Zum Inhalt springen
  • Auf in die neue MC-Welt

    Liebes Community Mitglied,
    wir möchten dir die Möglichkeit geben, deine erstellten Rezepte in die neue MC-Welt zu übertragen.

    Hier kannst du bis zum 23. Oktober 2022 deine erstellten Rezept sichern.
    Bitte beachte, dass dies Webseite nicht mit aktuellen Inhalten gepflegt wird.

© Monsieur Cuisine, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: Anonym

Vegetarische Bolognese mit Tofu

MC connect
3 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 30 Min.
Erstellt am: 02.04.2020
Zuletzt geändert am: 23.09.2020
  • 2 große Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 350g Tofu natur oder Räuchertofu
  • 5 EL Sesam
  • 50g Tomatenmark
  • 150ml Rotwein
  • 400g stückige Tomaten (alternativ passierte Tomaten)
  • Olivenöl
  • Salz&Pfeffer
  • Oregano
  • Zucker oder Süße nach Belieben, z.B. Agavendicksaft
  • Zimt (nach Belieben)
  • Hefeflocken oder Parmesan
  • Basilikum zum Dekorieren
  • Nudeln nach Wahl
Zubereitung
Zubereitungszeit
30 Min.
  1. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, die Zwiebeln vierteln. In den Topf geben und für 6 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern.
  2. Den Tofu vierteln und dazugeben und für 6 Sekunden auf Stufe 4 zerkleinern (Der Tofu wird später von selbst weiter zerfallen, deshalb nicht noch weiter zerkleinern).
  3. Etwas Olivenöl und den Sesam hinzugeben, alles gut umrühren und für 20 Minuten (Linkslauf) im Automatikprogramm anbraten.
  4. Tomatenmark und Rotwein hinzugeben und weitere 4 Minuten im Automatikprogramm anbraten (Linkslauf).
  5. Anschließend die stückigen Tomaten hinzugeben und die Sauce für 20 Minuten bei 80°C (Linkslauf Stufe 1) garen. Wer noch Gemüse wie Möhrenraspeln oder Mais hinzufügen möchte, gibt diese nach 10 Minuten hinzu und kocht sie noch für weitere 10 Minuten mit.
  6. Mit Salz, Pfeffer und Oregano, etwas Zucker oder Süße nach Wahl und Zimt (sonst einfach weglassen, verstärkt den Tomatengeschmack aber ungemein!) abschmecken. Mit Hefeflocken oder geriebenem Parmesan bestreuen und mit Basilikum garnieren. Die Menge reicht für drei großzügige Portionen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine