Zum Inhalt springen
  • Auf in die neue MC-Welt

    Liebes Community Mitglied,
    wir möchten dir die Möglichkeit geben, deine erstellten Rezepte in die neue MC-Welt zu übertragen.

    Hier kannst du bis zum 23. Oktober 2022 deine erstellten Rezept sichern.
    Bitte beachte, dass dies Webseite nicht mit aktuellen Inhalten gepflegt wird.

© Esmebritt
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Esmebritt

Zucchinibrot

MC connect
1 Stücke
Einfach
Fertig in: 2:15 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 18.07.2022
Zuletzt geändert am: 19.07.2022
  • 1 Zucchini ca. 300 g
  • 10 g Salz
  • 80 - 100 ml handwarmes Wasser
  • 1 EL Trockenhefe
  • 1 TL brauner Zucker
  • 4 EL Olivenöl
  • 500 g Mehl (405, 550 oder Dinkelmehl 630)
  • Mehl für die Arbeitsfläche
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
2:15 Std.
  1. Zucchini waschen, Enden abschneiden und grob in Stücke teilen. Im Mixtopf abwiegen, Deckel mit eingesetztem Messbecher aufsetzen und 8 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern. Sind noch grobe Stücke vorhanden, einmal kurz die Turbotaste betätigen. Zucchiniteilchen mit dem Spatel nach unten schieben und mit 10 g Salz bestreuen, Deckel locker auflegen.
  2. In einer kleinen Schüssel 1 EL Trockenhefe und 1 TL braunen Zucker in 80 bis 100 ml handwarmem Wasser auflösen, abgedeckt ca. 15 bis 20 Minuten stehen lassen.
  3. Nach 15 bis 20 Minuten erst 4 EL Olivenöl, dann 500 g Mehl und danach die Hefelösung über die jetzt gut wässrigen Zucchinistückchen in den Mixtopf geben. Für 2 Minuten mit der Teigknettaste kneten.
  4. Teig auf ein bemehltes Arbeitsbrett geben und mit einer Teigkarte rundformen. Der Teig soll sich noch leicht feucht anfühlen, nicht zu stark nachmehlen. Abgedeckt in einer Schüssel an einem warmen Ort (höchstens 35 Grad) für ca. 45 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.
  5. Nach dem ersten Gehen den Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche stürzen und unter Zugabe von ein wenig Mehl mehrfach einfalten, dabei möglichst viele Luftbläschen erhalten und nochmals für 30 Minuten in einem mit Backpapier ausgelegtem Topf oder einem gut bemehlten Gärkörbchen abgedeckt gehen lassen. Ofen auf 220 Grad vorheizen.
  6. Bei Verwendung des Gärkörbchens: Den Teig vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stürzen Bei Verwendung eines Topfes: Mit oder ohne Topf in den heißen Ofen geben. 10 Minuten auf 220 Grad backen, Temperatur auf 200 Grad reduzieren und 20 bis 25 Minuten weiterbacken. Das fertige Brot auf einem Gitter auskülen lassen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine