Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio

Rezept von: Monsieur Cuisine

Wirsingeintopf mit Mettwürstchen

4 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:55 Std.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Erstellt am: 17.11.2016
Zuletzt geändert am: 24.04.2017
  • 300 g Kartoffeln
  • 500 g Wirsing
  • 4 Mettwürstchen
  • 125 g gewürfelten Speck
  • 4 El Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    2227 kj / 532 kcal
  • Eiweiß: 19 g
  • Kohlenhydrate: 19 g
  • Fett: 41 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
20 Min.
Fertig in
0:55 Std.
  1. Mixbehälter bis zur zweiten Markierung (1 Liter) mit Wasser füllen. Kartoffeln schälen, vierteln, in den Kocheinsatz geben und in den Mixbehälter einsetzen. Den Wirsing putzen, waschen, trocken schleudern und zerpflücken oder in grobe Streifen schneiden. Den tiefen Dampfeinsatz auf den Mixbehälter aufsetzen und den Wirsing darin verteilen. Anschließend auf dem flachen Dampfeinsatz die Mettwürstchen verteilen, aufsetzen und mit dem Deckel verschließen. Alles zusammen Dampfgar-Taste/30 Minuten garen.
  2. Den kompletten Dampfeinsatz abnehmen und beiseitestellen. Den Kocheinsatz ebenfalls entnehmen und die Kartoffeln warmstellen. Den Mixbehälter leeren.
  3. Die Speckwürfel in den Mixbehälter geben und Anbrat-Taste/3 Minuten anbraten. Crème fraîche hinzugeben und 1 Minute/Stufe 4 unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Kartoffeln und Wirsing in eine vorgewärmte Schüssel geben, die Speck-Sauce darüber geben und gut vermengen. Zusammen mit den Mettwürstchen servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Leikauf am 09.03.2017 16:39

Sehr einfach, hat gut geklappt und lecker war es auch.

von Kochi1511 am 20.02.2017 08:20

Schmeckt sehr gut. Allerdings konnte ich mich mit der Soße aus Speck und Creme Fraiche nicht anfreunden. Hab stattdessen eine leichte Senfsoße dazu gemacht. Ansonsten leckere Kombi.

von moni 2852 am 05.02.2017 08:37

Ich fand das Gemüse sehr trocken trotz eines ganzen Bechers Schmand..

von Mellie am 27.01.2017 06:48

Sehr lecker und absolut einfach. Würde beim nächsten mal im Schritt 3. beim unterrühren der Crème Fraîche den Linkslauf benutzen; mein Speck war ganz schön klein.

von resithiewes@gmx.de am 26.01.2017 18:31

von Appelschnute am 23.01.2017 19:53

So vielseitig einsetzbar, habe das Rezept als Beilage abgeändert zum Krustenbraten, super leckeres Rezept! Hatte allerdings mehr Creme Fraiche genommen...

von springmaus23 am 22.01.2017 19:33

Saulecker, vielen lieben Dank, hab ins Kochwasser noch etwas Brühe für die Kartoffeln mit reingegeben. Das gibt es definitiv öfter👍

von Marianne am 13.01.2017 17:35

Das ist einfach sehr lecker.Schnell gemacht.Wirds bei uns öfters geben.😉

von Uli B. am 12.01.2017 13:00