Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Wildfrikadellen mit Speck

4 Portionen
Mittel
Fertig in: 1:25 Std.
Zubereitungszeit: 25 Min.
Erstellt am: 30.08.2016
Zuletzt geändert am: 01.04.2019
  • 400 g Wildfleisch (Hirsch, Reh oder Wildschwein)
  • 1 Brötchen vom Vortag (30 g)
  • 100 ml lauwarme Milch (Frischmilch, 3,5 % Fett)
  • 2 Schalotten (50 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 Frühlingszwiebeln (150 g)
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 Tl Salz
  • 1/2 Tl Pfeffer
  • 1 Tl getrockneter Majoran
  • 3 El Olivenöl
  • 8 Scheiben Frühstücksspeck

AUSSERDEM

  • 1 Frühlingszwiebel (30 g)

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    1327 kj / 317 kcal
  • Eiweiß: 29 g
  • Kohlenhydrate: 21 g
  • Fett: 12 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
25 Min.
Fertig in
1:25 Std.
  1. Das Wildfleisch unter fließendem Wasser abspülen, trocken tupfen, von Häuten und Sehnen befreien und in Würfel mit Kantenlänge von 4 cm schneiden. Um Hackfleisch selbst herzustellen, die Fleischwürfel zunächst 1 Stunde anfrieren und dann in den Mixbehälter geben. Das Wildfleisch mit eingesetztem Messbecher 20 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Die Masse mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben und den Vorgang bis zum Erreichen der gewünschten Konsistenz wiederholen. Das Hackfleisch umfüllen und bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen. Den Mixbehälter reinigen.
  2. Brötchen würfeln und in der lauwarmen Milch einweichen. Schalotten und Knoblauchzehe schälen, Schalotten halbieren. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in 3 cm lange Stücke scheiden. Mit den Schalotten und der Knoblauchzehe in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 5 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. Die Masse mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben und den Vorgang bei Bedarf wiederholen. Dann die Masse wieder mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  3. Das kräftig ausgedrückte Brötchen, Hackfleisch, Ei, 1 Teelöffel Salz, ½ Teelöffel Pfeffer und den Majoran in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 1 Minute 30 Sekunden/Stufe 4 vermischen.
  4. Umfüllen und aus dem Teig mit angefeuchteten Händen 8 Frikadellen formen.
  5. Die restliche Frühlingszwiebel putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Die Frikadellen in einer Pfanne im heißen Olivenöl auf jeder Seite 3 Minuten braten. Herausnehmen und den Frühstücksspeck im Bratfett knusprig rösten.
  6. Je 2 Wildfrikadellen auf einen Teller legen. Die Speckscheiben darüberlegen und mit den Frühlingszwiebelringen bestreuen.

TIPP

Dazu schmeckt Johannisbeerchutney.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Andrea De1 am 28.12.2019 um 16:42 Uhr