Zum Inhalt springen
  • Software Update

    Lieber Kunde, Sie möchten alle tollen Features nutzen und neue Rezepte des Monsieur Cuisine connect erhalten?

    Unsere Empfehlung:
    Laden Sie jetzt unser neuestes Software Update herunter. Bitte installieren Sie dieses unbedingt vor dem ersten Gebrauch der Maschine. Allen bestehenden Kunden empfehlen wir ebenfalls ausdrücklich ein Update durchzuführen. Eine genaue Anleitung dafür finden Sie hier.

  • Wichtige Information

    Seit dem 22.11.2021 werden die Monsieur Cuisine Webseite sowie die Monsieur Cuisine App von der Lidl Stiftung bereitgestellt. Weitere Informationen

© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Zebrakuchen

MC connect
12 Stücke
Einfach
Fertig in: 1:45 Std.
Zubereitungszeit: 30 Min.
Erstellt am: 07.05.2020
Zuletzt geändert am: 01.11.2020

FÜR 12 STÜCKE (SPRINGFORM 26 CM Ø)

  • 5 Eier (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 220 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker (8 g)
  • 250 ml zimmerwarmes Rapsöl
  • 100 ml zimmerwarme Milch (Frischmilch, 3,8 % Fett)
  • 100 ml zimmerwarmes Mineralwasser
  • 380 g Mehl (Type 405)
  • 1 P. Backpulver (16 g)
  • 30 g Backkakao

FÜR DEN GUSS

  • 200 g dunkle Kuchenglasur
  • 100 g helle Kuchenglasur

AUSSERDEM

  • Butter und Mehl (Type 405) für die Form

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert
    2265 kj / 541 kcal
  • Eiweiß: 9 g
  • Kohlenhydrate: 55 g
  • Fett: 32 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
30 Min.
Fertig in
1:45 Std.
  1. Den Rühraufsatz in den Mixbehälter einsetzen. Die Eier trennen und das Eigelb beiseitestellen. Das Eiweiß in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 4 Minuten 30 Sekunden/Stufe 4 steif schlagen. 1 Prise Salz nach der Hälfte der Zeit durch die Einfüllöffnung hinzufügen. Den Rühraufsatz entfernen, den Eischnee umfüllen und kalt stellen.
  2. Die Springform mit Butter einfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  3. Eigelb, Zucker und Vanillezucker in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 1 Minute/Stufe 4 schaumig rühren. Das Gerät ohne eingesetzten Messbecher auf 3 Minuten/Stufe 3 einstellen und nacheinander zuerst das zimmerwarme Rapsöl, dann die zimmerwarme Milch und dann das zimmerwarme Mineralwasser durch die Einfüllöffnung hinzufügen. Mehl mit Backpulver mischen, über die Mischung sieben und mit eingesetztem Messbecher 1 Minute/Stufe 4 zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben und erneut mit eingesetztem Messbecher 15 Sekunden/Stufe 4 verrühren. Die Hälfte des Teiges umfüllen und beiseitestellen.
  4. Den Rühraufsatz in den Mixbehälter einsetzen. Das Kakaopulver in den Mixbehälter zum Teig sieben, die Hälfte des Eischnees dazugeben und alles mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 4 glatt rühren. Den restlichen Eischnee vorsichtig mit einem Teigschaber unter den hellen Teig heben.
  5. Einen Esslöffel hellen Teig in die Mitte der Springform geben, anschließend einen Esslöffel der dunklen Teigmasse. Diesen in die Mitte über den hellen Teig geben, ohne beide Teige mit dem Löffel zu vermischen. So fortlaufend jeweils abwechselnd hellen und dunklen Teig einfüllen, bis der Teig aufgebraucht ist. Die Teigmasse läuft von selbst zum Rand, bitte nicht mit dem Löffel nachhelfen oder an der Backform rütteln.
  6. Den Kuchen 50 Minuten backen. Mit einem Holzspießchen eine Stäbchenprobe durchführen und die Backzeit gegebenenfalls verlängern.
  7. Den Kuchen herausnehmen und 10 Minuten in der Form ruhen lassen. Aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter 10 Minuten auskühlen lassen.
  8. Die dunkle Kuchenglasur nach Packungsanweisung im Wasserbad erhitzen, gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und 5 Minuten auskühlen lassen. Die helle Kuchenglasur nach Packungsanweisung im Wasserbad erhitzen und durch eine kleine Öffnung in der Verpackung Kreise auf dem Kuchen ziehen. Mit einem Holzstäbchen von der Kuchenmitte aus Striche bis zum Rand, durch die Linien der hellen Kuchenglasur hindurch, ziehen. Die Glasur vollständig erkalten lassen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine