Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Zaziki

6 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:10 Std.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Erstellt am: 14.11.2017
Zuletzt geändert am: 06.05.2019
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Salatgurke (300 g)
  • 250 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 250 g Quark (20 % Fett)
  • 300 g griechischer Joghurt (10 % Fett)
  • 200 g Schmand (24 % Fett)
  • 2 Tl Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    1331 kj / 318 kcal
  • Eiweiß: 12 g
  • Kohlenhydrate: 7 g
  • Fett: 27 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
10 Min.
Fertig in
0:10 Std.
  1. Die Knoblauchzehen schälen, in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher mit der Turbo-Taste/2 Sekunden fein zerkleinern. Mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  2. Die Salatgurke waschen, schälen, halbieren und mithilfe eines Teelöffels entkernen.
  3. Die entkernte Salatgurke in 3 cm große Stücke schneiden, in den Mixbehälter füllen und mit eingesetztem Messbecher 3 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  4. Frischkäse, Quark, griechischen Joghurt, Schmand, 2 Teelöffel Salz und 1 Prise Pfeffer zufügen und mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/20 Sekunden/Stufe 3 verrühren.
  5. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/10 Sekunden/Stufe 2 verrühren und gut gekühlt servieren.

TIPP

Im Kühlschrank in einem verschlossenen Gefäß hält sich das Zaziki etwa 5 Tage.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Julia Gu am 07.09.2020 um 11:11 Uhr

Super Rezept. Wir nehmen immer mehr Salz oder Pfeffer, aber das ist bei uns normal. Es gibt keinen gekauften Zaziki mehr bei uns.

von dellaorange am 25.08.2020 um 15:12 Uhr

Auch dieses Rezept super. Besonders der Tipp falls das Tzatziki zu dünnflüssig ist ein trockenes Brötchen in einen Kaffeefilter hineingeben. War super lecker. Habe es allerdings ohne Käse gemacht.

von *Haagi* am 15.08.2020 um 15:55 Uhr

von Lexy77 am 02.08.2020 um 19:54 Uhr

Super lecker

von Nicolchen77 am 25.07.2020 um 20:35 Uhr

Sehr lecker, ich musste ihn direkt 2 Tage hintereinander machen .

von amd2205 am 10.07.2020 um 11:53 Uhr

Wir haben die Gurke auch nicht entkernt, ging trotzdem gut. Wir sind begeistert

von Teigwahn2020 am 30.06.2020 um 10:05 Uhr

Diesen Tzatziki nehme ich mit ins Restaurant. Ich finde das Rezept meisterhaft

von AnnaM. am 26.06.2020 um 19:00 Uhr

von Steffens1 am 12.06.2020 um 14:58 Uhr

Schmeckt mega

von MC Rudolph am 05.06.2020 um 15:23 Uhr

Perfekt! Obwohl ich nicht mal die Gurke entkernt habe.

von Msp79 am 31.05.2020 um 14:51 Uhr

Super Rezept. Ich habe lediglich die Knoblauchmenge verdoppelt und den Saft einer Biozitrone dazugegeben.

von Kathev187 am 21.05.2020 um 14:54 Uhr

Super leckeres Zaziki, allerdings muss für uns noch der Saft einer halben frischen Zitrone dazu 🤩

von Msp79 am 31.05.2020 um 14:52 Uhr

Die 🍋 ist eine super Idee. Habe ich auch reingemacht

von natalia2020 am 21.05.2020 um 09:48 Uhr

von OceanPig am 27.04.2020 um 08:47 Uhr

Ein sehr leckererer Zaziki mit einer sehr guten Konsistenz. Die Zubereitung geht schnell und einfach.

von MS711 am 09.04.2020 um 07:36 Uhr

Sehr lecker, tolle Konsistenz

von Schnucki711 am 04.04.2020 um 23:51 Uhr

Sehr lecker, auch ohne Schmand.😋

von GoneCheeky am 12.01.2020 um 02:56 Uhr

Ich liebe, liebe, LIEBE dieses Zaziki! Es ist das erste Rezept, bei dem mir selbstgemachter Zaziki schmeckt. Schmeckt auch schon direkt nach der Zubereitung ohne durchzuziehen. Ich könnte mich reinlegen! Hier kommt kein gekaufter Zaziki mehr ins Haus. Die Portion, die rauskommt ist riesig. Wir sind nur zu zweit, zum Glück lässt lässt sich das Rezept super leicht und ohne großes Herumrechnen halbieren, werde beim nächsten Mal dann nur noch die Hälfte machen.

