Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Zitronen-Kräuter-Hähnchen

MC connect
4 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:30 Std.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Erstellt am: 14.11.2017
Zuletzt geändert am: 14.11.2017
  • 1 Bund gemischte Kräuter (z. B. Petersilie, Oregano, Thymian)
  • 1 unbehandelte Zitrone (80 g)
  • 1 l zimmerwarme Gemüsebrühe
  • 4 Hähnchenbrustfilets (520 g)
  • Salz
  • 1/2 Zucchini (100 g)
  • 2 große Paprikaschoten (rot und gelb, je 150 g)
  • 1 El Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Zucker
  • Pfeffer

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    942 kj / 225 kcal
  • Eiweiß: 32 g
  • Kohlenhydrate: 6 g
  • Fett: 8 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
10 Min.
Fertig in
0:30 Std.
  1. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stielen zupfen. Etwa eine Hälfte der Zitrone dünn abschälen. Kräuter und Zitronenschale in den Mixbehälter geben und mit der Turbo-Taste/2 Sekunden mit eingesetztem Messbecher zerkleinern.
  2. Anschließend umfüllen und beiseitestellen. Die zimmerwarme Gemüsebrühe in den Mixbehälter füllen. Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und in den flachen Dampfgareinsatz legen. Mit 3 Prisen Salz würzen.
  3. Die Zitrone in Scheiben schneiden und die Scheiben gleichmäßig auf den Hähnchenbrustfilets verteilen. Den Deckel schließen und mit der Dampfgar-Taste garen.
  4. In der Zwischenzeit Zucchini und Paprika putzen und waschen, in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Pfanne mit dem Olivenöl leicht anbraten. Knoblauch schälen, fein hacken oder in sehr dünne Scheibchen schneiden und unter das Gemüse mischen. Mit ¼ Teelöffel Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Nach der Garzeit der Hähnchenbrustfilets prüfen, ob diese gar sind. Gegebenenfalls die Garzeit etwas verlängern. Die Zitronenscheiben von den fertigen Filets nehmen und die Filets in der Kräuter-Zitronen-Mischung wenden. Anschließend zusammen mit dem Paprikagemüse sowie etwas Garflüssigkeit servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Nuerenberg1 am 10.02.2020 um 14:05 Uhr

Ein sehr leckeres und einfaches Gericht. Gehört zu unseren Favoriten. Es ist mega gesund und man kann es abwandeln. Wir nehmen auch deutlich mehr Gemüse. Die angegebene Menge reicht niemals für 3 Personen. Selbst für 2 Personen schon sehr sparsam. Zusätzlich braten wir unser Fleisch nochmal etwas an. Mögen es auch lieber gebraten. Trotzdem sehr sehr lecker!

von Naddl22 am 21.01.2020 um 20:55 Uhr

Es war gut, aber gebratenes Fleisch ist uns einfach lieber. Beim Gemüse kann man die doppelte Menge machen. Was aber sehr gut war ist die Kräuter Marinade.

von Hejo93 am 06.01.2020 um 09:08 Uhr

von Fiatgirl77 am 19.07.2019 um 10:10 Uhr

Perfekt Dieses leckere einfache Gericht gab es gestern Abend .hatte etwas dickere Hühnerbruste die waren nach 20 Minuten genau richtig saftig. Gemüse hab ich auch mitgedämpft. Aus der Brühe hab ich noch eine Soße gemacht.

am 01.07.2018 um 15:15 Uhr

Sehr lecker. Auf jeden Fall zu empfehlen. Hatte auch drei Hähnchenbrustfilets drin und habe das Gemüse mit gegart alles war nach 20 min super 👍🏽

von Dejan83 am 31.05.2018 um 23:36 Uhr

Das Gemüse ist toll. Aber leider waren die Hähnchenbrustfilets nach 19 Minuten Garzeit (habe sie dann rausgenommen) schon an vielen Stellen zäh und an manchen Stellen noch nicht 100% durch. Das Fleisch war sehr trocken. Wenn ich es noch länger drin gelassen hätte, wäre es wohl noch zäher geworden?! Irgendwie hab ich bisher leider keine guten Ergebnisse mit dem Dampfgaren von Hähnchenbrustfilets gehabt. Was kann ich hier verbessern? Kann es am Fleisch liegen, hab es aus dem Supermarkt?!

von Dejan83 am 31.05.2018 um 23:38 Uhr

Zur Info: ich hatte 3 Hähnchenbrustfilets a 200 Gramm in den Dampfgarer gepackt.

von Vivien_MC am 01.06.2018 um 11:19 Uhr

Hallo Dejan83, je nachdem wie dick oder flach die verwendeten Hähnchenfilets sind, kann es sein, dass diese unterschiedlich garen und sehr dünne Filets schneller trocken werden. Bei Hähnchenbrustfilets kann es sein, dass diese einerseits sehr dick sind und dann flach auslaufen. Hier empfiehlt es sich, diese entweder gleichmäßig flach zu klopfen oder gleichmäßig zu teilen. Auch die Qualität des Fleisches kann eine Rolle spielen. Wir geben in unseren Rezepten durchschnittliche Garzeiten an, diese können nach Bedarf angepasst werden. Viele Grüße Vivien

von Dejan83 am 01.06.2018 um 11:30 Uhr

Super vielen Dank Vivien. Ich gebe noch nicht auf und werde Deine Tipps beherzigen :) ... Mach bitte weiterhin so einen tollen Job :-)

von chris8561 am 24.05.2018 um 14:23 Uhr

Sehr leckeres Rezept! Das Hähnchen musste ich fünf Minuten länger garen aber das wird ja beim CookingPilot sowieso nach den ersten zwanzig Minuten angeboten :-). Kann man sehr empfehlen

von seba am 13.05.2018 um 22:16 Uhr

von T0518 am 09.05.2018 um 17:45 Uhr