Zum Inhalt springen
© Soul Kitchen
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Soul Kitchen

Thai Red Curry Kichererbsen Brokkoli vegetarisch

5 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 01.02.2017
Zuletzt geändert am: 11.04.2017
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL Red Curry Paste / Rote Curry Paste
  • 1 kleine Dose Kokosnussmilch
  • 2 Köpfe Brokkoli
  • 1 kleine Dose Kichererbsen
  • 1 EL feine Speisestärke
  • 2 EL kaltes Wasser
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
  1. Zwiebel und Knoblauch häuten. Zwiebel vierteln. Brokkoli in kleine Röschen schneiden. Kichererbsen abgießen und spülen, bis sie nicht mehr schäumen. Basmati Reis waschen und zum Kochen auf dem Herd oder in einem Reiskocher anstellen.
  2. Zwiebel und Knoblauch in den Mixbehälter füllen. Turbo Taste drücken. Anteile, die hoch geflogen sind, mit dem Spatel herunter kratzen. Eventuell das gleiche noch ein zweites Mal tun.
  3. Öl und Curry Paste mit hinzufügen. Anbraten / 3 Minuten. Nach einer Minute Kokosnussmilch durch das Einfüllloch mit einfüllen.
  4. Stufe 5 / 30 Sekunden die Kokosnussmilch glatt rühren.
  5. Kichererbsen und Brokkoli zur Kokosnussmilch Mischung geben. 10 Minuten / Stufe 1 / Linkslauf / 100 Grad.
  6. Speisestärke und Wasser kalt in einem Glas verrühren. 1 Minute / Stufe 2 / Linkslauf. Die Soße bindet beim Abkühlen nach. Nicht den Linkslauf vergessen, sonst püriert man beim Abbinden der Soße den Brokkoli.
  7. Mit Basmati Reis genießen.
  8. Anmerkung: Curry Pasten beinhalten meist Fisch-Anteile und sind somit streng genommen nicht vegetarisch.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von fanta_anka am 03.03.2020 um 15:17 Uhr

Sehr lecker, aber genauere Mengenangaben fände ich auch besser.

von Irili! am 31.01.2020 um 18:57 Uhr

Sehr lecker! Wir haben es auch mit der 400g Dose Kichererbsen und Kokosmilch gemacht. Werden wir wieder kochen!!

von Damirkla1 am 26.01.2020 um 19:29 Uhr

Geschmacklich ok, aber mein Brokkoli ist auch komplett püriert

von Damirkla1 am 26.01.2020 um 19:31 Uhr

Ganz vergessen.. von den Kichererbsen ist auch nichts mehr übrig 🤷‍♂️

von Rikoroos am 12.12.2019 um 21:17 Uhr

Wer dieses Gericht als "schlecht" bewertet hat etwas falsch gemacht. Das Gericht war lecker und verdient die volle Punktzahl. Was allerdings verbessert werden könnte wären die Mengenangaben. Eine kleine Dose Kokusnussmilch bzw. Kicherbsen ist sehr relativ. Wir hatten jeweils 400-g-Dosen. Die Bio Thai Curry Paste von Lien Ying hatte für mich genau die richtige Schärfe. Meine Frau hätte es noch gerne etwas Schärfer gehabt. Aber das ist Geschmacksache. Der Brokkoli kam mit der kurzen Garzeit nicht aus. Das ließ sich problemlos verlängern und alles war gut. Richtig gut.

von Faulpelz am 07.11.2019 um 18:32 Uhr

schade um den Brokkoli... aber das war alles, nur nicht lecker :(

von Angie_77 am 25.02.2019 um 18:57 Uhr

Sehr lecker, aber das nächste mal nehme ich weniger CurryPaste, obwohl ich schon nur "Gelbe" genommen habe :-)....1EL ist mir zu scharf. Konsistenz war perfekt - kein Stampf ;-)

von Niesl1 am 30.01.2019 um 18:09 Uhr

Am liebsten hätte ich 0 Sterne vergeben, wenn das möglich wär. Kein Gemüse mehr am Ende - nur Stampf - trotz Linkslauf :-(.

von tina14071 am 24.12.2018 um 20:04 Uhr

von Aristo am 11.04.2017 um 12:37 Uhr

Sehr lecker!