von tanja2019 am 11.01.2020 um 20:34 Uhr

Einfach der Hammer!

von Chefkoch25 am 11.01.2020 um 14:03 Uhr

von NaStiK1 am 09.01.2020 um 19:18 Uhr

Sehr lecker. Habe aber nachgesalzen. Dill könnte man noch rein machen. Die Portion ist echt riesig.

von Die tolle am 29.12.2019 um 16:54 Uhr

Sehr lecker, da 6 Portionen für uns zu viel sind habe ich einfach nur die Hälfte an Zutaten genommen...

von Silvi 63 am 17.12.2019 um 05:08 Uhr

Sehr lecker, aber habe die doppelt Menge Knoblauch genommen :)

von juju1414 am 14.12.2019 um 22:23 Uhr

Mega Cremig.. ich würde nur mehr Knoblauch rein machen;)

von N.ade1 am 14.12.2019 um 22:01 Uhr

Schnell und lecker! Wobei ich beim nächsten mal etwas weniger Gurke nehmen würde. Im Rezept steht nichts von Griechischem Joghurt aber im Gerät.

von Vivien_MC am 20.12.2019 um 12:52 Uhr

Hallo N.adel, wir werden das prüfen, aber Joghurt mit 10 % Fett sind korrekt.Das entspricht Joghurt griech. Art. Viele Grüße Vivien

von NadK am 08.12.2019 um 14:33 Uhr

von neidi am 22.10.2019 um 11:11 Uhr

Geschmacklich sehr lecker aber leider viel zu flüssig. Mehr ein Salatdressing :)

von Vivien_MC am 18.11.2019 um 16:31 Uhr

Hallo neidi, je nach Wassergehalt der Gurken kann das vorkommen. Indem Fall die zerkleinerten Gurken vor der Weiterverarbeitung zum Abtropfen in ein Sieb geben. Viele Grüße Vivien

von KücheScholz1 am 07.10.2019 um 22:13 Uhr

von De.Ni.Se.Do am 02.09.2019 um 11:25 Uhr

Mega lecker!

von Alex_andra am 29.07.2019 um 10:28 Uhr

von kat69 am 23.06.2019 um 11:01 Uhr

Super lecker hin total begeistert 👍👍

von Pudel am 09.12.2018 um 08:19 Uhr

von AMEE am 24.11.2018 um 12:06 Uhr

Super lecker wie beim Griechen und besser!

von xSunny2010x am 26.08.2018 um 14:14 Uhr

Einfach nur super lecker.....

von jjcl am 16.07.2018 um 10:13 Uhr

Phantastisch!

von Fairy am 08.07.2018 um 12:28 Uhr

Sehr lecker !!

von daxi am 01.07.2018 um 18:14 Uhr

Der absolute Wahnsinn es waren alle begeistert 👍🏻

von JS89 am 18.06.2018 um 20:20 Uhr

von Anke am 26.05.2018 um 14:50 Uhr

Hallo 🙂 Leider ist er etwas flüssig geworden (denke es liegt am Joghurt- habe nur 3,5 % Fett gekauft) aber er schmeckt sehr gut! Vielen Dank für das tolle Rezept!

von Coma0616 am 13.06.2018 um 09:09 Uhr

Einfach ein trockenes Brötchen in einen Kaffeefilter machen und ins Tzatziki stecken bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

von Eule1979 am 15.05.2018 um 08:22 Uhr

Sehr lecker, cremig aber mächtig. Zubereitung sehr einfach, Gelinggarantie!

von Junkermann1 am 11.05.2018 um 09:56 Uhr

Trotz vieler Zutaten sehr einfach zuzubereiten. Sehr lecker und bei weitem noch so mächtig, wie die Zutaten es vermuten lassen.