Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Zucchini-Lasagne

MC connect
4 Portionen
Mittel
Fertig in: 2:34 Std.
Zubereitungszeit: 45 Min.
Erstellt am: 04.10.2018
Zuletzt geändert am: 13.11.2018

FÜR 4 PORTIONEN (AUFLAUFFORM 25 X 30 CM)

FÜR DEN KRÄUTERSCHMAND

  • 1 Bund italienische Kräuter (Basilikum, Thymian, Oregano)
  • 1 unbehandelte Zitrone (100 g)
  • 250 g Schmand (24 % Fett)
  • 1/2 Tl Salz
  • 1 Prise Pfeffer

FÜR DIE BOLOGNESE

  • 1 Zwiebel (60 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Möhre (70 g)
  • 1 1/2 Stangen Staudensellerie (75 g)
  • 2 El Olivenöl
  • 400 g gemischtes Hackfleisch
  • 75 g durchwachsener Speck
  • 300 ml warme Gemüse- oder Rinderbrühe
  • 1 Tl Zucker
  • 3 El Tomatenmark
  • 400 g stückige Tomaten aus der Dose
  • 1 Tl edelsüßes Paprikapulver
  • 1 Prise Zimt
  • Salz zum Abschmecken
  • 1/2 Tl Pfeffer
  • 1 El getrockneter Thymian

FÜR DIE LASAGNE

  • 3 gelbe Zucchini (900 g)
  • 150 g Feta (19 % Fett)

AUSSERDEM

  • Fett für die Form

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    2763 kj / 660 kcal
  • Eiweiß: 35 g
  • Kohlenhydrate: 13 g
  • Fett: 52 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
45 Min.
Fertig in
2:34 Std.
  1. Für den Kräuterschmand die Kräuter waschen und trocken schütteln. Die Blättchen von den Stielen zupfen und in den Mixbehälter geben. Mit eingesetztem Messbecher 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern und mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  2. Die Zitrone heiß waschen und trocken reiben. Die Schale fein abreiben und in den Mixbehälter geben. Schmand, 1/2 Teelöffel Salz und 1 Prise Pfeffer hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher 15 Sekunden/Stufe 3 verrühren. Den Kräuterschmand umfüllen und kalt stellen, den Mixbehälter ausspülen.
  3. Für die Bolognese Zwiebel und Knoblauch schälen und die Zwiebel halbieren. Möhre schälen und halbieren. Staudensellerie waschen, putzen und in 4 cm lange Stücke schneiden. Das Gemüse im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben und mit eingesetztem Messbecher weitere 7 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Abermals an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben, 1 Esslöffel Öl hinzufügen und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/4 Minuten dünsten.
  4. 200 g Hackfleisch hinzufügen und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste anbraten. Alles aus dem Mixbehälter entnehmen und beiseitestellen.
  5. Den Speck in grobe Stücke schneiden und im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 8 Sekunden/Stufe 9 zerkleinern. Mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben, 1 Esslöffel Öl hinzufügen und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/3 Minuten andünsten.
  6. Das restliche Hackfleisch hinzufügen und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste anbraten. 200 ml warme Brühe angießen und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/10 Minuten einkochen lassen.
  7. Zucker, Tomatenmark, die Gemüse-Hack-Mischung, die stückigen Tomaten und die restliche warme Brühe in den Mixbehälter geben, mit Paprikapulver, Zimt, ¼ Teelöffel Pfeffer und Thymian würzen und alles mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/30 Sekunden/Stufe 2 vermischen. Dann ohne eingesetzten Messbecher mit Linkslauf/30 Minuten/Stufe 1/95 °C einkochen lassen.
  8. Währenddessen die Zucchini waschen, trocken reiben und mit einem Gemüsehobel der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  9. Die Bolognese mit Salz und ¼ Teelöffel Pfeffer abschmecken und nochmal mit Linkslauf/20 Sekunden/Stufe 1 untermischen.
  10. Die Auflaufform einfetten und abwechselnd Bolognese, Zucchini und Kräuterschmand einschichten bis alles aufgebraucht ist. Dabei mit einer Schicht Sauce abschließen. Den Feta über der Zucchini-Lasagne zerbröseln und im Backofen 45 Minuten backen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von cuxabrain am 13.06.2020 um 15:21 Uhr

Geschmacklich sehr gut , die Konsistenz ist auch sehr lasagnemäßig wenn man die Brühe etwas abgeschöpft hat. Ein tolles Low carb Rezept. Könnte mir gut vorstellen ein paar Lasagneblätter mit einzubringen , die würden die Feuchtigkeit gut aufnehmen. Dann steigen aber natürlich die Kohlenhydrate wieder an.

von Milu75 am 02.06.2020 um 21:14 Uhr

von Werrine21 am 25.04.2020 um 11:30 Uhr

von ___Romy am 07.04.2020 um 14:52 Uhr

Die Lasagne ist super lecker. Gibts bei uns jede Woche. Wir ändern das Rezept allerdings leicht ab. Bei uns ist jeweils eine Schicht mit Zucchini und die andere mit Lasagneplatten. Einfach lecker!

von readon am 06.03.2020 um 20:45 Uhr

Leider sehr suppig

von Emma0201 am 09.01.2020 um 10:19 Uhr

von MiriMa88 am 01.09.2019 um 19:32 Uhr