres Gericht. Ich hatte allerdings keine passierten Tomaten und habe deshalb mildes Ajvar mit Wasser auf 150 ml gemischt. Das ganze war super würzig und einfach nur lecker. Richtig tolles Rezept. Was ich aber nicht verstehe.. warum wird es auf dem Herd fertig gekocht und nicht im Monsieur Cuisine?

von Vivien_MC am 27.09.2019 um 15:12 alle

Hallo Jessyca1, die Kombination mit dem milden Ajvar ist eine gute Idee als Alternative zu den passierten Tomaten. Die Sauce wird durch das Schmoren im Topf besonders aromatisch und die Brühe kann durch die größere Topffläche besser einkochen. Viele Grüße Vivien

von Jessyca am 29.09.2019 um 17:11 alle

Okay, das leuchtet mir ein. Danke für die Rückmeldung. Wir jedenfalls sind super begeistert von dem Rezept. Das gibt's jetzt öfter. Und ich glaube, ich bleibe auch bei meiner Ajvar Version. 😄

von MisterDee am 07.07.2018 um 19:55 alle