Zum Inhalt springen
  • Wichtige Information

    Lieber Kunde, Sie möchten alle tollen Features nutzen und neue Rezepte des Monsieur Cuisine connect erhalten?

    Unsere Empfehlung:
    Laden Sie jetzt unser neuestes Software Update herunter. Bitte installieren Sie dieses unbedingt vor dem ersten Gebrauch der Maschine. Allen bestehenden Kunden empfehlen wir ebenfalls ausdrücklich ein Update durchzuführen. Eine genaue Anleitung dafür finden Sie hier.

© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Wirsingquiche mit Räucherlachs

MC connect
12 Stücke
Mittel
Fertig in: 2:36 Std.
Zubereitungszeit: 40 Min.
Erstellt am: 14.11.2017
Zuletzt geändert am: 14.11.2017

FÜR 12 STÜCKE (QUICHEFORM 30 CM Ø)

FÜR DEN TEIG:

  • 100 g weiche Butter
  • 200 g Mehl (Type 405)
  • 100 g Magerquark
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 Prise Salz

FÜR BELAG UND GUSS:

  • 500 g Wirsing, geputzt gewogen
  • 3 El Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 150 g Räucherlachs
  • 70 g getrocknete Tomaten
  • 200 ml Sahne (30 % Fett)
  • 100 g Crème fraîche (30 % Fett)
  • 4 Eier (Größe M)
  • 150 g Cocktailtomaten

AUSSERDEM:

  • Fett für die Form
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert
    1089 kj / 260 kcal
  • Eiweiß: 10 g
  • Kohlenhydrate: 16 g
  • Fett: 18 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
40 Min.
Fertig in
2:36 Std.
  1. Für den Teig die Butter in Stücken zusammen mit den anderen Teigzutaten in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 1 Minute/Stufe 4 verkneten. Zur Kugel rollen, in Folie wickeln und 1 Stunde kühl stellen. Mixbehälter gründlich reinigen.
  2. Die Quicheform mit Butter ausstreichen. Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Form damit auskleiden. Mit Backpapier belegen und mit Hülsenfrüchten beschweren. Im Ofen 10 Minuten vorbacken, herausnehmen, Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen und den Boden abkühlen lassen.
  3. Für die Füllung den Wirsing putzen, waschen, trocken schleudern und zerpflücken. In zwei Portionen in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher je 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Den Wirsing mit dem Öl mit Linkslauf/3 Minuten/Stufe 1/110 °C mit eingesetztem Messbecher
  4. anbraten. 4 Esslöffel Wasser dazugießen, ½ Teelöffel Salz und 3 Prisen Pfeffer dazugeben und mit Muskat abschmecken. Mit der Anbrat-Taste/3 Minuten/100 °C ohne eingesetzten Messbecher dünsten, anschließend die Mischung umfüllen.
  5. Den geräucherten Lachs in mundgerechte Stücke teilen. Die getrockneten Tomaten in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 6 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. Sahne, Crème fraîche, Eier, ¼ Teelöffel Salz und 1 Msp. Pfeffer hinzugeben und mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 6 verrühren. Wirsing zugeben und mit Linkslauf/1 Minute/Stufe 1 mit eingesetztem Messbecher verrühren.
  6. Die Cocktailtomaten waschen, die Stielansätze entfernen, die Tomaten halbieren und grob entkernen. Die Wirsingfüllung auf dem Teig verteilen, Lachs und Tomaten darauf verteilen und die Quiche im Ofen bei 170 °C 40 Minuten backen.

EIN TIPP AUS DER MC-COMMUNITY

Lecker schmecken auf der Quiche mitgebackene Pinienkerne. Einfach 2 Esslöffel vor dem Backen über die Quiche streuen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine