Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Wirsingtopf mit Mettwürstchen

MC connect
4 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:49 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 02.05.2018
  • 300 g festkochende Kartoffeln
  • 500 g Wirsing
  • 4 Mettwürstchen
  • 125 g gewürfelter Speck
  • 4 El Crème fraîche (30 % Fett)
  • Salz + Pfeffer zum Abschmecken

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    2227 kj / 532 kcal
  • Eiweiß: 19 g
  • Kohlenhydrate: 19 g
  • Fett: 41 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
0:49 Std.
  1. Den Mixbehälter mit 1 Liter Wasser füllen. Kartoffeln schälen, vierteln, in den Kocheinsatz geben und in den Mixbehälter einsetzen. Den Wirsing putzen, waschen, trocken schleudern und zerpflücken oder in grobe Streifen schneiden. Den tiefen Dampgaraufsatz auf den Mixbehälter aufsetzen und den Wirsing darin verteilen. Anschließend auf dem flachen Dampfgareinsatz die Mettwürstchen verteilen, den flachen Dampfgareinsatz einhängen und mit dem Deckel verschließen. Alles zusammen mit der Dampfgar-Taste/30 Minuten garen.
  2. Den kompletten Dampfgaraufsatz abnehmen und beiseitestellen. Den Kocheinsatz ebenfalls entnehmen und alles warm stellen. Den Mixbehälter leeren und trocknen.
  3. Die Speckwürfel in den Mixbehälter geben und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/3 Minuten anbraten. Crème fraîche hinzugeben und mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/1 Minute/Stufe 3/80 °C unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Kartoffeln und Wirsing in eine vorgewärmte Schüssel geben, die Speck-Sauce darübergeben und gut vermengen. Zusammen mit den Mettwürstchen servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von ViktoriyaS am 01.02.2019 um 12:31 alle

Wirklich sehr sehr lecker 👍 Ich habe wie [email protected] die Hälfte der Garflüßigkeit aufgefangen und zu der Soße dazugegeben und mit einem EL Mehl angedickt, alle Zutaten vetmengt wie bei Eintopf.

von Kuboktaeder am 30.01.2019 um 16:39 alle

von tsvetits am 24.11.2018 um 20:29 alle

Sehr lecker. Der Wirsing war nicht zu trocken. Statt des Specks habe ich aber eine Mettwurst geschnippelt und statt Creme fraiche Schmand genommen. Geht auch.

von altermann am 21.11.2018 um 22:10 alle

von KlausKlunker am 24.10.2018 um 17:28 alle

Das Rezept war eigentlich nur eine Notlösung, damit der Wirsing verarbeitet wird... sooooo lecker und einfach! Gibt's definitv wieder! (Für mich müssten gar keine Würstchen mit dabei sein, durch den Speck ist es mir herzhaft genug!)

von @Anke am 24.09.2018 um 18:57 alle

Hallo allerseits, mir ist es zu trocken, deshalb nur 4 Sterne (ist halt geschmacksache). Ich hätte aber gerne noch einen halben Stern dazu gegeben. Dem Wasser für den Dampf habe ich 1 gehäuften Teelöffel Gemüsebrühe hinzugefügt. Die Kartoffeln habe ich nach 20 Minuten entnommen und den Rest die restlichen 10 Minuten drin gelassen. Die Brühe aus dem Topf habe ich nach der Garzeit aufgefangen. Ich habe den Speck mit Zwiebeln und 1 Esslöffel Sonnenblumenöl angebraten, Creme Fraiche nach Anleitung, die aufgefangene Brühe dazu und dann Mehl zum eindicken mit rein (3 Esslöffel Mehl vorab in ca. 50 ml kaltem Wasser verrühren). Den Wirsingkohl habe ich mit der Sauce vermengt, Kartoffeln und Würstchen einzeln mit auf den Tisch gestellt. Werde ich garantiert wiederholen.

von MJK2206 am 27.05.2018 um 19:22 alle

Ich habe die Kartoffeln kurz etwas klein gestampft, den Wirsing dazu und die Mettwürstchen klein geschnitten. Alles zusammen vermengt. Schmeckt lecker. Wird es öfter geben 😊