Zum Inhalt springen
  • Wichtige Information

    Lieber Kunde, Sie möchten alle tollen Features nutzen und neue Rezepte des Monsieur Cuisine connect erhalten?

    Unsere Empfehlung:
    Laden Sie jetzt unser neuestes Software Update herunter. Bitte installieren Sie dieses unbedingt vor dem ersten Gebrauch der Maschine. Allen bestehenden Kunden empfehlen wir ebenfalls ausdrücklich ein Update durchzuführen. Eine genaue Anleitung dafür finden Sie hier.

© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Vitello tonnato

4 Portionen
Einfach
Fertig in: 2:35 Std.
Zubereitungszeit: 30 Min.
Erstellt am: 01.09.2016
Zuletzt geändert am: 26.11.2018

FÜR DAS FLEISCH

  • 600 g Kalbsnuss
  • 1 Stange Staudensellerie (60 g)
  • 1 Möhre (70 g)
  • 1 Zwiebel (80 g)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 4 Lorbeerblätter
  • 2 Nelken
  • 1 Tl Salz
  • 500 ml zimmerwarmer Weißwein

FÜR DIE SAUCE

  • 4 Sardellenfilets
  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft (140 g)
  • 5 El Kapern
  • 2 Eigelb (Größe M)
  • 1 1/2 El Zitronensaft
  • 2 El Weißweinessig
  • 200 ml Olivenöl
  • Pfeffer zum Abschmecken

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    3362 kj / 803 kcal
  • Eiweiß: 36 g
  • Kohlenhydrate: 10 g
  • Fett: 59 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
30 Min.
Fertig in
2:35 Std.
  1. Das Kalbfleisch unter fließendem Wasser abspülen, trocken tupfen und in den Kocheinsatz legen.
  2. Sellerie, Möhre, Zwiebel und Knoblauchzehen putzen und schälen. Zwiebel halbieren, Sellerie und Möhre vierteln und waschen, alles mit den Knoblauchzehen in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 7 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern.
  3. Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln abstreifen. Zusammen mit den Lorbeerblättern, Nelken und 1 Teelöffel Salz in den Mixbehälter dazugeben. Den zimmerwarmen Weißwein angießen und den Kocheinsatz mit dem Fleisch einsetzen.
  4. Mit 2 Litern heißem Wasser auffüllen, bis das Fleisch vollständig mit Flüssigkeit bedeckt ist. Anschließend mit eingesetztem Messbecher 15 Minuten/100 °C/Stufe 1 aufkochen lassen. Dann mit eingesetztem Messbecher 25 Minuten/80 °C/Stufe 1 ziehen lassen.
  5. Das Fleisch wenden und erneut mit eingesetztem Messbecher 25 Minuten/80 °C/Stufe 1 ziehen lassen. Nach dem Ende der Garzeit den Kocheinsatz mithilfe des Spatels herausheben und das Fleisch abtropfen und 1 Stunde abkühlen lassen. 3 Esslöffel vom Sud abnehmen und beiseitestellen. Den Mixbehälter leeren und reinigen.
  6. Für die Sauce die Sardellen abspülen und trocken tupfen. Thunfisch und Kapern in einem Sieb gut abtropfen lassen. Sardellen, Thunfisch, 2 Esslöffel Kapern, Eigelb, Zitronensaft und Weißweinessig in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 20 Sekunden/Stufe 6 fein zerkleinern. Die Masse mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben und erneut mit eingesetztem Messbecher 5 Sekunden/Stufe 8 pürieren. Nochmals mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  7. Das Ganze ohne eingesetzten Messbecher mit Linkslauf/4 Minuten/Stufe 3 verrühren, dabei durch die Deckelöffnung Olivenöl und abgenommenen Kalbfleischsud langsam eingießen. Die Sauce mit Pfeffer abschmecken, mit eingesetztem Messbecher 20 Sekunden/Stufe 3 verrühren und in eine Schüssel umfüllen.
  8. Das abgekühlte Fleisch mit einem scharfen Messer in sehr dünnen Scheiben aufschneiden und fächerförmig auf einem Teller anrichten. Die Thunfischsauce darüber verteilen und das Ganze mit den restlichen Kapern garniert servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine